elektrische Zahnbürste, ab wann?

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von Palmström, 4. Juli 2004.

  1. Hallo,

    weiß jemand einen trifftigen Grund, warum man elektrische Zahnbürsten erst ab 3 Jahren benutzen soll?
    Leopold kriegt gelegentlich von seinem Vater die Zähne mit unserer elektrischen geputzt und das funktioniert eindeutig besser als mit seiner normalen, auf der in erster LInie rumgekaut wird.

    LG
    Julia
     
  2. Hallo,

    wir haben heute Jasmin das erste mal die Zähne mit der elektr. Zahnbürste geputzt. Ich fands auch eindeutig effektiver, aber Jasmin ist ja auch jetzt fast drei.

    Ich könnte mir vorstellen, das die drehbewegung vorher zu heftig ist, für die empfindlichen Zähne/Zahnfleisch.
    Aber genau waiß ich das nicht, bin gespannt was die Experten schreiben.

    Wir haben eine von Oral-B und putzen bei Jasmin mit der geringeren Drehzahl.

    Corinna
     
  3. Corina

    Corina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Ich hol den Therad nochmals hoch, weil mich das auch interessiert.
    Ab nächster Woche gibt es bei Aldi Süd elektrische Zahnbürsten im Angebot. Wir sind nun am Überlegen, ob wir uns für Fabian eine zulegen sollen. Bei meinen Eltern hat er nämlich schon eine, da ist er allerdings nur einmal pro Woche. Bei uns würden wir ihm die Zähne täglich damit putzen, ob das wohl schadet?

    Liebe Grüsse Corina
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Was Corinna schreibt, scheint mir ganz einleuchtend, zumal Kinder zusätzlich zu der automatischen Drehbewegung vermutlich mit unkontrolliertem Druck putzen.

    Meine Freundin, die eine KiTa leitet, rät grundsätzlich von elektrischen Zahnbürsten für Kinder ab, weil das Selberputzen die Motorik fördert.

    Mit Marlene hab ich sämtliche Zahnputztipps rauf und runter celebriert, alles hatte aber nur einige Tage/Wochen Erfolg. Jetzt kaut sie immer wieder nur ein bißchen auf der Bürste rum - wenn überhaupt - und läßt mich nicht ran.

    Eine andere Freundin, die selbst Prophylaxehelferin und deren Vater Zahnarzt ist, meinte allerdings, daß es völlig ausreichen würde, wenn das Kind ein bißchen auf der Bürste mit Zahnpasta herumkaut.

    Obwohl Marlene erst eindreiviertel ist, habe ich auch schon überlegt, ihr eine elektrische Zahnbürste zu kaufen - muß die Motorik halt anderweitig bei Laune gehalten werden.

    Von daher kommt mir der Thread hier grad recht und ich beobachte mal fleißig weiter...

    :winke:
     
  5. Meine Chefin sagt den Eltern bei den Fragen immer das eine elektische Zahnbürste nicht schadet , aber das die Kinder denoch vorher lernen sollten motorisch normal zu putzen und dann nichts dagegenspricht .
    Klar sollte man eine wählen die nicht zu hart und zu viel power hat

    Unsere Kids haben mit ca 2.5 Jahren eine bekommen , nachdem sie motorisch das normale Putzen gelernt haben , aber zwischendurch gibt es immer noch mal die normale Bürste und ab und an färben wir die Zähne auch an um den Kindern zu zeigen was und wie nun wichtig ist

    Gruss Yvonne
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. warum elektrische Zahnbürste erst ab 3 Jahren

    ,
  2. warum elektrische zahnbürste erst ab drei

Die Seite wird geladen...