Emma trinkt nur 200 ml am Tag. Zu wenig?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Apfelkuchen, 23. September 2004.

  1. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu!!

    Emma (fast 11 Monate) trinkt meist nur 200 ml am Tag. Wenn es mal ganz gut läuft, sinds auch mal bis zu 300 ml. das ist aber eher selten. Das ist doch viel zu wenig,oder? :o

    Sie hat 1x am Tag weichen Stuhlgang. Demnach ist es doch genug?? :?

    Sie trinkt meist Wasser, manchmal auch Fencheltee. Apfelsaft/Schorle mag sie nicht (ist mir ja eigentlich auch recht. Aber wenn sie Apfelschorle gut trinken würde, würde sie das auch bekommen).

    Ich renne den ganzen Tag hinter ihr her, damit sie trinkt. :-? Geht nur schlückchenweise. Habe alle Sauger/Schnabel/Tasse/Glas/Magic Cup durch. Sie trinkt nur aus einem Schnabelaufsatz OHNE Ventil. D.H. ich kann ihr auch nicht mal einen Becher zum selber bedienen geben, denn ohne Ventil duscht sie dann nur... :-D

    Wieviel trinken Eure Kinder denn so? Andere trinken in dem Alter angeblich 500-1000 ml 8O
     
  2. Kann dir zwar keine richtige Antwort geben, aber bei meiner Emma ist es ähnlich und ich hatte auch schon mal vor zu fragen. Schließe mich euch zweien also einfach mal an 8)
     
  3. RE: Trinken

    Hallöchen, eins vorweg: hab keine Antwort für dich bzw. euch, wollte aber fragen, wie du dein Kind wenigstens die 200 ml angewöhnt hast. Meiner (5 Monate) trinkt bis jetzt gar nichts anderes außer Milch und ich verzweifle bald. Hab schon versch. Teesorten, Wasser und Säfte ausprobiert, auch versch. Sauger und Tassen. Wie hat es denn bei euch funktioniert?

    Bin neu hier - darf ich mal fragen, wo ihr dieses lustige Monatslineal mit der Altersangabe herhabt?

    Liebe Grüße von Sabine und Max (27.4.04)
     
  4. Emma trinkt aus ner NUK-Startertasse mit diesem Auslaufventil und ich hab's ihr während der heißen Tage im Sommer angewöhnt, da hatte sie auf jeden Fall Durst, denn da hat sie die doppelte Menge pro Tag getrunken.

    Die Monatsleiste gibts unter http://www.lilypie.com/first_birthday.php

    Liebe Grüße ...
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo apfelkuchen :)

    wenn deine maus weichen stuhlgang hat, sind die 200ml okay. du machst das schon richtig: immer hinterher dackeln mit dem zu trinken, damit sie verinnerlicht, dass trinken zum tag gehört wie essen und schlafen.

    emil ist ein tag jünger als deine maus und er trinkt auch keine 500ml bis 1000ml. bis vor kurzem auch 200ml, langsam steigert er sich.

    wichtig ist einfach nur, dass du dran bleibst und immer wieder anbietest.

    @sabine: hast du schon mit beikost angefangen? mit beikostbeginn sollte man beginnen, wasser zum essen anzubieten. in erster linie aber, damit die mäuse das trinken genauso verinnerlichen und lernen wie das essen.
    mit fünf monaten denke ich seit ihr, wenn, in der beikosteinführungsphase. da brauchst du dir keinen druck machen. der tagesbedarf an flüssigkeit wird noch über die milch gedeckt. auch für dich gilt: dran bleiben. :)

    liebe grüße
    kim
     
  6. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Apfelkuchen, :-D

    ich habe mit Isabelle derzeit auch große Probleme mit dem Trinken! Seit ihrer Mundfäule trinkt sie nur noch aus der Sigg-Flasche. Hast Du denn die Morgenmilch mit einberechnet in die 200 ml?!

    Also, Isabelle trinkt morgens die Milchflasche (mit normalem Sauger) so 230ml leer, dann über den ganzen Tag verteilt nicht mal 100ml! Ich renne ihr auch immer hinterher mit der Flasche und könnt bald verzweifeln!

    Da sie aber super isst und wirklich alle Teller ratzeputz leer isst, bin ich inzwischen dazu übergegangen, ihre Essen mit Wasser zu strecken. Sie isst dann zwar keine Suppen, bekommt so aber doch mehr Flüssigkeit- vielleicht klappt es auch bei Dir so?

    Und hast Du schon mal versucht, Emma aus einem normalem Becher trinken zu lassen? Hin und wieder klappt es bei Isabelle, wenn ich ihr aus so einem durchsichtigem Flaschendeckel von den NUK-Flaschen etwas anbiete. Dieser "Becher" ist dann so klein, daß nichts neben dem Mund runterläuft und man sieht, wie weit man kippen muß....

    Viel Erfolg!
    Liebe Grüße
     
  7. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo W..., äh Alexandra :-D
    Ja, aus dem Nuk-Oberteil trinkt sie auch 8) Sie trinkt morgens 180-240 ml Milch und dann tagsüber ca. 200 ml wasser/Tee. J´Heute hat sie 230 ml geschafft :bravo: :bravo: Dann ist auch die Windel patschnaß-schöön.

    Hedwig: Danke: Ich werde am Ball bleiben. 8) 8)
     
  8. Apfelkuchen

    Apfelkuchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    20. Februar 2004
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu Alexandra! Habe das seit langer Zeit mal wieder versucht mit dem NUK-Oberteil: Ging so super heute!! :bravo: :bravo: Bin ich froh! Sie ist nämlich erkältet/verschleimt, und da isses ja besonders wichtig, dass sie viel trinkt.
    Durch das NUK-Oberteil hat sie heute 340 ml geschafft, das ist schon seeehr viel für Emma 8)

    Danke für Eure Tipps! :flasche:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kind trinkt nur 300 ml am tag

    ,
  2. kind trinkt nur 200 ml am tag

    ,
  3. baby 11 monate trinkt 300 ml am tag

    ,
  4. baby trinkt nur 300 ml am tag,
  5. kleinkind trinkt nur 300 ml am tag,
  6. 5 jährige trinkt nur 200 ml am tag,
  7. baby 8 monate trinkt nur 200ml am Tag,
  8. baby trinkt nur 200 ml am tag,
  9. baby trinkt nur 200 ml,
  10. baby 5 monate trinkt nur 200 ml am tag
Die Seite wird geladen...