Entzündung am Finger

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Biggi, 20. April 2004.

  1. Darf ich hier auch posten wenn es sich nicht um ein Kind handelt :???: ??

    Ich hab mir am Finger eine ziemlich unangenehme Entzündung zugezogen.
    Am rechten Zeigefinger am oberen Gelenk an der Seite (total blöde Stelle!). Erst war da ein Riß (vermutlich hab ich mich da geschnitten oder an einer Buchseite aufgeratscht), der wohl nicht richtig verheilt.
    Mittlerweile hat sich darüber Hornhaut gebildet, darunter ist aber ein dunkler Fleck mit Eiterherd drumrum :o . Das Ganze ist dick mit rotem Hof und tut ziemlich weh :heul: .

    Ich trau mich nicht, einfach so daran rumzupulen, zum Arzt will ich aber wegen so einer Lappalie auch nicht gehen.

    Was kann ich machen? Einweichen und versuchen, die oberste Schicht abzubekommen, damit der Eiter rauskommt?

    Hoffentlich kann hier jemand weiterhelfen!!

    LG
     
  2. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Spontan würde ich sage WUnd- und Heilsalbe , z.B. von Bepanthen ! Ansonsten eben zum Doc ! Daran rumpopeln würde ich allerdings nicht ! Und auch kein Pflaster drauf, damit es gut austrocknen kann !

    Gute Besserung fürs Fingerlein !!
     
  3. Danke! Versuch ich mal (hätt ich auch selber drauf kommen können :eek: ).
    Pflaster sowieso nicht, noch suppt da nix, was trocknen müsste.

    Irgendwie hat das Ganze Ähnlichkeit mit einem Hühnerauge :o (ich hab zwar selber noch nie eins gehabt, aber ich glaube, die sehen so ähnlich aus). Wie gesagt, da ist eine dicke Schicht Hornhaut drüber (und das am Finger!!)...

    Guck mal:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  4. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Das sieht echt aus wie ein Hühnerauge ! Gibts das auch am Finger ? *keineahnunghab*

    Ich glaube, dass muss sich Anke mal anschauen ! Schreib ihr doch mal ne PN, damit sie die Bilder auch sieht !!
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Ich hab es schon gesehen!
    Mein Rat: Ab zum Arzt. Es gibt solche tiefen Eiterherde gerade am Finger recht häufig - und die bahnen sich ihren Weg nicht immer nach außen, sondern im ungünstigsten Fall auch schon mal ins Gelenk hinein. Da ich jetzt nur ein Bild sehe und nichts abtasten kann, kann ich auch nicht sagen, was der Arzt machen wird, aber daß er es sich ansieht, würde ich schon für nötig halten, es ist keine Lappalie, wegen der sich ein Arzt gestört fühlen würde.
    Liebe Grüße und gute Besserung, Anke
     
  6. bDs

    bDs

    AW: Entzündung am Finger

    Soooo,

    tut mir leid, dass ich diesen Thread wieder hochhole und ich, wie der Themenstarter, als Kind (bzw. Jugendlicher, 16 Jahre) hier schreibe. Aber ich hätte da eine Frage:

    Seit meinem 5. Lebensjahr bin ich (leider) Fingernägelkauer (ich kann es mir einfach nicht abgewöhnen), und mit 9 hatte ich meine erste Entzündung am rechten Mittelfinger. Damals ist es mir erst aufgefallen, als der Finger ziemlich rot und dick war und ziemlich wehtat. Also sind wir zum Arzt und haben den Eiter rausgeholt, nach 2 Tagen hat sich der Finger wieder normalisiert.

    Tja, jetzt, 7 Jahre später und noch immer (leidenschaftlicher:hahaha:) Nägelkauer, habe ich meine zweiten Entzündung, und zwar am rechten Ringfinger. Habe diese Entzündung seit knapp 1,5 Wochen, vor einer Woche hat sich die entzündete Stelle bei meinem Finger etwas verfärbt (ist nun grün). Ich war aber noch nicht beim Arzt, da ich gucken wollte, ob die Entzündung von alleine verschwindet. Doch heute ist alles genau wie vorher: Der grüne Fleck an der Nagelhaut ist nachwievor zu erkennen, allerdings tut der Finger nicht mehr so weh wie vor einer Woche... Und ich kann mit ihm auch alles machen. Über der Entzündung, am "Kopf" des Fingers, ist ziemlich viel rotes zu erkennen, und es tut auch weh, wenn ich draufdrücke (allerdings nicht allzu sehr, sprich es tut erst richtig weh wenn ich richtig fest draufdrücke). Also meiner Ansicht nach ist diese Entzündung nicht allzu schlimm wie damals. Aber nun meine Frage:

    Kann man diese Entzündung noch mit einer Salbe aus der Apotheke behandeln oder habe ich dafür zu lange gewartet? (wie gesagt, habe die Entzündung seit knapp 10 Tagen). Ich habe mal etwas im Google geschaut und habe von anderen Leuten gelesen, dass es im schlimmsten Falle zu einer Blutvergiftung kommen könnte. :-( Allerdings sehe ich noch keinen roten Streifen, also sollte eigentlich alles noch im grünen Bereich sein, oder?

    Sollte ich vllt. doch zum Arzt und mir den Eiter rausholen lassen? Oder würde das über eine gute Salbe gehen?

    Danke für eure Hilfe!:)
     
    #6 bDs, 6. Oktober 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Oktober 2009
  7. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Entzündung am Finger

    Hallo,
    So, wie Du das schilderst, würde ich unbedingt zum Arzt gehen. Solche Entzündungen können auch durch Pilze hervorgerufen werden, die keine so heftige eitrige Reaktion auslösen, aber trotzdem gefährlich werden können.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. entzündungen am finger

    ,
  2. entzündung am finger

    ,
  3. Entzündung AM Mittelfinger

Die Seite wird geladen...