Er isst nicht...

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von EvaSch, 19. Januar 2006.

  1. Hallo

    Aufgrund Kims Rat habe ich nun Humana SL Sojamilchnahrung besorgt.
    Leider hat mein Freund das Falsche gekauft, statt Milch nur Brei.
    Werde aber morgen noch die Milch besorgen.

    Erik aß heute morgen 200ml Aptamil 1, danach dann ca. 150gr Kürbis mit Reis und Fleisch (es war eher noch weniger), dann 100ml Aptamil 1 (vorher versuchten wir 7-Korn Flocken mit Banane, von einem Esslöffel ging die Hälfte rein), jetzt eben ca. 100gr Humana SL Brei mit Milch.
    Und er will sonst nichts mehr.
    Wir haben ihm Milch angeboten und er trinkt nicht.
    Später biete ich nochmal an.

    Ich verzweifel langsam...
    Das ist doch nicht mehr normal. Sollen wir zum Arzt?

    MfG Eva
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  3. AW: Er isst nicht...

    Ja, er schläft noch immer sehr viel.
    Ich weiß auch das die Ernährung nur Sinn macht, wenn Alles ersetzt wurde, aber ich bezweifle, das es klappen wird, denn er nahm gestern den SOM Brei ja noch nichtmal, grade mal die Hälfte von 5Löffeln.
    Später gehen wir die Milch kaufen, dann probiere ich es das WE mal aus (weil es sind ja noch nicht alle Mahlzeiten SOM) und gehe allerspätestens Montag zum Arzt, vielleicht dann sogar schon übers WE.

    Er ist soweit super drauf, aber jedesmal beim Einschlafen schreit er, streckt sich, spannt den Bauch an und scheint wirklich Schmerzen zu haben.
    Den Arzt beunruhigte das noch nicht. Ich bezweifle auch, das er mir irgendwie weiterhilft.
    Und Donnerstag wird Erik auch noch operiert....


    Habe vorhin Großbestellung für Futter getätigt und dürfte das Zeuch am Montag erhalten.
    Habe Milchfreie Breie gekauft und eben Humana SL.
    Leider gabs da keinerlei Lactose freie Tees, sonst hätte ich das auch noch gekauft.

    Ich will ja eigentlich schon die dritte Beikost einführen. Aber Erik isst absolut den Getreidebrei nicht, weder mit Kürbis und Reis noch mit Apfel/Banane/Birne... Was kann ich stattdessen versuchen?
    Wie mach ich das nun wenn er auch seinen Abendbrei nicht mehr essen will? Soll ich quasi wieder von vorne beginnen mit dem Einführen des Abendbreis?
     
    #3 EvaSch, 20. Januar 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Januar 2006
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Er isst nicht...

    hallo eva,

    wenn er wirklich eine unverträglichkeit hat, dann muss er ersteinmal lernen, dass ihm die neue nahrung gut tut und das kann durchaus eine zeit dauern.

    warum wird er operiert?

    liebe grüße
    kim
     
  5. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    AW: Er isst nicht...

    Hallo Eva!

    Nur zum Verständnis: Du hast den Brei nicht mit Milch, sondern mit Wasser angerührt, oder?

    Der SL-Brei ist nicht ganz so lecker. Früher gab es mal von Milupa den SOM-Brei, der ist leider aus dem Programm genommen worden. Du kannst den SL-Brei aber mit ein wenig Obst verfeinern, dann sollte er eigentlich gut akzeptiert werden.

    Wo gibt es denn Tee mit Lactose? :???:

    Gieß einfach einen Teebeutel auf, da ist nicht ein Krümelchen Lactose drin. Aber Wasser würde zum Trinken auch reichen ;-)

    Hast du den Brei selbst angerührt? Rezepte für den OGB findest du auf Utes Seite.

    LG
    alouetta
     
  6. AW: Er isst nicht...

    SL Brei mit Milch hieß, das er danach noch Milch bekommen hat, sorry :heilisch:

    Hallo aber erstmal!

    Erik bekommt nun seit Freitag die SL Nahrung.
    Die Flasche geht gut rein, meistens bleibt was übrig, Er trinkt nun so ca. 200ml morgens, mittags zwischen dreiviertel und ganzes Glas, Abends dann nochmal Milch (weil er den OGB absolut nicht anrührt, er macht den Mund noch nichtmal auf! Egal was ich ihm vorsetze), und spät Abends dann normalerweise den Milchbrei, Welchen er aber nicht anrührt, weder mit Obst, noch Pur.
    Deswegen beginne ich quasi wieder von vorne mit der Beikost und deswegen gibts ein paar Löffelchen Brei und dann die Flasche.

    Er schläft wieder ruhiger.
    Abends beim Einschlafen wird nicht mehr gekrampft, nicht mehr geschrien.
    Er scheint auch allgemein besser drauf zu sein, was unserem Hund auch auffällt, er fordert Erik immer wieder zum Spielen auf und wirft ihm die Quietschies zu.

    Wie sieht das eigentlich aus, wenn er wirklich eine Unverträglichkeit hat, darf er dann irgendwann wieder Milch oder muss er dann immer Sojamilch bekommen?

    Ich danke euch schonmal für eure Hilfe und werde weiter berichten, wenns recht ist.

    MfG Eva

    PS: Erik hat doch Hypospadie und das wird am Donnerstag eben "begradigt".
     
  7. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    AW: Er isst nicht...

    Schön, daß es jetzt besser geht :bravo:

    Die Unverträglichkeit kann durchaus vorübergehender Natur sein. In ein paar Monaten könnte Erik Milch wieder vertragen. Vielleicht ganz, vielleicht ein wenig, vielleicht aber auch noch gar nicht.

    Bei Julie konnte ich ab ca. 15 Monaten wieder ein wenig Milchprodukte zugeben. Sie verträgt heute noch lange nicht alles, aber ein bißchen Käse oder Milch oder Joghurt kann sie verarbeiten. Nur wenn es zu viel wird, bekommt sie wieder Durchfall.

    LG
    alouetta
     
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Er isst nicht...

    hallo eva,

    ja, was alouetta schreibt stimmt. es muss keine unverträglichkeit für immer sein.
    trotzdem sollten ersteinmal alle kuhmilch-haltigen speisen gemieden werden.
    das gilt auch für kekse, gläschen mit milchanteilen, flocken.
    auf der sicheren seite bist du, wenn du nur lebensmittel fütterst, die als "milchfrei" deklariert sind.

    siehe links ;-)

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...