eiweißgehalt

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Steffi, 20. Mai 2005.

  1. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    hi,

    was bedeutet der eiweißgehalt, der jedes mal mitgeprüft wird?

    bei der letzten untersuchung wurde der als vorhanden eingetragen, aber erklärt hat mir das keiner. muss ich nu irgendetwas beachten? könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen, oder gehört da thema hier nicht her?

    lg steffi
     
  2. Ich glaube, Eiweiß im Urin ist in Verbindung mit Wassereinlagerungen und / oder erhöhtem Blutdruck nicht so gut.

    Am Anfang der Schwangerschaft hatte ich auch zweimal Eiweiß (danach nicht mehr), aber da die Ärztin nichts dazu gesagt hat, wird es wohl nicht so schlimm gewesen sein.
     
  3. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    bei mir war heute genau dasselbe. Der Arzt meinte aber, dass es eh nur wenig Eiweiß war und außerdem kein Bluthochdruck besteht und somit das ganze völlig ok ist.
    was jetzt wäre, wenn der Blutdruck zusätzlich zu hoch ist, weiß ich aber auch nicht.

    Gruß
    Jill
     
  4. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    danke euch für die antworten.

    mein blutdruck ist zumindest zu niedrig.
    werde das einfach mal im auge behalten.
    in der letzten schwangerschaft hatte ich starke wassereinlagerungen.

    sonst frage ich einfach noch den arzt. nur muss ich mir dann jetzt akut keine gedanken machen!

    schönen abend steffi
     
  5. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    achso mir fällt noch was ein,

    normalerweise ist Eiweiß im Urin ein Anzeichen für eine Infektion der Harnwege.

    Also viel trinken, ist in jedem Fall zu empfehlen!

    Gruß
    Jill
     
  6. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    guten morgen.

    sag ma ldarf ich dann den fisch essen?
    ist vielleicht eine blöde frage, aber fisch ist doch sehr eiweißhaltig. oder sind das zwie verschiedene sachen?

    aber eigentlich hätte mein arzt mich dann doch aufgeklärt, oder?
    ich habe den eintrag leider erst zu hause gesehen, sonst hätte ich gleich nachgefragt. natürlich haben die jetzt urlaub.

    heute mitag gibt es nämlich fisch.

    steffi
     
  7. Ich glaube, da besteht kein direkter Zusammenhang. Wenn man viel Wasser trinkt, lagert man ja auch nicht automatisch viel ein (denke ich).

    Aber es stimmt auf jeden Fall, dass Eiweiß im Urin ein Zeichen dafür sein kann, dass man zu wenig trinkt.
     
  8. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    in meiner schlimmsten Zeit mit Harnwegsproblemen, hat mir jemand schonmal empfohlen nicht zuu viel Eiweiß zu essen, aber da war das Problem schon bei den Nieren angekommen. Sinn und Zweck soll gewesen sein, die Nieren nicht übermäßig zu strapazieren. Es wäre für dich jetzt sicher völlig sinnlos und überflüssig deswegen eiweißarm zu essen.

    Das Eiweiß das normalerweise bei Infekten nachgewiesen wird, kommt imho durch die Bakterien in den Harnwegen und nicht aus dem Blut über die Verdauung/Nahrung.

    Gruß
    Jill
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...