Er horcht nicht mehr :-(

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Mondkuss, 4. April 2013.

  1. Mondkuss

    Mondkuss Königin des Kopfkinos

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    3.452
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Saarland - das schönste Bundesland der Welt
    Mein kleiner Hund macht mir neuerdings Probleme. Er ist ein Chihuahua-Yorkshire-Mischling, und wird nächste Woche 1 Jahr alt. Bisher war er zwar ein sehr aufgeweckter (manchmal sogar richtig aufgedrehter) Hund, aber er hat gehorcht wenn man ihm was gesagt hat.

    Seit einer Woche etwa habe ich nun beim Spazieren gehen das Problem, ich mache ihn im Wald wie immer von der Leine ab, und er rennt dann rum, schnüffelt am Wegesrand und im Gebüsch, kommt aber auch immer wieder zu mir zurück oder zumindest in meine unmittelbare Nähe. Früher war das gar kein Problem so, wenn wir aus dem Wald wieder raus gekommen sind habe ich ihn gerufen, ihn wieder angeleint und das wars.

    Neuerdings aber läuft er an irgend einem Punkt plötzlich weg. Wenn ich ihn dann rufe bleibt er zwar stehen, dreht sich manchmal auch zu mir um, aber dann läuft er sofort weiter. Und da er wenn er rennt wirklich schnell ist schaffe ich es manchmal kaum mehr, ihn einzufangen (zumal ich langsam auch Schwierigkeiten damit bekomme zu rennen, weil das dann im Bauch sticht).
    Einmal ist er sogar aus dem Wald raus und bis zu uns nach Hause gerannt, da habe ich ihn dann vor der Haustür wieder gefunden.

    Ich weiß mir langsam nicht mehr zu helfen, er reagiert absolut nicht mehr auf mein 'komm'. Das komische ist, auf alle anderen Kommandos hört er problemlos, 'sitz', 'aus' etc funktioniert wunderbar. Und wenn wir zuhause sind, dann hört er auch auf 'komm'. Nur eben im Wald nicht wenn er mir wegläuft. Da hilft auch alles Locken mit Leckerlis nix.

    Die einfachste Lösung ist natürlich ihn nur noch an der Leine zu lassen, das ist mir auch klar. Aber das tut mir dann auch irgendwie leid, ich will ihm ja auch den Freilauf lassen. Außerdem behebt es ja nicht das Grundproblem, dass er einfach nicht horcht wenn ich ihn rufe.
    Wenn ich keine Möglichkeit finde das irgendwie in den Griff zu bekommen werde ich deswegen mit ihm zur Hundeschule gehen, in der Hoffnung dass das was bringen wird. Aber vielleicht hat hier ja auch jemand Erfahrungen und ne Idee, wie ich das Problem angehen kann.
     
  2. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Er horcht nicht mehr :-(

    Eine vernünftige Ferndiagnose kann eigentlich niemand geben - such dir doch bitte einen erfahrenen Hundetrainer, der mit dir vor Ort an diesem Problem arbeitet.

    Ansonsten ist das in dem Alter kein Wunder - Pubertät lässt grüßen ;)


    :winke:

    Rosi
     
  3. Mondkuss

    Mondkuss Königin des Kopfkinos

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    3.452
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Saarland - das schönste Bundesland der Welt
    AW: Er horcht nicht mehr :-(

    Es geht mir ja nicht um ne Ferndiagnose, das klingt ja dann auch gleich so als ob er irgendwie gestört wäre... was ich einfach mal nicht hoffe. Aber man macht ja als Hundehalter so seine Erfahrungen und ich hatte gehofft jemand hier hätte sowas in der Art schonmal erlebt und nen Tip dazu auf Lager. Wenns tatsächlich die Pubertät ist dann haben das vermutlich schon Hundeeltern vor mir erlebt ^^

    Wie gesagt, wenn alles nix nützt geh ich zur Hundeschule, aber momentan hab ich mit der Vorbereitung unseres Umzugs so viel um die Ohren, dass mir dazu bis das alles über die Bühne ist auch einfach die Zeit fehlt. Und nach Möglichkeit hätte ich ihm dieses Verhalten halt gerne so schnell wie möglich abgewöhnt. Vorerst geht es wie gesagt erstmal nur noch mit Leine in den Wald.
     
  4. AW: Er horcht nicht mehr :-(

    Meine Erfahrung, kein Rat:

    Ich hab ja auch so einen kleinen Scheißer. Und als er diese Phase (und es ist eine Phase) hatte, habe ich ihn rigoros wochenlang an die Leine genommen, lose, durchhängend und ihn immer fürs "Bei-Fuß-gehen" gelobt. Dann hab ich die Leine abgemacht und ihn bei Fuß behalten. Als er wieder abgehauen ist, bin ich in die Hocke gegangen, so dass er geglaubt hat ich bin viel wieter weg als es eigentlich ist und er ist schnell wieder gekommen.

    Er ist ja nicht kastriert und wenn die Zeit der läufigen Hündinnen losgeht, bleibt er an der Leine. Rigoros. Und wenn ich ihn abmache, dann nur an Stellen wo ich sehr gut einsehen kann und ihn schnell abrufen und anleinen kann.

    Wie sieht es denn mit deinem Hund aus? Ist er schon geschlechtsreif? Könnte es an dem liegen?

    Eine Hundschule oder eine gute Hundetrainerin oder Hundetrainer fände ich übrigens auch gut.
     
  5. AW: Er horcht nicht mehr :-(

    Was mir noch einfällt: Da ist doch ein Yorkshireterrier in ihm drin? Hast du gewusst, dass die zum Rattenjagen gezüchtet wurden? Vielleicht ist sein Instinkt geweckt in diesem Wald voll guter Gerüche...:)...soll heißen, dass du ihn vielleicht mit etwas ähnlichem ablenken kannst wie z. B. mit einem Dummie? Wenn DU DICH interessant machst mit etwas einfach tollem, dann verliert er vielleicht die Lust am Stöbern und Jagen?
     
  6. Mondkuss

    Mondkuss Königin des Kopfkinos

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    3.452
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Saarland - das schönste Bundesland der Welt
    AW: Er horcht nicht mehr :-(

    Dass Yorkshires zum Rattenjagen gezüchtet wurden wusste ich tatsächlich nicht. Und ich könnte dahingehend ja nachvollziehen dass der Wald so interessant duftet, und er deswegen irgend einer Fährte nachgehen muss. Aber dann würde er doch eher in den Wald rein laufen. Aber er dreht sich irgendwann einfach um, und rennt schnurstracks den Weg zurück den wir eben gekommen sind, wenn ich ihn nicht einhole bis vor unsere Haustür.

    Ihn rigoros anleinen werde ich auf jeden Fall ab jetzt, da gehe ich vorerst kein Risiko ein. Zumal ich wie gesagt mittlerweile kaum mehr hinterher rennen kann, weil ich dann so ein Stechen in die Leisten bekomme, dass ich kaum mehr gehen kann. Vor der Schwangerschaft war ich da wesentlich flinker.

    Hundeschule werde ich vermutlich auf jeden Fall machen, selbst wenn er bis dahin wieder gut gehorcht. Alleine schon, damit er regelmäßig Kontakt mit Hunden hat, und so hyperaktiv wie er ist wäre glaube ich Agility auch was für ihn, da hätte er vielleicht Spaß dran.
    Aber das geht wie gesagt erst nach dem Umzug, da ich dann sowieso die Hundeschule wechseln müsste. Und ich finde es nicht so sinnvoll, dass er sich jetzt erst irgendwo eingewöhnt, sich an die Trainer und die Hunde dotz gewöhnt, um dann nach ein paar Wochen wieder irgendwo hin zu müssen wo er wieder völlig fremd ist.
     
  7. AW: Er horcht nicht mehr :-(

    Das ist in der Tat komisch, dass er wieder von alleine heimläuft. Hab ich überlesen - tschuldigung ;) Hm. Was ihn da wohl antreibt? So a la: "ICH hab die Schnauze jetzt voll und geh heim, die "Olle" wird schon hinterherkommen". ;)

    Es gibt ja Langlaufleinen. Ich gehe ausschließlich mit denen und lass ihm zum Zeitunglesen die volle Länge (im Stehen) und zum Laufen wird sie wieder eingefahren und er geht bei Fuß.

    Das mit dem Rattenjagen hat der Martin Rütter der Ingrid Steeger mal erzählt, die hat auch einen Yorki und der hat immer die Fahrradfahrer und Jogger gejagt. Sie musste ihren Yorki dann auch längere Zeit an die Leine nehmen und zu Hause mit einem Dummie üben und dann war es vorbei mit dem Jagen.

    Erzählst du, wie es dann mit der Hundeschule oder Hundetrainer klappt? Wobei es ja auch Hundetrainer gibt, mit denen man Einzelstunden vereinbaren kann und die sozusagen genau dieses Problem angehen - ohne andere Hunde.
     
  8. Mondkuss

    Mondkuss Königin des Kopfkinos

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    3.452
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Saarland - das schönste Bundesland der Welt
    AW: Er horcht nicht mehr :-(

    Ich werde berichten, auch wie er sich bis zur Hundeschule hin macht, vielleicht schaffe ich es bis dahin ja ihn selbst zumindest wieder ein bisschen in die richtige Spur zu bringen. Momentan würde es mir ja schon genügen wenn er statt zurück zu kommen wenn ich 'komm' rufe dann wenigstens sitz macht, so dass ich einfach hin gehen und ihn holen kann.
    Mal sehen wie ich das wieder mit ihm übe, im Wald bleibt er an der Leine es ist mir zu riskant da zu üben, sonst ist er doch wieder weg und ich komme nicht nach. Und in der Wohnung klappt es alles tadellos, da ist üben irgendwie sinnlos.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...