er läuft mir auf und davon

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Colle, 9. November 2003.

  1. Hallöchen,

    ich bin zur Zeit am Verzweifeln.
    Mein fast 1 und 3/4 jähriger Sohnemann Oscar läuft, wenn wir spazierengehen, und er allein laufen darf, immer weg. Er dreht sich gar nicht mehr nach mir um, hört nicht auf mein Rufen, oder dreht sich nur kurz um und winkt und läuft weiter. Und kommt nicht von allein zurück.

    Ich weiß nicht, was ich machen soll. Ich nehme mir immer vor, ihn erstmal laufen zu lassen: "er wird schon wieder kommen". Aber sobald er hinter einer Hausecke oder einem Busch verschwindet und ich ihn nicht mehr sehe, muß ich doch hinterher.

    Ist er es schon so gewohnt, dass ich eh hinterherkomme.
    Sollte ich ihn gehenlassen, mich verstecken, und ihn so lange allein lassen, bis er Angst kriegt und weint (aua...mein Herz)?

    Was macht ihr in solchen Situationen?

    Es macht mir echt große Sorgen. Hab einen Horror davor, dass ich mal kurz nicht aufpasse und nicht mitkriege, wenn er wegläuft und wohin.

    Viele Grüße, Colle
     
  2. claudi

    claudi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    HalliHallo,

    das kenne ich. Mein Sohn ist Zwei und macht das hin und wieder auch noch wenn es Dinge gibt, sie einfach interessanter sind als Mama hinterher zu watscheln :-D. Das ist einfach eine Lernphase und glaube mir, es wird besser.

    Ich habe mich auch sehr oft versteckt, aber dennoch so, dass ich ihn sehen konnte und ich hatte immer das Gefühl dass er es auch registriert. Aber wie du schon sagtes, er weiss ja, dass Mama da ist und das ist auch gut so. Es stärkt sein Vertrauen und unterstützt seinen Entdeckerdrang, der mit zunehmenden Alter auch nachlässt. Bis dahin wirst Du ihm immer wieder hinterherlaufen müssen und ihm bei gefährlichen Situationen auch immer wieder erklären müssen, warum, weshalb und wieso er gerade jetzt nicht dahin darf und bei Mama an der Hand bleiben muss. In diesem Fall gibt ihm die nötige Konsequenz auch eine gewisse Sicherheit.

    Ich weiss, dass es manchmal nervig sein kann, aber es ist nun mal so wie es ist bei den Kleinen. Er wird es auch lernen.

    Viel Geduld und viel Spass beim Spazierengehen von
    Claudi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...