Er wollte nicht....

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von marenm1981, 6. August 2005.

  1. Ja die Geburt von unserem 2. Sohn, ein "hartes Stück Arbeit"...
    Die Nacht von Sonntag auf Montag(vom 3. auf den 4.April), ich werd gegen 1Uhr wach, wieso weiss ich nicht, war was trinken, kam dann aber überhaupt nicht mehr zur Ruhe, der kleine Mann hat getreten und geboxt, hab mir n Buch geschnappt und nach ner ganzen Weile wurde ich wieder müde....keine halbe Stunde später(gg.3H), werd ich wieder wach, alles nass, die Fruchtblase und das 15Tage vor dem errechnetem Termin - mein erster Gedanke war, dass irgendwas sein könnte, das erste Kind musste per Notkaiserschnitt geholt werden.Hab mein Mann geweckt - der war im ersten Moment überhaupt nicht begeistert, als er dann aber verstanden hat, was los ist,so schnell hab ich ihn noch nie gesehen :) hat mir ganz brav meine Sachen gebracht, sich fertig gemacht, Verstärkung für Mats, der tief und fest geschlafen hat, angerufen und alles zum Auto gebracht...
    Von Wehen aber keine Spur.... im Krankenhaus wurde dann das CTG angelegt, alles untersucht und der Arzt meinte dann das wir noch jede Menge Zeit hätten, MM bei 1cm. "Gehen sie ein bisschen spazieren, das hilft" - klar mitten in der Nacht, total müde & kaputt. Sind dann Std.-lang rumgelaufen, aber es wollte und wollte nichts passieren.Morgens durfte ich dann endlich aufs Zimmer,aber schlafen konnte ich nicht, also wieder zum CTG - nichts....
    Sind den ganzen Tag spazieren gegangen, aber es wollte einfach nichts passieren. Die Ärzte haben dann überlegt ob event n Kaiserschnitt in Frage kommt. Gegen 19h abends haben dann die ersten Wehen eingesetzt, aber unregelmässig und schwach. Als wir um 22h immer noch nicht viel weiter waren,wurde ich dann drauf vorbereitet, das man mir "Antibiotika" geben würde, weil der Kleine schon fast 24Std ohne Fruchtwasser wär & das halt nicht so toll sei. Kaiserschnitt - nee das wär nicht nötig, hat uns der Arzt gesagt.Haben ihm da natürlich vertraut :(
    Wehen wurden dann heftiger, aber immer noch unregelmässig....nachts um halb 4h, 24Std nach dem die Fruchtblase geplatzt war, hab ich dann ne PDA gekriegt und konnte dann ne Std schlafen. Dann hat sich die PDA gelöst - für mich ne Ewigkeit bis ich was gegen die Schmerzen gekriegt hab - hab dann bis morgens immer wieder n bisschen gedöst - Wehen kamen ca alle 10Min.
    Als um 6h dann eine neue Hebamme kam, wurde es immer unerträglicher - mein Mann hatte glaub ich schon den ganzen Arm blau - aber viel weiter waren wir immer noch nicht. Um halb 10h dann die Nachricht, das es jetzt gleich los geht - hab ich richtig gehört? :) Ich konnte nicht mehr, ich wollte nur noch schlafen......
    Mussten uns dann noch ne Stunde gedulden, bis Finn dann endlich kommen wollte.....
    48cm und 2490g - alles in Ordnung? - der erste Schrei :))))
    Total erschöpft, nach über 30Stunden, endlich glücklich.
    die ersten Untersuchungen hat der kleine Mann gut hinter sich gebracht, sind dann ins Zimmer gekommen,endlich Ruhe und unter uns.
    Gegen Abend kam dann der Arzt, hatten die Blutwerte von Finn und die zeigten, das er kritische Blutwerte hatte - er kam auf die ITV, hinterher hat sich raus gestellt, das er knapp an ner Blutvergiftung vorbei ist, weil er halt solang ohne Fruchtwasser war.
    Mittlerweile ist Finn 63cm und wiegt 6400g (Freitag war U4) und ist wohlauf :))
     
  2. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    Na dan Gratulation im nachhinein!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...