Er kommt einfach nicht zur Ruhe!

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Pucki, 15. Juni 2002.

  1. Pucki

    Pucki Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    9.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Bin schon wieder fertig. Abends schläft mein Sohn ohne Probleme ein. Da gibt er keinen Ton mehr von sich und ist sofort weg :-x , obwohl ich ihn wach ins Bett lege. Ihn tagsüber zum Schlafen zu legen, ist jedes Mal ein Drama. Obwohl er hundemüde ist, dauert es oft zwei Stunden, bis er endlich schläft. Er wühlt die ganze Zeit nur rum, dreht sich und turnt rum, meckert, weil er müde ist und so. Aber er kommt einfach nicht zur Ruhe. Die ganze Zeit nur rumgezappel. Auch, wenn er seine Augen kaum noch aufhalten kann. Wenn er dann endlich eingeschlafen ist, hab ich Glück, wenn er mal eine halbe Stunde bis Stunde am Stück schläft. Das geht jetzt schon seit ca. 3 Wochen so, und ich hab da einfach kein Bock mehr drauf. Es nervt total, wenn ich 20, 30 Mal hinrennen muß, bis er endlich mal die Augen zumacht :heul: Und viel Ruhe hab ich dann ja auch nicht. Dazu kommt noch, daß er ja den lieben, langen Tag sehr anstrengend ist, so daß ich kaum eine ruhige Minute habe. Und wenn er absolut nicht zur Ruhe kommt, ist er ja auch nicht erholt. Was kann ich tun???
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Hallo,

    leider kann ich Dir nicht weiterhelfen. Ich wollte Dir aber sagen, dass es uns genauso geht.

    Ich würde so gerne etwas Struktur in den Tag bringen, aber dadurch, dass Tim immer müde ist, ist auch das Essen problematisch. Eigentlich der ganze Tag. Wenn er wirklich mal einschläft, bin ich heilfroh, aber länger als eine viertel bis halbe Stunde schafft er tagsüber einfach nicht.

    Dann ist er den ganzen Tag nölig.

    Also, mich nervt das auch total :heul:

    Ich habe aber kaum Hoffnung, dass sich das in nächster Zeit bessert.

    Mal sehen, was Regina dazu sagt.

    Liebe Grüße

    Sonja
     
  3. Pucki

    Pucki Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    9.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Huhu

    da haben wir wohl das gleiche Problem. Er nörgelt auch den lieben langen Tag nur rum. Heute bin ich nach seinem Mittagsschläfchen mit ihm raus. War genau 10 Minuten draußen, er hat nur gebrüllt. Keine Ahnung, woran das lag. Ich hatte immer den Eindruck, er ist gerne draußen, solange der Kinderwagen in Bewegung bleibt :-D
     
  4. Einfach lassen

    Hallo,
    habe mit unserer Sandra immer mal das gleiche Problem. Dann geb ich ihr einen Tropfen Lavendel oder Melisse auf den großen Zeh. Hilft immer.
    Oder noch eine Variante: ich sag zu ihr "Mach doch was Du willst, Du schaffst das schon mit dem Einschlafen." Und dann lass ich sie einfach in Ruhe, solange sie nicht schreit. Manchmal dauert so ein Anfall 30 Minuten manchmal auch länger.Verblüffender Weise schafft sie es dann auch und ist nach dem Schläfchen sehr zufrieden mit sich und der Welt. Ich buch das unter die Rubrik: man muss dem Kind auch mal die Chance geben, es alleine zu schaffen. Sie ist dann richtig stolz auf sich.
    Gruss
    Petra
     
  5. hallo mamas,

    wie ihr haben natürlich auch wir die gleichen probleme.unser kleiner macht auch immer nur eine schlafphase durch.das ist ein zeichen dafür,das sie nicht allein wieder einschlafen können.(b.z.w. wir zu schnell eingegriffen haben und sie es nie gelernt haben)
    viele halten ja nichts von bücher.ich lese sehr viel und unter anderem auch,das man ein kind,welches unter einer stunde wach wird noch mal zum schlafen bringen sollte.allerdings kann das bis zu 20 min dauern.wenn man dann eingreift beginnt wohl der ganze prozess von neuem.
    manchmal schaffe ich es,manchmal nicht.aber manuel ist danach total ausgeruht.
    versucht es einfach mal!
    grüsse denise
     
  6. Pucki

    Pucki Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    9.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Hallo Petra,

    leider ist mein Sohn dabei ja nicht die ganze Zeit ruhig. Er fängt ca. alle 2 bis 4 Minuten an zu meckern. Muß soooo oft hinrennen :heul: geht ganz schön an die Nerven und so richtig ausgeruht ist er nach seinem Schläfchen auch nicht unbedingt, weil er ja vorher so lange rumgeturnt hat.
     
  7. Hallo,

    wenn die Kleinen abends problemlos einschlafen und der "Zirkus" nur tagsüber ist, dann liegt das sehr oft daran, dass der richtige Zeitpunkt verpaßt wurde. Die Schätze sind dann einfach über den "toten Punkt" raus und kommen dann nicht mehr zur Ruhe. Auch Dunkelheit kann am Tage sehr hilfreich sein, damit sie nicht abgelnkt sind. Ansonsten ist die Sache mit dem Rhythmus auch immer gut - versucht es einfach einmal! Jeden Tag nue beginnen und laßt Euch nicht ermutigen!

    Viel Glück und alles Gute

    Regina
     
  8. An Pucki

    Was macht Dein Sohn denn, meckert er nur oder schreit er wirklich. Wenn er nur meckert, dann ignorier das einfach. Unsere Sandra braucht das oft, um Spannungen abzubauen. Erst wenn sie wirklich schreit oder heult, lass ich mich blicken.
    Oder wenn sie sehr unruhig ist, halt ich noch ein bisschen Händchen, bis sie sich abreagiert hat. Erspart mir das dauernde Hin- und Weggehen ;-)
    Auch T-Shirt vom Papa über die Augen legen hilft beim Einschlafen, später nehm ich es dann weg.
    Seit neuestem will sie auch auf der Seite liegen, mit Stütze im Rücken. Da schläft sie super ein, aber ich hab ein paar Tage gebraucht, bis ich drauf gekommen bin.
    Gruss
    Petra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...