Er ignoriert einfach alles...

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von DieHinis, 18. Mai 2005.

  1. ... was man ihm sagt, jede bitte. Wahrscheinlich kennt das jeder von euch. Fabi wird am Fr. 2 Jahre.
    Aber so langsam habe ich echt keine Geduld mehr. Ich kann mich manchmal einfach nicht mehr zusammen nehmen und schreie ihn dann nur noch an. Obwohl ich das eigentlich gar nicht möchte. Ich möchte es doch in Ruhe klären. Aber wer ignoriert einfach alles. UAHHHH
    So Z.B. wenn wir raus möchten. Wenn ich ihn bitte seien Jacke zu holen läuft er weg. Komme ich mit der Jacke an ebenfalls, Selbst wenn ich ihn 5 min vorher bescheid sage. Auch wenn er vorher gesagt hat er will raus, macht er sobald ich was von ihm möchte Theater. Da bin ich dann schon gut geladen. Dann meint er an der Straße nicht ander Hand laufen zu müssen und reißt sich einfach los und bockt total rum... :shock: usw usw
    Er sagt zu allem nur noch nein und wenn ich es dann sein lasse schreit er rum er will es doch...
    Und er sit eh so jammerrich geworden. Dann redet er nur ncoh in diesem Heul Ton. Ganz schlimm eben seit Lena da ist.
    ICh weiß eigentlich ist das eben alles normal aber manchmal weiß ich einfach nicht mehr wie ich ihn bändigen soll. Dann bin ich froh das er schläft (5 min später bekomme ich ein schlechtes Gewissen un dwill ihn ganz doll knuddeln) uah...
    So musste mich nur einfach mal ausk.... vielleicht hat ja noch einer einen guten tipp??!!!!
     
  2. Marlene wird auch bald 2 und sie macht das auch. Fast alles ist momentan "nein", ob Anziehen, Zähneputzen, raus gehen, waschen usw...

    Für mich ist das auch manchmal echt tierisch anstrengend. Aber ich plane neuerdings immer ein paar Minuten für ihre "Spielchen" ein, wenn ich etwas vorhabe. Z.b. abends beim Zähneputzen, zuerst kommt grundsätzlich mal ein bestimmtes "Neeeeeeiiiiin putzen!" und Mäuschen läuft vor mir davon und versteckt sich.

    Ich setz mich dann mit der Zahnbürste irgendwo hin und warte einfach ohne irgendein Kommentar abzugeben oder irgendwie böse oder genervt zu reagieren. Nach einigen Minuten kommt sie dann von selber und sagt "jetzt Marlene zähne putzen" und dann lässt sie es sich gefallen.
    Scheinbar braucht sie einfach das Gefühl selber den Zeitpunkt bestimmen zu dürfen, wann ihre Zähne geputz werden.
    Genauso ist es beim rausgehen, anziehen und der gleichen.

    lg, Johanna
     
  3. sandra

    sandra the best of 74

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich kann noch so einen kleinen Sturkopf bieten...

    Bei uns ist auch momentan alles ä-ä (bevorzugtes und alternatives Wort zu NEIN).

    S: "Tizian, magst du einen Apfel?"
    T: "Ä-ä!"
    S: "Komm, wir gehen raus!"
    T: "Ä-ä!"
    S: "Auf gehts, Schuhe und Jacke anziehen!"
    T: "Ä-ä!"
    S: "Du, kannst du auch mal was anderes sagen, außer ä-ä?"
    T: "Ä-ä!"
    Zündende Idee (nicht unbedingt pädagogisch Wertvoll, aber zum Test, ob er nicht doch was anderes sagen kann):
    S: "Hast du Lust auf ein Gummibärchen?" (Er liebt sie heiß und innig)
    T: Kurzes Schweigen und dann mit einem breiten Lächeln auf dem Gesicht: "Gummibäääären esse!"

    Ja, so geht das täglich bei uns. Ich kann mich daran erinnern, dass Tizian kurz vor seinem 1. Geburtstag auch so eine heftige Phase hatte und jetzt kurz vor seinem 2. Geburtstag ist es ebenfalls so.

    Ich nehme es meistens locker und versuche mich bei so manchen Anfällen, wie sich nicht anziehen lassen wollen ruhig zu bleiben. Morgens habe ich es immer sehr eilig (liegt aber an mir, da ich immer alles auf den letzten Drücker mache) und da muss er durch, da gibt es keine Diskussionen - notfalls klemme ich mir den jungen Mann unter den Arm, setzte ihn auf den Tisch und ziehe ihn da an.

    Bin mal gespannt, wie lange diese Phase noch dauert und durch welche die nächste ersetzt wird....

    LG Sandra
     
  4. buntstift

    buntstift Geliebte(r)

    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Giovannas Kommentar kann ich nur unterschreiben:

    Alles Gute und starke Nerven... :)
     
    #4 buntstift, 18. Mai 2005
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2011
  5. Puhh, ist ja ( auch wenn es gemein klingt) doch noch schön zu hören das es irgendwie fast allen so geht.
    Aber Danke für eureTipps, die hören sich nicht verkehrt an. Ob sie sich bei ihm auch so einfach anwenden lassen??!!! :beten: Ich hoffe doch das wir das bald ein wenig in Griff bekommen.
    Jetzt backen wir erstmal lecker Kuchen für seinen Geb.!! DA ist er gut beschäftigt. :lkoch:
     
  6. Melanie

    Melanie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    5.314
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wesel
    Hallo

    Also Ich finde nicht das es so schlimm ist.Klar nervt es , Vivien macht das auch oft.
    Aber Ich denke so sind nun mal Kinder , sie spielen immer und nehmen das nicht so ernst.
    Ich denke in dem Alter testen Sie ihre Grenzen aus.
    Am besten klappt bei Vivien es immer ,wenn Ich Sie spiellerisch anziehe , ihr die Zähne putze usw.Sie ist dann nicht mehr zickig ,sondern lacht und macht mit.

    Sei nicht so streng mit Deinem Kleinen , sage Ihm was Du möchtest und versuche Ihn dann spielerrisch herran zu führen.


    Gruß
    :blume:melanie



     
  7. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    Oh ja, das kenne ich. LArs hat im Moment auch die "Nein Mami"-Phase!

    Abends beim Zähneputzen bin ich mittlerweile dazu übergegangen ihn wie ein Flugzeug ins Badezimmer fliegen zu lassen, da hat er einen Heidenspaß dran. Ebenso "fliegt" er ins Bett. Er gibt zwar ncith immer sofort die "landererlaubnis", aber eine Kurze Runde noch durchs Zimmer udn gut ist es. DAs klappt ganz gut. Oder ich nehm eine Decke, er setzt sich drauf und der "fleigende Teppich" bugsiert ihn dahin wo ich ihn haben will. Spielerisch eben - da klappt im Moment super. Beim Essen im moment das gleiche Theater "Komm, wir essen, das Essen ist fertig" "nein Mami". Ichhab dann rausgefudnen, dass er sich sein Essen gerne selbst auf den Teller packt. DAs geht sogar sehr gut. Klar geht auch mal was neben den Teller, aber er ist stolz wie Oskar und ist den ganzen Teller leer, manchmal kommt sogar noch "mehr Mami"

    :winke:
    Claudia
     
  8. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Silke, mach Dir nix draus, ich glaub das haben sie alle. Wenn ich Dir einen Rat geben darf :ommmm::ommmm: *esistnureinephaseesistnureinephaseesistnureinephaseesistnureinephase* ;-)

    LG
    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...