Erbrechen als Begleiterscheinung beim Zahnen?

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von quassel, 3. Februar 2009.

Schlagworte:
  1. Hallo, meine Tochter (11 Monate) zahnt momentan stark (die beiden unteren Eckzähne sind im Anmarsch). Begleiterscheinungen sind bislang abends erhöhte Temperatur, kurzzeitig auch mal geringes Fieber, wunder Po, Schwellungen bzw. weiße Stellen am Zahnfleisch, Appetitlosigkeit, starker Schnupfen und seit letzer Woche Montag schwallartiges Erbrechen. Sie übergab sich erstmals letzte Woche Monat, dann Mittwoch und schließlich gestern erneut. :( Immer schwallartig einmal an den genannten Tagen im Kinderwagen. Waren letzte Woche beim Kia, der meinte es sei ein Magen-Darm-Infekt. Glaube ich nicht, denn Durchfall blieb aus und der Infekt pausiert doch nicht vier Tage... Könnte es denn sein, dass das gelegentliche Erbrechen auf das Zahnen zurückzuführen ist? Die kleine Maus ist ansonsten recht fidel. Seit sie den Schnupfen hat trinkt sie allerdings recht wenig... sie war aber schon immer eine "Wenig-Trinkerin". :( Hat jemand Erfahrungen damit? Ich bin jedesmal zutiefst entmutigt wenn sie sich wieder übergibt... wenn man glaubt alles überstanden zu haben.

    Ich danke euch für eure Antworten.

    lg quassel :winke:
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Erbrechen als Begleiterscheinung beim Zahnen?

    Zumindest was das Erbrechen angeht, war das bei Marlene damals genauso. Fieber etc. hat sie allerdings nicht gehabt.

    :winke:
     
  3. AW: Erbrechen als Begleiterscheinung beim Zahnen?

    !! ein hoffnungsschimmer!! du kennst zumindest die thematik :) Wie lange hat das bei euch angehalten?? Wochen bis die Zähnchen da waren? Mache mir nur Sorgen wegen dem Flüssigkeitsverlust jedesmal... Karolina trinkt ja so gut wie nichts zu ihrer Breinahrung... :(
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Erbrechen als Begleiterscheinung beim Zahnen?

    So genau weiß ich das gar nicht mehr. Ist schon so lange her. Die ersten Zähnchen fallen ihr grad schon wieder aus. ;)

    Auf jeden Fall hat sie nie lange Erbrechen gehabt - maximal 2-3 Tage. Danach hatte sie keine Beschwerden mehr. Außer dass sie ständig "geknirscht" und sich das Zahnfleisch der gegenüberliegenden Zähne blutig geschrabbt hat. Aber das schien sie nicht groß gestört zu haben.

    :winke:
     
  5. AW: Erbrechen als Begleiterscheinung beim Zahnen?

    hm.... na dann hoffe ich mal, dass es bei uns auch bald ein ende nimmt. habe schon immer angst wenn ich mit dem wagen unterwegs bin... ein handtuch liegt bereits auf dem fußsack ;). Deine Tochter verliert bereits die ersten Zähne wieder - ich freue mich auf die Zeit in der sie einem sagen können was ihnen fehlt :).

    lg katja ;)
     
  6. AW: Erbrechen als Begleiterscheinung beim Zahnen?

    Beim Zahnen ist das sehr schwierig einzuschätzen. Da gibt es einfach zu viele Begleiterscheinungen. Das kann schon alles auf das Zahnen zurückzuführen sein. Allerdings wäre ich vorsichtig damit, alles auf das Zahnen zurückzuführen. Es kann ja durchaus auch eine Grippe sein.
    Zum Arzt würde ich deshalb auf jeden Fall.

    Gute Besserung Euch.
     
  7. AW: Erbrechen als Begleiterscheinung beim Zahnen?

    bei uns war es ähnlich. Fieber, abends manchmal bis 40 Grad und in einer Nacht hatte sie dann das ganze Bett vollgespuckt. (Außerdem: Schnupften, Husten, Auschlag auf der Brust und wunden Po)
    Bin am nächsten Tag gleich zum Ki-Arzt, der aber meinte, das sie gerade sehr stark Zahnen würde und das es daher kommt....
    Nach einer Woche war der Spuck dann Gott sei Dank vorbei.
    Ich würde nur darauf achten das dein Kind genug trinkt. Da muss Mama manchmal sehr erfinderisch sein. Dieses Problem kenne ich leider nicht, da meine eigentlich immer so einen Liter am Tag ohne Probleme trinkt.
    Vielleicht kannst du ja mal was anderes ausprobieren, was du ihr anbieten kannst.

    Behalte dein Kleines einfach im Auge und sobald du merkst das sie sich auffällig verhält geh gleich zum Arzt.

    Ansonsten, Augen zu und durch... es kann nur besser werden :bissig:
     
  8. Sfanie

    Sfanie Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erbrechen als Begleiterscheinung beim Zahnen?

    Hallo,

    ich würde auch nicht alles aufs Zahnen schieben. Es stimmt schon, wenn die Zähne durchbrechen holen sich die Kleinen schnell nen Infekt.

    Aber ich tipp er auf nen Grippe-Virus oder ähnliches.

    Geh zum Doc und las Die Kleine anschauen! Weil wenn sie nichts mehr bzw. fast nichts mehr trinkt ist das ganze wirklich nicht mehr zum spaßen!!

    Noric hat sich auch die Grippe eingefangen (angesteckt vom großen Bruder), er zahnt aber auch (Zahnfleisch ist geschwollen und er langt laufend rein; es ist im übrigen, wenn dem so ist, sein 1. Zahn :umfall:). Es kann schon damit zusammenhängen, aber lass es bitte abklären!
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. erbrechen beim zahnen

    ,
  2. zahnen erbrechen

    ,
  3. baby erbrechen zahnen

    ,
  4. baby zahnen erbrechen,
  5. erbrechen zahnen,
  6. erbrechen und zahnen,
  7. zahnen baby erbrechen,
  8. erbrechen durch zahnen,
  9. baby zahnt erbrechen,
  10. baby zahnen übergeben
Die Seite wird geladen...