Entwicklungsschub?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von tjeika, 23. November 2003.

  1. Hallo ihr Lieben,

    Ich beschreib mal, was und so alles plagt...

    Kaja mag irgendwie keine Milch. Sie kriegt morgens 200ml Milu3, von denen meist 50ml überbleiben. Die trinkt sie aber auch nur, wenn sie sie aus der Flasche beim Wickeln kriegt. :eek:
    Frühstück ist auch nicht so richtig ihres, ein paar Stückchen Brot mit Frischkäse oder ein paar Milupino-Flakes, mehr kann ich meist nicht in sie reinkomplimentieren. Milch, Milupino, Kakao, Müsli, Brei...nix zu wollen. Ein paar Tage war trinken mit dem Strohhalm interessant, ist aber schon wieder "out".

    Mittags geht recht gut, Nachmittags trauere ich der Zeit von 2 Bananen plus Keksen hinterher, eine halbe und 2 Vollkornkekse, dann ist Schicht.

    Abends klappt mit Glück eine mittlere Scheibe Brot (wieder Frischkäse), ein (Bebivita) Grießbrei oder Joghi (der paßt auch in satte Mäuse...)Als Leckerlie, wenn sie einigermaßen gut gegessen hat gibt es Gouda o.ä. Auch hier will sie keine Milch.

    Käse könnte sie in rauen Mengen 4mal am Tag essen, deshalb kann ich den auch nicht aufs Brot legen, weil das dann ausgespuckt/abgepiddelt wird, das macht sie sogar, wenn der Frischkäse etwas dicker geschmiert ist. :???: Das einzige was sie klaglos mitsamt dem Brot verspeist ist Rührei, aber das geht ja nur einmal die Woche...

    Gestern abend hat sie sich derart weggeschrieen, als ich darauf bestehen wollte das nach dem Käse auch das Brot gegessen wird, das ich schon auf dem Weg zu den Rescuetropfen war!

    Kann denn das mit einem Entwicklungsschub zusammenhängen? Sie läuft seit ein paar Tagen, zwei Backenzähne sind da, plappern wird jetzt immer mehr...Seit einigen Wochen wacht sie auch nachts bis zu 4-5x auf und plärrt wie jeck...

    Einfach zuwarten und gucken, wie es sich entwickelt, oder irgendwas unternehmen?


    Lieben Dank an die Tapferen Leser! :wink:
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    das liest sich wirklich nach Wachstums- und Entwicklungsschub. Nix kann man recht machen, man ist kein Baby mehr aber auch noch nicht so richtig Kind ..... und überhaupt.

    Die nähctlichen Schreiorgien können von Träumen, also Tagesverarbeitung, kommen. Dazu sicherlich auch Hunger, wer am Tag nicht vernünftig isst kann nachts schlecht schlafen .....

    Der Speiseplan ist in Ordnung, und wenn sie notfalls nur beim wickeln trinkt in der Früh ... o.k. dann bleibt sie wenigstens ruhig liegen :wink: Prizipiell würde ich es ihr im Bett anbieten und dann den Nachschlag notfalls beim wickeln. Sie hat halt keine Zeit :-D

    Die Mengen werden siherlich noch öfter varieren, genau wie der Appetit insgesamt und die vorgezogenen oder verschmähten Speisen.

    Gute Nerven wünscht Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...