Energiesparlampe vs. LED

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Salome, 29. März 2013.

  1. Salome

    Salome mit dem grossen Herzen

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    8.869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Unsere Maxi wünscht sich in ihrem neuen Zimmer diese Lampe.

    In den Kinderzimmern möchte ich nach Möglichkeit auf Energiesparlampen verzichten, wegen dem enthaltenen Quecksilber. Doch ich komm einfach mit diesen LED-Birnen nicht klar.

    Welche LED-Lampen (für diesen Kronleuchter werden 3 Stück benötigt) kann ich nehmen, damit ein 18 qm³-Raum gut ausgeleuchtet ist?

    Hat sich jemand von euch bereits mit diesem Thema beschäftigt?
     
  2. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Energiesparlampe vs. LED

    Frag mal bei dem Mamazickchen Martina an, die hat gerade alles umgerüstet, weg von Energiesparlampen.
     
  3. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.326
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Energiesparlampe vs. LED

    Huhu, hier bin ich. WEnn du keine LED haben möchtest, dann kannst du auch Halogen nehmen. Hab ihc uach teilweise gemacht, weil das Licht einfach anders ist als LED.

    Und da gibt es mittlerweile von Paulmann Sockelsets, wo du jede Glühbirne ersetzen kannst. Total praktisch. DIese hab ich dann genommen und da kannst du denn ein Decoglas aussuchen und draufschrauben.

    Ich hab keine Energiesparlampen mehr in meinem Haus, weil ich es für zu gefährlich finde mit dem Quecksilber.
     
  4. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Energiesparlampe vs. LED

    Danke für den Tipp!Energiesparlampen kommen uns niemals mehr ins Haus.:achtung: Meinem Mann ist eine zerdeppert, und unwissend, wie man sich in so einem Fall verhält ( nämlich nix wie raus und Fenster auf), hat er das Zeugs auch noch aufgesaugt. So wirbelte das Quecksilber noch mehr herum. Wochen später sind meinem Mann büschelweise Haare ausgefallen. Warum wohl?:ochne:
     
    #4 Apfelkuchen, 29. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2013
  5. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Energiesparlampe vs. LED

    Ich verstehe nicht, warum diese Energiesparlampen überhapt erlaubt sind. Die wenigsten werden fachgerecht entsorgt und landen nicht auf dem Sondermüll, wo sie hingehören.

    Ich habe nie verstanden, warm die Glühbirne verschwinden musste.

    Es gab im TV mal einen Bericht, in dem ging es um ein Kind und seine schweren Folgeschäden aufgrund einer zerdepperten Energiesparlampe. Leider haben wir den Bericht erst gesehen, nachdem das mit unserer Lampe passiert ist.
     
    #5 Apfelkuchen, 29. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2013
  6. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.326
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Energiesparlampe vs. LED

    Den Bericht hab ich jetzt bei Facebook gesehen und das war der Grund, warum ich alle Energiesparlampen ausgetauscht habe. DA hab ich keinen Moment gezögert. Kostete zwar nen heiden Geld, aber mir wars wurscht, ich wollt die Dinger nur noch loswerden. G

    Ich finds auch gruselig, dass es die immer noch gibt. Hoffentlich rudert die Regierung nochmal zurück und nimmt sie vom Markt.

    Wie lang hatte dein Mann das mit den Haaren??
     
  7. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Energiesparlampe vs. LED

    Die ausgefallenen Haare sind leider nie wieder gekommen:( Er, der sonst im tiefsten Winter keine Mütze aufhatte, müsste sogar schon im Herbst eine tragen, weil sein Kopf kalt wurde.

    Mitte April macht er eine Entgiftung. Er befindet sich jetzt dazu in Vorbereitung. Er muss nach der Entgiftung zur Ausleitung jede Woche eine zweistündige Infusion bekommen, und das ein halbes Jahr. Die Entgiftung findet nach einer kompletten Amalgamentfernung statt. Die Blutwerte sind katastrophal, der Grad der Vergiftung ist schon beträchtlich, der Stoffwechsel dadurch gestört. Wir hoffen sehr, dass es ihm in einem Jahr besser geht und die Blutwerte sich bessern.

    Die Haare werden laut Arzt nicht wiederkommen.

    Wenn man sich mal mit dem Thema Amalgam, Quecksilber in Impfstoffen, Quecksilber in Energiesparlampen beschäftigt, wird einem echt schlecht:ochne:
     
  8. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.326
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Energiesparlampe vs. LED

    Oh mein Gott :-(

    In eurem Haus ist nichts mehr oder musstet ihr da auch enthalten?

    Drücke euch alle Daumen, dass er wieder wird.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...