Eisenwert-Kontrolle?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Safiyya, 7. Mai 2007.

  1. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    Hallo :winke:


    Bei Sarah wurde vor drei Monate per Zufall einen Eisenmangel festgestellt. Zufall deshalb, weil sie wegen einem Allergietest eine Blutentnahme hatte und ich gebeten hatte doch den Eisenwert mit zu bestimmen, weil sie kaum Fleisch gegessen hat. Anzeichen gab es für mich jetzt keine. Vielleicht etwas Appetitlos, was aber auch Phasenbedingt hätte sein können. Sie war in der Zeit oft krank, was evetl. ja auch ein Anzeichen sein kann.
    Sie hat die Zeit über Ferro Sanol Tropfen bekommen.

    Jetzt habe ich heute morgen erfahren, das ihr Eisenwert wieder im Lot ist. :brav0: Ferro Sanol habe ich ihr vier Tage vor der Blutentnahme nicht mehr gegeben, weil das Fläschchen eh leer war.

    Fleisch ißt sie zwar, aber auch nicht die Menge, die sie eigendlich sollte.

    Jetzt zwei Fragen:

    Sollte ich noch mal in paar Monaten die Eisenwert Kontrollieren lassen? Weil sie ja keine klare Anzeichen gezeigt hatt. Ich glaube nicht, das mein KiA da irgendwie von alleine dran denken wird.

    Soll ich ihr einfach mal so etwas mit Eisen geben? Sowas wie Sanostol, oder es gibt doch auch eisenhaltige Globulis (Name fällt mir nicht ein). Was könnte man da so allen geben?
     
  2. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Eisenwert-Kontrolle?

    Also ich hatte das damals ja so halb mitbekommen und ich würde dir auch zu einer regelmäßigen Kontrolle raten.
    Ich wäre da lieber auf der sicheren Seite ... und Eisenmangel kann echt böse enden!

    Vorbeugend würde ich auch weiterhin etwas tun ... wenn deine Maus jetzt nicht umbedingt sooo eine "Fleischtante" ;) ist ... dann machst du mit Sanostol sicher nix falsch, denke ich.
     
  3. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Eisenwert-Kontrolle?

    Ebend, deshalb würde ich da schon noch mal schauen wollen. Würde aber nicht unbedingt Sarah zu unnötigen Blutentnahmen bringen, wenn es nicht nötig wäre. Aber da ich bei ihrem Eisenmangel nicht bemerkt habe, wäre ich mir nur noch unsicher.

    An Sanostol hatte ich auch gedacht. Weiß nun aber nicht, ob dieses Eisen gut verwertbar ist und so weiter. Vielleicht gibt es ja was anderes was besser wäre. Aber kein Ferro Sanol mehr. Bin froh, das diese Zeit jetzt vorbei ist. Schwanze Zähne anfangs, die zum Glück jetzt wieder weiß sind und dunkle Flecken überall, weil Sarah alleine Essen will und doch einiges daneben geht. :umfall:

    Wei heißen den die Eisenhaltige Globulis? Ferrum phosphoricum und so ähnlich, oder? Wäre das auch eine Alternative?

    Leider habe ich nicht mit dem KiA persönlich gesprochen, sonst hätte ich fragen können.
     
  4. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Eisenwert-Kontrolle?

    Hallo :winke:

    Ich hab jetzt mal etwas über Sanostol und etwas über Ferrum Phos. gelesen. In Sanostol sind ja noch einiges andere enthalten und eigendlich ißt Sarah genug Obst und Gemüse und wollte nun kein Nahrungsergänzungsmittel. Ferrum Phos. habe ich jetzt nur im Zusammenhang von richtigem Eisenmangel und halt Erkältungen gelesen. Aber ist dies denn auch das richtige, wenn man Eisenmangel vorbeugen möchte? Nahrungstechnisch versuche ich ja schon alles, aber Fleisch scheint einfach meist ein rotes Tuch für Sarah zu sein.
     
  5. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Eisenwert-Kontrolle?

    Ich schubs es noch mal unauffällig hoch :winke:
     
  6. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Eisenwert-Kontrolle?

    Hallo Safiyya,
    Ich schleich nun schon seit Tagen um Dein Post rum. Nun will ich Dir aber doch antworten:
    Ich würde, wenn die Werte jetzt in Ordnung sind, kein Eisen zusätzlich geben. Schau, daß sie ungefähr zweimal pro Woche etwas möglichst dunkles Fleisch bekommt - Rind ist also besser als Huhn. Eine Kinderhand voll reicht dabei. Dazu dann Vitamin C-haltigen Saft oder Obst. Mit Vitamin C wird auch das Eisen aus grünem Gemüse oder Getreide besser aufgenommen.
    Eine Kontrolle würde ich höchstens machen, wenn sie wieder infektanfälliger wird, blaß oder müde wirkt. Eine schonende Methode wäre, dann erstmal einen kleinen Tropfen Kapillarblut aus der Fingerbeere oder dem Ohrläppchen zu untersuchen.
    So ein Eisenmangel baut sich meist langsam auf. Nun kommt sie aber in ein Alter, in dem die Eisenaufnahme meist zuverlässiger wird - deshalb mach Dir nicht zu viele Sorgen, bei den meisten Kindern ist sowas eine einmalige Sache.
    Liebe Grüße, Anke
     
  7. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Eisenwert-Kontrolle?

    Oh, vielen Dank Anke :winke:

    Ich mache schon oft Rindfleisch. Aber halt in Form von Gehacktem, sodaß ich es auch irgendwie "verstecken" kann und sie davon etwas ißt.
    Saft trinkt sie leider absolut keinen zur Zeit. Aber ich gebe ihr nach dem Essen ein paar Apfelschnitze. Ich hoffe, das es dann reicht.

    Dann werde ich erst mal abwarten :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...