Elternbeiträge KTE

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von schnurzel, 13. März 2009.

  1. schnurzel

    schnurzel Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    Heute ist Freitag der 13. :( --- wusstet ihr das schon? :zeitung:

    Habe vorhin eine "Mahnung" aus dem Briefkasten geholt... über Elternbeiträge für die KTE ... rückwirkend von 08/2008 von fast 400 EUR

    Ich war und bin immer noch entsetzt/sauer darüber.... zumal mir vorher kein Bescheid zugeschickt wurde. Im letzten Schreiben, was ich von denen bekommen habe (letztes Jahr) stand drin, dass ich keine Beiträge zahlen müsste... und nun heute der Hammer. [​IMG]


    Als wenn ich mir mal eben fast 400 EUR aus dem Ärmel schütteln könnte... ich bin Alleinerziehend und gehe 14 Std. i. d. Woche arbeiten. "Frechheit" :

    Also... eigentlich wollte ich auch nur mal nachfragen, ob sich einer mit der Bemessung auskennt... also es wird ja immer nur Bruttogehalt + Unterhalt gerechnet.

    Ist zufällig einer für dieses Gebiet zustänig?

    Liebe Grüße

    Miri
     
  2. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.329
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Elternbeiträge KTE

    Hallo!
    ich kenne mich nicht wirklich aus, aber bei uns wurde nur das Bruttogehalt angerechnet, nicht der Unterhalt den ich für meine große bekomme.
    Und 400€ finde ich auch echt ne Stange Geld!
     
  3. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Elternbeiträge KTE

    Du brauchst keine Beiträge zahlen? :???: Bei uns gibts eine sogenannte Mindestbeitragsgrenze..Selbst Hartz4-Empfänger zahlen bei uns edinen kleinen Beitrag (so rund 20-40€ *glaub*).

    Hast du deine Einkommensbelege eingereicht? Bei uns steht im Vertrag das wir die Pflicht haben alle 6 Monate unaufgefordert die Einkommenssituation darzulegen bzw eine Einreichung der unterlagen wird eingefordert..

    Das ist echt dumm.. Ich würde mit dem Bescheid den du damals bekommen hast zum zuständigen Amt :jaja: Sollen die erklären.. Ich find es eine echt lange Zeit ohne Mahnung oder irgendwas..
     
  4. schnurzel

    schnurzel Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    AW: Elternbeiträge KTE

    Ich hab alles eingereicht, was die haben wollten - direkt nach der Anmeldung im KiGa

    habe jetzt grad nochmal nachgeschaut, die gute Frau vom Amt nannte mir vorhin ein Jahreseinkommen, auf das ich garnicht komme (Kindergeld wird doch nicht mitberechnet, wenn ich mich nicht irre).

    Wenn ich mein gesamtes Einkommen 2008 und den Unterhalt ab Juni' 08 rechne bin ich zwar über der 0,00 EUR Grenze aber ich weiß nicht, ob noch irgendwelche Pauschalen abgerechnet werden.
     
  5. schnurzel

    schnurzel Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    AW: Elternbeiträge KTE


    Der Unterhalt für deine Tochter wurde nicht angerechnet?

    Ich muss das unbed. nochmal klären... wer weiß, vllt. hat sich jemand verrechnet *hoff*
    hab aber vorhin schon den Beitrag für März gezahlt, damit's nicht noch mehr wird.
     
  6. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.329
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Elternbeiträge KTE

    Bei uns ist der kiGa bis 19.000€ Jahreseinkommen auch beitragsfrei. Gerechnet wird immer mit dem Einkommen des Vorjahres.
    Bei uns war es so dass mein Mann 2007 den Höchstbetrag zahlen musste. Für 2008 sollten wir das auch bezahlen, obwohl er weniger verdiente. Ich bin dann zur Gemeinde und hab den neuen Arbeitsvertrag vorgelegt und wir wurden sofort Stufe runtergesetzt.
     
  7. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.329
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Elternbeiträge KTE

    Den haben wir nie mit angeben müssen. Okay, 2007 haben wir eh den Höchstbetrag gezahlt, aber 2008 nicht mehr. Von daher....
     
  8. schnurzel

    schnurzel Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW
    AW: Elternbeiträge KTE

    Bei uns liegt die beitragsfreie Grenze bei 15.000 EUR

    ich werd auf jeden Fall doch mal zur Sachbearbeiterin nächste Woche - hab jetzt nochmal alle Unterlagen zusammengesucht
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...