Englisch sprechen mit Kids?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Lilienfrau, 3. April 2006.

  1. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin deutsche Muttersprachlerin (ist auch meine einzige Muttersprache ;) beherrsche aber noch diverse andere Fremdsprachen, durch Studium und langen Aufenthalt in London und GB spreche ich zB fließend englisch.

    Johanna hat ein reges Interesse an englisch, sie singt zB auch alle Lieder richtig gut mit (sie spricht die Worte echt richtig aus *staun*). Nun hat meine Tagesmutter angefangen, mit ihr ab und zu zum Spaß ein paar englische Worte zu sprechen :umfall: und Johanna findet das super, sagt ständig beim Abendbrot "Wir wollen englisch reden!" Die Erzieherin im Kindergarten meinte, das wäre super, wenn sie sich dafür interessiert und ich soll doch einfach ruhig zwischendurch mit ihr englisch sprechen, in dem Alter würden die Kids das noch so "im Vorbeigehen" aufschnappen und "lernen".

    Nun komm ich mir aber ein bißchen komisch vor, zuhause mit meinem Kind englisch zu sprechen ;) macht das einer von Euch? So Englischkurse von Kleinkindern find ich irgendwie doof, da würd ich Madame nicht unbedingt hinschicken wollen, aber wenn sie es tatsächlich so einfach adaptiert, wenn sie es nur ab und zu hört, fänd ich das schon ganz prima für später.

    Oder ist das Blödsinn und soll man das lieber lassen?

    Zweifelnde Grüße

    Alex
     
  2. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Englisch sprechen mit Kids?

    Also ich finde es kein Blödsinn!

    Ich mach es mit Joshi ab und zu wenn ich dran denke!

    Ich lese ihm auch viel englisch vor. Die meisten unserer DVDs sind in Englisch, somit hört er es auch oft.

    Ok bei uns kommt noch dazu daß ich gerne möchte daß er etwas mehr Englisch spricht/versteht, da sein Dad ja kein Deutsch kann.

    Ab und zu telefoniert er auch mit seinem Dad..da haben wir dann den Lautsprecher an, damit ich übersetzen kann...dann sagt er mir die Antwort auf deutsch..ich ihm auf englisch zurück, damit er sie seinem Dad dann wiederholt. Das klappt auch ganz gut.

    Ich finde es gut wenn man gut englisch kann mit den kids, wenn interesse besteht auch mal englisch zu sprechen.

    Und ja..je jünger sie sind, desto besser greifen sie es auf. Und am besten lernt man halt mal eine Sprache, wenn es die Umgangssprache ist.
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Englisch sprechen mit Kids?

    Wenn du englisch gut kannst, ist das sicher kein Problem. Ariane geht zum Englischkurs im Kiga auf eigenen Wunsch und erwartet natürlich zu Hause entsprechend Feedback. Fließend sprechen (mit einem Erwachsenen) kann ich es mangels Übung nicht wirklich, aber für kleine kindgerechte Gespräche reichts allemal. Lesen kann ich es ebensogut wie Deutsch. :) Und so kommt es eben auch vor, dass ich Ariane gelegentlich mal englische Phrasen / Sätze sage oder auf ihre wenigen englischen Worte entsprechend reagiere.
     
  4. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.703
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    AW: Englisch sprechen mit Kids?

    Wir sprechen mit unseren Kinder nicht Englisch, Angelo schaffts ja nicht mal Italienisch durchzuhalten :bruddel:

    Aber bei uns im Ort gibts ne Mutter (so ne ganz gscheite *läster*), die meint, sie tut ihren Kindern was gutes, wenn sie mit ihnen Englisch spricht.
    Ich sags dir, mir haben sich jedesmal wenn sie ihre Tochter in den Kindergarten brachte, die Fußnägel hochgerollt.
    Vielleicht ist das ja ne ganz gute Sache vorrausgesetzt man KANN Englisch, bei dieser Frau fehlten teilweise die grammatikalischen Grundkenntnisse. :umfall:

    Naja, zu dir :) Wenn doch Johanna Spaß dran hat und du des Englischen mächtig bist, dann sprich doch mit ihr ein bisschen. Solange es spielerisch bleibt, ist doch sicher nichts dagegen einzuwenden.

    Liebe Grüße

    Caro
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Englisch sprechen mit Kids?

    Die Lehrer meiner Kinder haben mir anfangs, als wir hierhin kamen gesagt, daß schon eine Stunde pro Tag englisch sprechen mit den Kindern reiche! :jaja:

    Nun, das versuchen wir auch weitestgehend umzusetzen, anfangs, als Sebi und Elli noch fast nix verstanden, war das auch komisch! :-D

    Nun aber fängt Elli z.T. von alleine an, englisch zu sprechen, weil sie von der Schule aus einfach "vergißt" umzuschalten! :zwinker:

    Mach doch für dich eine bestimmte "Englischzeit" fest, z.B. beim Frühstück oder Abendbrot...

    ODER aber du sprichst zu Hause NUR Englisch mit Johanna und draußen und wenn Besuch da ist nur deutsch??

    Also: Wenn du möchtest, daß Johanna etwas "besser" als nur ein wenig Englisch spricht, dann solltest du schon etwas intensiver mit ihr quatschen! :jaja:

    :winke: von einer, deren Kinder Englisch sprechen sollten, wovon aber einer GAR nicht will.... :nix:
     
  6. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Englisch sprechen mit Kids?

    Alex, es wird Johanna nicht schaden, ganz im Gegenteil. Man sollte nur nicht erwarten, daß die Kinder von den paar Brocken, die sie so ab und zu aufschnappen, schnell fließend sprechen und verstehen. Saskia findet es auch ganz lustig, mal andere Sprachen zu hören, neulich kam sie auch mal mitten im Spiel und zählte "One, two, three" (sogar mit einem einwandfreien "th"), aber so, wie sie die Worte aufschnappt, vergißt sie sie auch ganz schnell wieder. Ich finde einfach gut, daß die Kinder auch den Klang anderer Sprachen kennenlernen, es gehört einfach zum Begreifen der Welt dazu. Aber richtig lernen sie die Sprache so eben nicht, diese Illusion sollte man sich nicht machen.
    Liebe Grüße, Anke
     
  7. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Englisch sprechen mit Kids?

    Das kenne ich :bruddel: Bei uns macht das nur konsequent mein SchwieVa, der redet eh so gut wie nie deutsch, wenn er es vermeiden kann.
    Selbst meine SchwieMu redet "gebrochenes" deutsch mit Alessia, wobei es mir da wirklich lieber wäre, sie würde italienisch sprechen.
    Tja und mein Mann ... der ist in Deutschland geboren und redet sowohl mit mir als auch mit Alessia deutsch. Nur mit seinen Eltern spricht er italienisch.

    Aber das war nun völlig OT, sorry Alex :oops:

    Zurück zum Thema: Ich würde es auch mal versuchen, spielerisch mit Johanna englisch zu sprechen. Solange sie Spaß dran hat, kann es ja nicht schaden.

    LG
    Rebecca
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.832
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Englisch sprechen mit Kids?

    Hallo Alex,

    was hast Du gegen einen Englischkurs für Johanne? Yannick und Lara gehen leidenschaftlich gerne, das ist eine halbe Stunde in der Woche und macht eine sehr nette Frau, das ganze gleicht eher einer Sing-, Spielstunde und ist sehr nett gemacht. Es ist nach Helen Doreen, googel doch mal. Und singen wäre dann auch gleich mit abgedeckt, das wolltest Du doch eh:bravo:

    Schau mal im Internet ob das auch jemand bei Euch anbietet.

    Lg
    Su
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...