Energiespartip bei Wasserboiler

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Idefix, 31. August 2005.

  1. Idefix

    Idefix Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    3.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo :winke:

    Viele wissen ja wahrscheinlich, das wir ausziehen müssen. Nun gucken wir uns eine Wohnung an, die mit Wasserboiler das Warmwasser bezieht.
    Aber wie heisst man denn da? Lässt man den ganzen Tag den Boiler laufen, (sowohl den 5 Liter in der Küche, als auch der größere (50 Liter?) im Bad, oder stellt man die nur bei Bedarf an und lässt sie hochheizen?

    Gibt es hier Experten für solche Fragen??

    Liebe Grüße,
     
  2. olenka

    olenka Familienmitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Leipzig
    Wir haben einen Wasserboiler fürs Bad und lassen ihn auf 1 laufen und vor dem baden schalte ich aufs 3. Nach dem Baden schalte ich wieder auf 1. Trotzdem ist unsere Abrechnung immer hoch und wir vermutter, dass der Wasserboiler dafür verantwortlich ist.
     
  3. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wasserboiler ziehen viel Strom.
    Wir hatten auch mal einen für Küche und Bad. Ein riesen Teil.
    Wenn wir baden wollte, mussten wir das Teil rechtzitig anschaltenen.
    Danach wieder aus.

    Ebenso auch zum abwaschen.

    das war ätzend, wenn man von der Arbeit kommt und erst noch warten muss :-?

    Lg
    Stefani
     
  4. Lisa

    Lisa Harmoniesuchtel

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.965
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    schweiz
    wir haben auch einen, der läuft aber den ganzen tag uns wurde gesagt, es ist günstiger weil er ja nicht aufheizt solange das wasser warm ist, wenn man den aber immer ausmacht, muss er ja immer alles neu aufheizen. ich hab nicht das gefühl, dass unsere stromabrechnung extrem höher ist, als vorher, als wir in einer wohnung ohne boiler wohnten. minim höher ja, aber nicht viel höher.

    lg

    lisa
     
  5. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo

    wir haben im Moment auch dieses Thema hier. Wir haben festgestellt, das 1 Stunde Durchlauferhitzer genauso viel Strom braucht wie ein ganz normaler Tag hier. Also man stelle sich das so vor:

    Wir brauchen am Tag ca 20 kwh (also ganz normal Waschmaschine, Lampen, PC, Trockner, Duschen...)

    Aber 1 Stunde heiß Wasser laufen lassen sind : 21 kwh!!!!!

    Also wer viel badet oder sonst viel heißes Wasser braucht, hat die A...-Karte :-?

    In der Küche haben wir jetzt ein 5 Liter Gerät, das wie ein Wasserkocher ist, also nix mit ständigem aufheizen. Ich bin mal auf unsere Stromabrechnung gespannt. Wir zahlen jetzt mit 4 Personen auf 75m² 120€ :-?

    LG
     
  6. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    genauso kenn ich das auch und auch unsere Kosten sind durch ständiges Anlassen nicht gestiegen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...