Er platzt bald...

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Laisamama, 12. August 2003.

  1. ...der Kragen!!
    Also ich schaffe es ja wirklich fast die ganze Zeit ruhig zu bleiben,aber irgendwann hat alles mal ein Ende.
    Laisa hat jetzt seit anderthalb Wochen Ferien und ich glaube die bekommen ihr wirklich nicht. :heul:
    Sie ist wie ausgewechselt.Es ist egal was ich ihr sage es wird immer ins Gegenteil umgewandelt.Sage ich "NEIN" sagt sie "JA".
    Das neuste was mal wieder von ihr Kommt ist "Ist mir doch egal".
    Jeden Tag :shock: :shock: .Ich habe das Gefühl ich kriege sie gar nicht unter Kontrolle!Das war jetzt nur die Kurzform,was ich euch da an Beispielen geliefert habe.Alles was wir sagen wird in Frage gestellt und so langsam geht mir die Puste aus. :( :(
    Ich kann ihr doch nicht die ganze Zeit drohen!!Ihr fehlt wirklich an gar nichts.Sie hat alles was man sich vorstellen kann und trotzdem ist sie unzufrieden!! :heul: :heul:
    Was kann ich denn noch tun??Ich denke mal das sie jetzt in ein Alter kommt wo sie doch einiges verstehen kann und muß"!
    Kann mir jemand wohl einen Rat geben wie ich mich weiterhin verhalten soll um nicht in die Klapse zu kommen,denn so langsam oder sicher komme ich da hin. :o :o

    Liebe und verzweifelte Grüße
    Liane :achwiegu:
     
  2. Hallo

    Das Problem hatte ich mit meiner Grossen(13.0.9:relievedface: auch. Hatte ist gut, sie ist immer noch so. Aber bei ihr ist es ein Spezialfall also nicht erschrecken. :-D

    Ich bin damals aus Verzweiflung zur Erziehungsberatungsstelle gegangen, weil ich einfach nicht weiter wusste. Das hat mir sehr geholfen, weil ich mich dort auch ausheulen konnte. :jaja:

    Aber was ich eigentlich sagen wollte.... lass dich auf keine Diskussion mit ihr ein. Wenn du etwas sagst, muss es dabei bleiben und darf einfach nicht in Frage gestellt werden. Ich habe meine dann einfach ignoriert und auf ihre Anfälle nicht mehr reagiert! Und das mache ich auch heute noch so. Sie ist zwar spitzenmässig in Leiden, aber so nach fünf Minuten gibt sie dann auf und macht was sie soll bzw. sucht sich eine Beschäftigung. :jaja: Was auch hilft, ist einfach in einen anderen Raum zu gehen.

    Tja, ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.

    Ansonsten fühle ich mit dir und versuche auch dich zu trösten. Versuch es doch auch mal mit einer kleinen Auszeit für dich. Ich z.B. schnapp mir dann ein Buch und verschwinde für mind. eine Stunde in die Badewanne..... das beruhigt mich ungemein.

    lg

    Denise
     
  3. Hallo!
    Also,wenn ich mal ne` Auszeit brauch,bringe ich sie meistens zur Oma bevor noch was schreckliches passiert. :-D :-D
    Aber das mit dem ignorieren ist immer so eine Sache,weil sie ja auch sehr laut dabei ist.Ich hab es heute mal ausprobiert und es klappte auch ganz gut. :jaja: :jaja:
    Aber wenn ich das noch so wie Du noch sieben Jahre und mehr aushalten muß,ja dann Holla die Waldfee!!! :D :D
    Wünscht mir viel Kraft.Morgen fahren wir erstmal zwei Tage zu meiner Mutter nach Hamm.Mal gucken wie es da so ist.
    Danke für den Tip Denise.Hast mir schon gut weitergeholfen.

    Liebe Grüße
    Liane :achwiegu:
     
  4. Hallo....

    Du fährst nach Hamm? Da musste ich jede Woche einmal hin um meine Tochter zum Geigenunterricht zu bringen. :-D Ist zwar nicht wirklich weit weg von uns, aber leider ist die Hälfte der Strecke Landstrasse und es hat mind. eine Dreiviertelstunde gedauert. :-?

    So und ich hoffe für dich, dass du es nicht noch 7 Jahre aushalten musst. :D Ich hab ja extra geschrieben, dass sie ein Spezialfall ist. Sie kommt jetzt auch in ein Extrainternat, weil selbst das Jugendamt der Meinung ist, dass sie zur Zeit nicht in eine Normalschule integriert werden kann. Sie ist hochbegabt und spielt alle Leute gegeneinander aus und man kann sie deshalb nicht mal mit ruhigem Gewissen zur Oma geben, weil man nicht weiss, was sie dort wieder behauptet. :???:

    So und dann wünsch ich dir mal viel Spass in Hamm... dort gibt es übrigens einen klasse Spielzeugladen... die haben alles was das Herz erfreut (ich bin z.B. ein Puzzlefreak).

    Bis bald

    Denise
     
  5. Hallo Denise!
    Da kann man mal wieder sehen wie klein die Welt ist! :jaja: :jaja:
    Ich bin in Hamm geboren,also nur eine zugezogene Wuppertalerin.
    Aber dorthin ziehen würde ich nie wieder.
    23 Jahre habe ich da ausgehalten!
    Ich bin ja auch ganz froh das es eine ganz normale Sache mit Laisa ist.
    Ich denke mal da hast du es schon schwieriger und ich bewundere solche Menschen wie Dich,weil ich ja doch ein sehr nervöser Typ bin.Aber meisten zähle ich 21-22-23 und dann geht es meist schon wieder.
    Danke das du mir so einen Mut machst.


    Bis bald
    Liane :achwiegu:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...