Epileptischer Anfall

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Stina, 23. März 2014.

  1. Stina

    Stina Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW
    oh man....mir zittern immer noch die Knie...

    Mein Kateropi hatte heute Nachmittag den ersten epileptischen Anfall den ich mitbekommen habe.
    Aufeinmal sprang er auf und lief zu dem Absatz der hier durch die Wohnung läuft.
    Dort brach er krampfend zusammen, stand wieder auf, es sah aus als ob er seinen eigenen Schwanz fangen wollte...und nach 2-3 Minuten sackte er mit Schaum vor der Schnute zusammen. In dieser Ruhephase muss es dann auch zum unkontrollierten Urinverlust gekommen sein.

    Hab direkt beim Tierarzt angerufen, dem wird der Kater morgen nüchtern vorgestellt.
    Bluttest etc. wird dann folgen.

    Ich hoffe es ist einfach nur Epilepsie und kein Tumor etc. der das ganze ausgelöst hat.

    Ich wollte gemeinsam mit dem alten Herren noch mindestens einen Sommer geniessen...
     
  2. zwillingsmama

    zwillingsmama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    2.841
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Epileptischer Anfall

    oh Gott, das klingt ja furchtbar.wie alt ist denn der kater?

    wie kommst du darauf, dass er schon mal welche hatte?

    wir drücken für morgen die Daumen beim Tierarzt.
     
  3. Stina

    Stina Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW
    AW: Epileptischer Anfall

    Hey,

    Kasi ist geschätzte 13-14 Jahre alt.

    Darauf kommen das es nicht der erste war, tue ich weil ich schon einmal die gleichen Spuren im Flur gefunden habe. Feuchte Stelle, viele Haare, bisschen Blut. Das aber beim nach Hause kommen und ich dachte meine vier hätten ne Zickenrunde hinter sich.
    Zum zweiten hat er heute den Tag über massiv gespeichelt, auch das den Tag als ich nach Hause kam. Da fand ich nen Zettel der mit im Haus wohnenden Nachbarn das er eben massiv gelüllt hat.

    Daumen brauchen wir morgen wirklich dringend... Danke dafür
     
  4. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.815
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Epileptischer Anfall

    Wie versprochen - wir denken morgen an Euch und drücken Daumen und Pfoten, dass es irgendwie eine glimpfliche Diagnose gibt und ihr mindestens noch diesen Sommer bekommt. :herz:
     
  5. Stina

    Stina Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW
    AW: Epileptischer Anfall

    Manchmal ist es nur gut, das man beruflich immer mal wieder mit Anfällen zu tun hat.

    Der Kater wurde komplett auf den Kopf gestellt, Diabetes und Nierenversagen mit dem Bluttest direkt ausgeschlossen. Beide werte sind top.

    Dann wurden die typischen Reflexe getestet und es stand schnell fest, das zentrale Nervensystem hat nen Knacks. Verzögerte Reflexe und auch ein sehr steifer Gang deuteten sehr auf einen leichten Schlaganfall hin.

    Für ggf. folgende Anfälle ist nun Diazepan in meinem Kühlschrank, dem Kater nen Zäpfchen zu verpassen kriege ich hin. Ansonsten kann er trotz allem noch locker nen Sommer rumstreunern im gesicherten Freigang und unter Aufsicht.

    Er hat beim Tierarzt gezeigt das ihn ihm ne Menge Spaß am Leben steckt und er zu "jung" zum sterben ist. Mir sind viele, viele Steine vom Herz gefallen und ich bin guter Hoffnung das er noch viel Leben vor sich hat!
     
  6. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.662
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Epileptischer Anfall

    Das klingt aber gut!

    Ich wünsch Euch noch viel schöne Zeit!!!
     
  7. Lilli78

    Lilli78 Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    9. April 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Epileptischer Anfall

    Wünsche euch ebenfalls alles Gute mit dem Kleinen! Zumindest ist es nichts wirklich Schlimmes.

    Unser erster Hund hatte auch Epilepsie. Im Endstadium, wie uns der Tierarzt sagte. Wir hatten
    ihn gerade einmal 1,5 Jahre. Er war aus dem Tierheim und dort hatte uns keiner was davon gesagt,
    vielleicht wussten die es auch nicht. Keine Ahnung. Aber er musste deswegen damals eingeschläfert
    werden, da er vom Bauch an nach hinten eines Morgens komplett gelähmt war und man nichts mehr
    machen konnte...

    Ich bin aber froh, dass bei deinem Süßen alles in Ordnung ist und wünsche dir, dass du noch viele
    glückliche Jahre mit ihm hast :)
     
  8. Stina

    Stina Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW
    AW: Epileptischer Anfall

    Nachdem 2 Wochen vergangen sind und Kasi noch 2 Anfälle hatte ist er nun medikamentös eingestellt. Hoffe das es was bewirkt und sich die Anfälle bis zum Status nicht mehr wiederholen...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...