er isst keinen gemüsebrei!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von sonya-lila, 19. September 2006.

  1. sonya-lila

    sonya-lila Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Stuttgart
    hallo ihr lieben:),

    eigentlich gehört dieses thema ja in die babyernährung, aber ich hoffe einige erfahrene von euch können mir auch helfen.

    lenny ist heute genau 6 mon., ein properes kerlchen (schätze ca. 10kg). er wurde bis ich vor 3 wochen mit frühkarotten beginnen wollte voll gestillt. er mochte den brei nicht, dann ging ich zu kart. - karotte über aber nach 3 wochen würgt und schiebt auch immer den brei wieder raus. er presst auch die lippen zusammen.

    seid vorgestern hab ichs dann gelassen und den milchbrei als erste beikost gewählt. er liebt ihn und isst schon ca 150-200ml.

    1) ich gebe ihm den brei mittags ist das okay oder sollte ich ihn abends füttern?

    2) wann kann ich es wieder mit gemüse probieren?

    ich möchte ihn jetzt schon an "feste nahrung" gewöhnen, vor allem weil er sich schon extrem dafür interessiert - das kenne ich von unserer großen so nicht!

    ist leider etwas lang geworden aber ich hoffe ihr könnt mir helfen.:schnuller
     
  2. fabi2005

    fabi2005 Familienmitglied

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Odenwald
    AW: er isst keinen gemüsebrei!

    Hallo Alexandra,

    hast Du´s mal mit selbst-kochen probiert?
    Wir hatten das gleiche Problem am Anfang. Ich hab auch so mit 5 Monaten angefangen mit Beikost... Misserfolg wie bei Dir. Dann ein paar Wochen ausgesetzt, wieder angefange... wieder kein Erfolg.
    Ich hab gedacht, ich bin zu blöd für das Kind... (ist der erste Windelpupser, da kommen - zumindest mir immer - solche Gedanken)
    Ich kauf die sau-teuren Gläschen und der Knallkopf will sie nicht.

    Hab dann mal selbst gekocht:
    90-100g Gemüse
    40-60g Kartoffeln
    30-45ml Obstsaft/Vitamin -C Saft
    8-10g Pflanzenöl

    Das hat der gelöffelt bis zum Abwinken...
    Später dann halt anderes Gemüse, Fleisch dazu (30g)... Holen wir im Bio-Laden, was das ganze auch nicht viel billiger macht als Gläschen aber stressfreier. Denn... alles was aus dem Glas kommt mag er bis heute nicht wirklich... ausser Spaghetti mit Tomatensoße oder Bolgnese... aber welches Kind mag das NICHT??


    Wir haben zwar momentan wieder das Problem "blos kein Gemüse"... aber wir haben jetzt getauscht Obst-Getreide Mittags und Nachmittags Gemüse mit Kartoffel. Vielleicht ist er halt einfach vom Flaschenfrühstück und anschließend nochmal gemeinsames Frühstück mit papa so satt, dass er nicht wirklich bock auf Gemüse-Kartoffeln um die Mittagszeit hat.

    Da das kochen nicht viel Arbeit macht... probier´s halt einfach mal aus.
    Nach so vielen Mißerfolgen kommt es wahrscheinlich auf einen weiteren auch nicht mehr an.

    Wenn das auch nicht klappt... würde ich einfach mal warten... und in 2-3 Wochen nochmal probieren.

    Also, nicht verzweifeln. Das legt sich vielleicht... so oder so.

    LG
    Tanja





    Dann hab ich verflixt nochmal
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...