er trink so gut wie nichts

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von pietzklo, 16. Februar 2005.

  1. Hallo!
    hier ist mal wieder ein neues Mitglied. Ich hab auch gleich eine Frage.
    Yannick ist jetzt knapp 7 Monate und bekommt seit Anfang Januar Beikost. Mittlerweile sind wir bei 1 Flasche (ca 200 ml.) Milch morgens, einem Gläschen Gemüse mittags, einem Obst-Getreidebrei nachmittags, einem Milch-Getreidebrei abends und manchmal noch ca 180 ml. Flasche Milch spätabends angekommen. Ich biete ihm zu jeder festen Mahlzeit Wasser, Tee o.ä. an, aber er will nichts trinken. Reicht die Milchmenge noch oder was kann ich ihm noch geben, damit er mehr Flüssigkeit bekommt?

    Danke schon jetzt für Eure Tips

    Gruss Michaela
    mit Katharina (12.08.02)
    und Yannick (19.07.04)
     
  2. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: er trink so gut wie nichts

    Hallo Michaela,

    das Problem kenne ich.. :jaja: wir hatten am 31.12.04 mit Beikost angefangen. Laara ist nun 7 1/2 Monate alt. Bis vor knapp 3 wochen rührte sie auch zu den Mahlzeiten das angebotene Wasser nicht an. Da machte ich mir auch Gedanken.. versuchte auch ein wenig Fencheltee als Geschmackszugabe dazu zu mischen.. auch das half nichts. :? Aber angeboten wurde ihr die Wasserpülli immer und immer wieder.

    Eines Tages trank sie dann ein paar Schluck. Und jeden Tag wurden es mehr. Darüber bin ich sehr froh, denn im Moment kränkelt sie seit Freitag und isst so gut wie gar nichts mehr.. :-( hätte sie sich bis heut auch nicht ans Wasser gewöhnt dann hätte ich ein großes Problem. Sie isst zwar nichts aber Wasser nimmt sie viel zu sich. GsD :bravo:

    Also nicht verzweifeln, immer wieder anbieten. Ich denke das gibt sich von ganz allein.

    Laara trinkt auch nur aus einer Flasche mit Sauger also nicht aus einer Trinklerntasse oder ähnlichem. Ich bin froh gewesen das sie Wasser angenommen hat und wollte ihr nicht gleich noch mehr abverlangen. Alles mit der Zeit...

    Gruß Andrea
     
  3. AW: er trink so gut wie nichts

    Und bei uns ist es auch genauso gewesen. Ich hatte hier damals auch den Tipp bekommen, Maxim immer wieder was zu trinken anzubieten und mir keine Sorgen zu machen, weil er auch genug Flüssigkeit aus den Breien bekommt. Das habe ich getan, und bei uns wurde es auch immer mehr. Jetzt trinkt er gut und gerne aus einer Schnabeltasse.

    Liebe Grüße,

    Natascha
     
  4. AW: er trink so gut wie nichts

    Hallo du,
    oh das kenn ich auch, aber ich habs dann einfach mal im liegen versucht, hab ich mir bei ner Bekannten abgeschaut.
    Und da Jonas auch beim wickeln nicht mehr brav liegen bleibt ist das ne super Lösung, muß halt schnell sein :)
    Aber seit dem trinkt er ca. 300 ml ungesüssten Tee, eigentlich ein Kreislauf, denn dann muß ich ihn ja auch öfter wickeln, aber er trinkt...
    Bleib einfach dran und mittlerweilen trinkt er auch im Sitzten am liebsten auch wenn er auf meinen Schoss sitzt und sich an mich an mich kuschelt so bekomm ich ihn auch an den Trinkbecher und es klappt.
    Alles gute
    Dany und Jonas
     
  5. sonya-lila

    sonya-lila Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Stuttgart
    AW: er trink so gut wie nichts

    hallo michaela:),

    hatte zwar nicht das problem das unsere kleine gar nicht trinkt, aber eben zu wenig! ausserdem trank schon seid monaten kein wasser mehr(was mir am liebsten wär), nur saft...
    dann hab hier den tip bekommen, ihr einfach wasser aus einer ganz normalen tasse ohne schnabel ohne aufsatz etc. anzubieten. das macht ihr solchen spass, jetzt muss ich sie ab und an sogar bremsen. konnte mir am anfang nicht vorstellen das es klappen würde aber bis auf kleinere wasserschäden kein problem. wär das nicht mal nen versuch wert?
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: er trink so gut wie nichts

    hallo michaela und willkommen im forum!

    die anderen habens ja schon geschrieben: übung mcht den meister.
    schau mal, hier habe ich vor ein paar tagen gerade ausführlich auf die gleiche frage geantwortet http://www.schnullerfamilie.de/threads/42636

    du siehst, es geht vielen mamis wie dir ;-)

    liebe grüße
    kim
     
  7. AW: er trink so gut wie nichts

    Danke Euch :prima:

    Meint ihr, dass ich ihm mit seinen 7 Monaten wirklich schon die Trinklerntasse anbieten soll? :verdutz: Welche habt ihr genommen?
     
  8. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: er trink so gut wie nichts

    Hallo,

    wenn Du magst versuch es mit der Trinklerntasse... aber ich sprech da mal aus meiner Sicht.. wenn er eh schon "ungern" Wasser etc. annimmt dann gib ihm doch erstmal das gewohnte, sprich einen Sauger als Aufsatz !?

    Ich hatte mir auch einen Becher besorgt mit dem Schnabel, den von AVENT, da man die Milchflaschen (die ich vorher auch benutzte) auch mit dem "Schnabelaufsatz" weiter verwenden kann. Also alles miteinander kombinierbar. :prima:

    Da sie aber eine vorliebe für Flaschen hat die sie selbst anfassen kann und möchte kaufte ich ihr noch eine Flasche von NUBY die ist mit einem Saugeraufsatz der ebenso wie bei der Trinklerntasse Auslaufsicher :prima: ist. Somit kann sie jederzeit die Flasche greifen und "wegwerfen" ohne das ich ständig Pfützen auf dem Laminat habe.. ;-)

    Probier´s aus... Du wirst schnell merken womit er besser zurechtkommt

    lieben Gruß

    Andrea
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...