Entwicklungsverzögerung - wer kennt sich aus?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Conny, 26. Juli 2005.

  1. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo!
    Es geht nicht um mich bzw. um meine Kinder, sondern um die Tochter meines Bruders. Sie (J.) ist jetzt knapp 11 Jahre alt, geht in eine Schule für "behinderte" Kinder (sorry, ich weiß nicht, wie sich die Schule richtig nennt) und ist in ihrer Entwicklung in den meisten Bereichen um einige Jahre zurück. Sie gehen bzw. gingen schon seit längerem (seit Kiga) in die Ergotherapie.

    Ich muß jetzt allerdings etwas ausholen.

    Das Problem an sich ist, J.´s Eltern (also mein Bruder und meine Schwägerin) wissen eigentlich nicht wirklich was sie hat bzw. wieso sie entwicklungsverzögert ist. Das hört sich jetzt kurios an, ist aber so. Das einzige Mal wo sie "geschätzt" wurde und bei einer Psychologin waren, war mit ca. 4 Jahren als sie im Kiga festgestellt hatten, dass bei J. was nicht stimmt. Das einzige was die Psychologin getan hat, war ins gelbe Heft zu gucken, die Apgar-Werte anzuschauen (die nicht so doll waren, da sie die Nabelschnur um den Hals hatte und mit der Saugglocke geholt wurde) und ihre Verzögerung darauf zu schieben. Dann eben Ergo (ich glaube beim Logopäden waren sie auch schon) und diese speziell fördernde Schule.

    J. ist seeeeeeehr schüchtern, hat als Baby wenn jemand etwas lauter gesprochen hat, bzw. viele sprachen oder jemand gelacht hat ganz heftig zu weinen begonnen und schämt sich oft für ganz normale Dinge im Alltag. Sie ist sehr in sich gekehrt, lernt langsamer und spricht auch eher wie eine 5-6 Jährige als wie 11.
    Sie wurde damals als 6jährige eher als 3jährige von der Entwicklung her "geschätzt".
    Mein Bruder würde eben sehr gerne mal zu einem Spezialisten gehen, der sich WIRKLICH auskennt, der sie einschätzt und vielleicht auch mitteilt wie man sie noch fördern könnte. Er hat immer das Gefühl, dass sie oft Sachen gerne machen würde, aber innerlich eine Art Blockade hat - Hemmung oder so ähnlich.

    Wie heißen denn solche Spezialisten? Kann das ein Kinderpsychologe? Oder gibts da noch extra jemanden dafür?

    Sie schläft auch noch immer bei ihrer Mutter im Elternbett (ihr Vater ist mittlerweile aus "Verdrängungsgründen" in J.´s Bett umgezogen), schläft noch nicht alleine ein etc. und er hat auch das Gefühl, dass sie noch längere Zeit noch nicht fähig ist dazu, da sie sonst absolute Panik bekommt und das Vertrauen verliert.

    So, wer bis jetzt gelesen hat, danke :) und wer dann noch einen Rat für uns hat :danke: :bussi:

    Liebe Grüße
    Conny

    P.S: wenn ihr noch Auskünfte braucht, fragt ruhig - mir ist das Thema sehr wichtig
     
    #1 Conny, 26. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2005
  2. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :verdutz: Dieser Kinderpsychologe hat, wie ich finde, unverantwortlich gehandelt!


    Hallo Conny!

    Ich habe auch ein entwicklungsverzögertes Kind, allerdings um "nur" Zwei Jahre und "nur" in einigen Bereichen!

    Langsam aber sicher holt er auf, ist noch nicht ganz auf dem "Stand" seiner gleichaltrigen "Kollegen", aber er macht sich! :jaja:

    Ich denke, daß die Ergo allein gar nicht viel gebracht hat!
    Deine Nichte hätte Frühförderung gebrauchen können und andere Förderungen, die in Einrichtungen wie z.B. dem SBZ (SPZ?? Ich hab vergessen, wie das hieß :oops: ) angeboten werden.

    Gibt es sowas in eurer Nähe?
    Dann würde ich mich DAHIN wenden! Die Leute dort sind für Gewöhnlich auf wahrnehmungs-gestörte Kinder spezialisiert und können auch sowohl deinem Bruder als auch deiner Schwägerin Hilfestellungen zum Umgang im Alltag mit deiner Nichte geben. :jaja:

    :verdutz: Ich bin fassungslos über so viel "Ignoranz" eines Kinderpsychologen! :verdutz:

    :tröst:

    Mehr Ideen hätte ich auf Anhieb jetzt nicht! Sorry!

    :bussi:
     
  3. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Ich danke dir Corinna. Ich werd mal ein bißchen googeln, aber das Thema ist ja so breit gefächert - oft versteh ich nur noch :bahnhof: und so gehts meinem Bruder auch :( . Ich find das so traurig.

    :winke:
     
  4. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    DAS kannst du laut sagen!
    Ich würde parallel dazu u.Umständen auch noch einen anderen Kinderpsychologen aufsuchen!
    Dumm ist natürlich, daß dein Bruder und seine Frau so lange "gewartet" haben!... :cry:
    Je früher ein Kind "behandelt" wird, desto eher stellen sich natürlich "Erfolge" ein!

    :tröst:

    Wenn mir noch was einfällt, schreib ich dir sofort!

    :bussi:
     
  5. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Ja, das mit dem lange Warten ist natürlich noch blöder. Hm, das liegt aber an ihrer Mutter, irgendwie schämt sie sich dafür dass J. so ist - braucht sie sich nicht, das weiß ich, aber insgeheim gibt sie sich wohl die Schuld und naja "verdrängt" es etwas. Aber dein Stichwort "SPZ" war schon mal sehr gut :bussi: - hab schon Anhaltspunkte gefunden!!! :jaja:

    Ich danke dir !
     
  6. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    P - Genau! Das war´s!

    Schön, daß du schon was gefunden hast! Ich hoffe, das hilft euch weiter!!!

    Nein, schämen muß sie sich wirklich nicht! Wenn du magst, kannst du ihr von mir und Sebi erzählen, vielleicht macht es ihr die Sache ja was leichter?!

    :bussi:
     
  7. Hallo Conny,

    ich bin Heilpädagogin von Beruf und kann deinem Bruder nur raten den Psychologen zu wechseln. Ein guter professioneller hätte euch an einen Heilpädagogen verwiesen. Schaut doch mal in den gelben Seiten o.ä. nach einer Frühförderstelle ausschau. Dort arbeiten professionelle Heilpädagogen die auf solche Probleme geschult sind. Die selber bieten Hilfe an, kommen manchmal sogar nach Hause und sie können euch beraten welche Schritte wichtig sind zu tun, welche Anlaufstellen es noch in eurer Nähe gibt.
    Wenn sie sich schämt und introvertiert ist, sollte auch dringend an ihrem Selbstbewusssein gearbeitet werden. Natürlich bekommt sie mit, dass sie bei vielen Dingen einfach anders ist, als andere Kinder in ihrem Alter. Und natürlich reagiert ihre Umwelt auch dementsprechend, was sie ja ebenfalls mitbekommt. Dann sollte dein Bruder gucken ob er die richtige Schule ausgesucht hat. In den meisten Förderschulen werden integrativ natürlich alle Fördermöglichkeiten angeboten, von Logo bis Ergo. Auch sollte da auf den fehlende Selbstbewustsein eingegangen werden und durch Erfolgserlebnisse verstärkt werden. Leider sind in vielen Förderschulen fast nurnoch Lehrer mit sonderpädagogischer Zusatzausbildung und wenige Heilpädagogen angestellt (ist preiswerter) und die Kinder müssen drunter leiden. (Möchte jetzt nicht sagen das Heilpädagogen besser sind, wir haben eine spezifischere und längere Ausbildung genossen) Wenn du willst und noch fragen hast, kann ich mich auch mehr dahinter klemmen und sogut es geht und ich in der Lage bin euch helfen. (Ich stehe auch noch voll im Stoff, habe nämlich vor kurzem erst meine Prüfung bestanden)


    Erstmal alles Liebe
     
  8. Mir fehlt noch was ein, habe eben noch mal genauer gelesen und gesehen, sie hat immeröfter sensibel reagiert. Ist dies bei vielen Dingen so. Also auch wenn man sie abkitzelt, tut dies nach einerweile weh. Oder ähnliche sachen
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...