Entzündete Mückenstiche!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von anniroc, 5. Juni 2003.

  1. Hallo,

    wir waren ja bei meinen Eltern und die Mücken haben Jasmin da richtig zerstochen! Nun haben sich auf einigen kleine Blasen gebildet und die Stellen sind dick und geschwollen. Sie hat die Stiche seit Montag nacht und es wird nicht besser.
    Kratzen tut sie daran nicht, sagt nur Aua wenn ich drankomme!

    Hat jemand eine Idee wie ich meiner Maus helfen könnte?

    Corinna
     
  2. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo, Corinna. Du solltest auf alle Fälle erstmal kühlen, und dann morgen am besten zum Doc. Ich kenne das Problem aus eigener Erfahrung, letztes Jahr hatte ich 19 Mückenstiche gleichzeitig :o :o an den Beinen (frei zugängliche Stellen haben die Biester abgelehnt und lieber durch die lange Hose gestochen), die sich massiv entzündet haben. Leider half da nur noch Cortison und Lorano akut :-? .... aber das will man ja bei so kleinen Mäusen nur ungern einsetzen.

    Alles Gute für Jasmin!

    Gruß,
    Mullemaus
     
  3. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Dass deine Süße nicht kratzt, ist schon mal die halbe Miete :jaja:
    Kühlen bei Bedarf, Lavendel ang. (100%) pur auf die Stiche geben, evtl. Combudoron Gel (Weleda) oder wenns ganz schlimm wird, Fenistil Gel verschreiben lassen.

    Liebe Grüße und eine mückenfreie Sommerzeit
     
  4. surfmami

    surfmami Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Corinna!

    Ich schwöre auf APIS von der DHU (dt. homöopatische Union)!!!! Das ist ein homöopatisches Mittel. Es gibt's als Globuli (die kleinen weissen Kügelchen) oder als Lösung. Die Lösung steht bei mir immer im Kühlschrank mit dem positiven Nebeneffekt, dass der Stich gleichzeitig noch gekühlt wird. Auf Bläschen würde ich es aber nicht tun.

    Apis hilft auch hervorragend bei allen anderen Stichen (Bienen, Wespen, etc.). ich glaube, Ute empfiehlt es auch als Bestandteil ihres Notfalltäschchens.

    Gute Besserung für Deine Maus :tröst: . Ich hoffe, sie sieht ncht so aus, wie Julia vor zwei Jahren, als mich auf der Strasse jeder 2. angesprochen hatte, ob das arme Kind denn Masern hätte (da kannte ich Apis noch nicht!)

    Liebe Grüsse
    Anna :winke:
     
  5. Danke für Eure Tipps, ich hab ihr Apis Kügelchen gegeben und es hat super gewirkt, die Schwellungen sind schnell zurückgegangen!

    Danke Euch
    Corinna
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...