Eitrige Mittelohrentzündung, Rekonvaleszens

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von MamaLuca, 23. März 2004.

  1. Hallo,

    Luca (2 1/2) hatte eine eitirige Mittelohrentzündung mit aufgegeangenem Trommelfell. Wir haben zunächst unter Aufsicht der Ärztin homöopatisch behandelt und dann nach 8 Tagen doch Penecillin gegeben (7 Tage).
    Das letzte Peneciliin hat er nun vor 10 Tagen bekommen und das Ohr ist wieder gut verheilt. Luca ist aber noch nicht wirklich wieder fit. Momentan plagt Ihn wieder Schnupfen und ein leichter Husten. Er ist ständig quengelig, schläft wenig und ist blaß. Wir haben bereits während der Penecillin gabe mit Prosymbioflor begonnen und steigen heute auf Symbioflor 1 um (Darmsanierung). Was kann ich noch tun, damit er wieder fitter wird und zu kräften kommt.?

    Tanja mit Luca (12.06.01)
     
  2. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Abwarten :jaja:

    ...viel mehr würd ich gar nicht machen, die Zwerge packen das meist ohne viel Drumherum :jaja:

    Schnelle, gute Besserung wünscht
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...