Englischkurs für Kids (in der Freizeit)

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Rona Roya, 8. Februar 2011.

  1. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,

    wir haben von der Schule einen Zettel bekommen, daß man die Kids am Montagnachmittag an einer Englischkurs- Stunde teilnehmen lassen kann.

    Mich würde jetzt mal interessieren, ob das wirklich Sinn macht? Sie haben dann 1x pro Woche Englisch und das muß ja auch geübt werden- und wenn ich sehe, wieviel Stoff die Drittklässler schon haben, glaube ich, daß das alles in allem zuviel werden würde.

    Man lernt ja ab der 5. Klasse sowieso Englisch, nicht? Haben dann die Kinder, die vorher in der Freizeit Englisch gelernt haben, dann einen klaren Vorteil? Oder sind die Anfänger dann schnell auf dem gleichen Level wie die "Fortgeschrittenen"?

    Wäre lieb, wenn mir einer was dazu sagen könnte?

    Liebe Grüße
     
  2. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    AW: Englischkurs für Kids (in der Freizeit)

    Ui, ich dachte, mittlerweile hätte das alle Grundschulen. Annika hat seit der 1.Klasse Englisch.
     
  3. Carmen

    Carmen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Englischkurs für Kids (in der Freizeit)

    Hier ist das auch so, dass sie ab der ersten Klasse Englisch oder Französisch haben (je nach dem, was der Lehrer kann).

    Vielleicht ist das bei euch ein freiwilliges Angebot, damit die Kinder nicht benachteiligt sind, wenn sie auf die weiterführende Schule wechseln. Haben den bei euch andere Grundschulen im Umkreis Englisch als Regelfach?
     
  4. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    AW: Englischkurs für Kids (in der Freizeit)

    Sehr komisch, auch Nike bekommt ab nächste Woche Englisch in der Schule.

    Wenn das ein freiwilliges Angebot ist, dann würde ich sie das machen lassen, nur frage ich mich doch, warum das nicht bei euch im Lehrplan ist.

    Großartig lernen müssen sie bei einem freiwilligen Angebot wohl eher nicht.
     
  5. Muckeliese

    Muckeliese Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    nähe Hannover
    AW: Englischkurs für Kids (in der Freizeit)

    Englisch in der Schule gibt es bei uns erst ab Klasse 3. Merit macht seid dem Kindergarten einen Englischkurs mit. Sprich sie ist jetzt im 3. Jahr dabei.

    Was so gelernt wird? Wörter und kleine Sätze zu verschiedenen Themen. Manchmal bekommen sie auch Hausaufgaben in Form Arbeitsblättern (ausmalen, zuordnen...) wird aber alles ganz locker gehalten.
    Die Anwendung der Sprache ist ehr wenig, wo auch hier bei uns auf´m Dorfe mitten in Niedersachsen????
     
  6. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Englischkurs für Kids (in der Freizeit)

    Huhu,

    da wir quasi auf der französischen Grenze wohnen (Frankreich ist grad mal 3 km Luftlinie von hier weg), haben die Kinder schon seit dem Kindergarten Französisch hier. In der Schule auch.

    Habe mich jetzt gegen den Kurs entschieden, so ganz richtig Englisch lernen sie da ja auch wieder nicht und es wird ja vom Schulstoff auch nicht weniger. Ab nächstes Jahr im Sommer haben sie dann eh Englisch.

    LG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...