eMails vom Finanzministerium - Betrug!!!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Su, 10. Mai 2011.

  1. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.846
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
  2. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: eMails vom Finanzministerium - Betrug!!!

    und da gibts echt Leute, die dadrauf reinfallen???

    verschickt wird ja jeden Tag aller mist per mail aber das das Finanzministerium höchstpersönlich einem die Steuern zurückzahlen will... :hahaha: .... wer hierauf reinfällt, der müßt eigentlich seinen Emailaccount sperren lassen ;)


    danke Su für den Link :winke:
     
  3. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.846
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: eMails vom Finanzministerium - Betrug!!!

    So sieht die eMail aus:


    Von: Bundesministerium der Finanzen [mailto:info@bundesfinanzministerium.de]

    Gesendet: Freitag, 6. Mai 2011 16:40
    Betreff: Erstattung der Einkommensteuer

    Sehr geehrter Antragssteller

    Infolge der Aktualisierung unserer Informationssysteme und der Überprüfung unserer Register haben wir die Situation der durch Sie durchgeführten Zahlungen, sowie die letzten Einkommenserklärungen der letzten sechs Jahre analysiert, und aus unseren Berechnungen ergibt sich, dass Sie 378.25 EUR zu viel gezahlt haben.

    Auf Grund des hohen Umfangs geschuldeter Zurückzahlungen, müssen Sie den Antrag online ausfüllen, jedoch kann die Telefonlinie Ihnen nicht dabei helfen, diesen Antrag auszufüllen. Zur Bearbeitung der Ihnen geschuldeten Erstattung müssen Sie den dieser E-Mail beigefügten Antrag ausfüllen. Es ist möglich, dass wir 6 Wochen lang für die Bearbeitung dieser Erstattung brauchen, bitte vergewissern Sie sich, dass Sie den Vordruck richtig ausgefüllt haben.

    Da wir unsere Register aktualisieren und verbessern, bitte senden Sie uns den ausgefüllten Vordruck mit allen laufenden vollständigen Daten, bis zum
    30.06.2011

    Anmerkung: Wenn Sie eine ‘Erstattung´ der Einkommensteuer empfangen haben, dann haben Sie diese erhalten, entweder infolge eines von Ihnen gestellten Antrags, oder deswegen, weil Bundesministerium der Finanzen Informationen bezüglich Ihres Einkommens oder des Leistungsanspruchs erhalten hat. Sie werden den erstatteten Betrag durch die Besteuerungszahl oder in Zahlungsform erhalten, und kann mit dem laufenden oder mit den vorherigen Steuerjahren verbunden sein.

    Eine Erstattung der Einkommensteuer stellt eine Zurückzahlung der Steuer, die Sie im Überschuss gezahlt haben. Wenn Sie also zuviel gezahlt haben, zum Beispiel durch den Arbeitsplatz oder durch Rente dieses Jahr oder in den vorherigen Jahren, wird Bundesministerium der Finanzen eine Zahlungserstattung senden. Sie werden die Erstattung durch Banküberweisung direkt auf Ihre Debet- oder Kreditkarte erhalten.

    © 2011 Bundesministerium der Finanzen
     
  4. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: eMails vom Finanzministerium - Betrug!!!

    Sorry, aber auf alles darf man wirklich nicht reinfallen. Besonders die Anmerkung ist ja abstrus und grammatikalisch falsch. Auch wenn sich das Finanzamt öfters unverständlich ausdrückt, Grammatik können sie eigentlich schon.

    Aber danke für den Hinweis ;-)

    lg
    riccarda
     
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.846
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: eMails vom Finanzministerium - Betrug!!!

    Es kann ja nicht schaden hier mal darauf hin zu weisen, wenn ihr hier alle so schlau seid ist ja eh alles gut:bravo:

    Lg
    Su
     
  6. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: eMails vom Finanzministerium - Betrug!!!

    ja nicht wahr ;-)

    oberschlaue grüße
    riccarda

    ps.: natürlich wäre noch zu erwähnen, dass deine jahrelange unterstützung uns alle auch schlauer gemacht hat. sogar ich als österreicherin habe inzwischen eine idee von euren seltsamen lohnsteuerklassen ;.-)
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.846
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: eMails vom Finanzministerium - Betrug!!!

    Und ich als Deutsche habe übrigens gerade ein paar Mal mit einem Österreicher hin- und her mailen müssen, weil ich nicht auf seinen Jahresbetrag der Rente bekommen bin, aber das kann hier in D ja auch keiner ahnen das man in Österreich 14 (in Worten vierzehn) x die Rente bekommt, obwohl das Jahr nur 12 Monate hat:hahaha:


    LG
    Su
     
  8. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: eMails vom Finanzministerium - Betrug!!!

    na das ist aber klar ;-)
    wir haben 14 gehälter (vulgo Urlaubs- und Weihnachtsgeld). Und da die Rente das Einkommen der Pensionisten ist, haben die natürlich auch 14x "Gehälter".

    Abgesehen davon, dass es sich unsere Penisonisten immer richten und die Jugend eiskalt über die Klinge springen lässt. (Mindestpensionisten selbstverständlich ausgenommen.) Thema: Beamte, Frühpension & Co.

    lg
    riccarda
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...