eisenmangel???

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von andi1, 14. August 2002.

  1. hallo,
    luca mußs eit freitag für eisenmangel "aktiferrin - tropfen" nehmen. leider bekommt er davon sehr harten stuhl....

    gibt es andere mittel, die nicht zu hartem stuhl führen??

    sie sieht es aus mit homöopathie???

    bin um jeden tio dankbar,

    gruß
     
  2. Hallo Andrea,

    ich hoffe, ich kann Dir helfen.

    Meine Tochter hat mal ein homöopathisches Komplexmittel gegen Eisenmangel bekommen. Ich weiß aber nicht, ob das für Euch das richtige ist, weil sie auch Konzentrationsprobleme hat(te).

    Aber, ich habe gerade mal geguckt, wie alt Dein Süßer ist, in Rooibush-Tee ist Eisen drin und jede Menge andere Mineralstoffe. Kein Teein, ganz wichtig!!!! Schmeckt auch sehr lecker, ich kaufe immer in einem Speziel-Teeladen den Tee aus Öko-Anbau, gibts auch aromatisiert in zig leckeren Varianten. Meine Kinder mögen ihn beide.
    Ich versuche immer, Eisenmangel durch die Ernährung auszugleichen, da kann Ute Dir sicher noch Tips geben.

    Viel Erfolg

    Imke
     
  3. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,
    im Reformhaus gibts Kräuterblutsaft.
    Ich weiß allerdings nicht ob der auch für Kinder geeignet ist.
    Einfach mal nachfragen!

    Tschüß...
     
  4. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Andrea,
    ich kenne auch einen Kräuterblutsaft, den von floradix aus der Apotheke. Den können Kinder auch gut nehmen.
    Übrigens sind Beeren (ist ja gerade Saison) auch sehr eisenhaltig. :-D
    Liebe Grüsse Leonie
     
  5. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    @ Leonie
    was für Beeren sind denn Eisenhaltig??? Ich weiß dumme Frage aber ich weiß es wirklich nicht.

    @alle
    hat jemand Erfahrungen mit dem Ferrum hausmann Sirup??? Gibt es dabei auch Verstopfung? ich wollte nämlich auch gerade mit Eisen anfangen. Aber Laura hat sowieso immer Verstopfung.

    lg Alex
     
  6. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    "Eisenhaltig" sind Himbeeren und Johannisbeeren mit 1 mg Eisen pro 100g Beeren,Boysenbeeren und Holunderbeeren mit 1,6 mg auf 100g. In Anführungsstrichen eisenhaltig deshalb,da leider der Verzehr von Beeren nicht allein ausreicht, vor allem nicht zum Aufbauen eines zu niedrigen Blutspiegels bzgl. Eisen. Immerhin enthalten Beeren durchschnittlich den 4 bis 6fachen Eisengehalt im Vergleich zu anderen Früchten. Das Eisen aus Fleisch (vor allem rotem Fleisch) ist besser zu verwerten, vor allem mit Vitamin C (also mit Fruchtsaft reichen).
    Liebe Grüsse Leonie
     
  7. Hi Alex,
    hab heute nochmal Dein Posting gefunden.
    Unser Paul hat auch extremen Eisenmangel, total im Keller.
    Hausmann Ferum-Sirup hat bei uns gar nicht geholfen. wir haben vor zwei Wochen ferro sanol Tropfen bekommen. Die sind echt klasse, Stuhlgang nur ´n bißchen dunkler, ansonst ganz normal. Und er übergibt sich von diesen Tropfen auch nicht mehr.
    Wir haben´s auch mit viel eisenhaltiger Nahrung versucht, das hat aber nicht angeschlagen :( .
    Hast Du mal diesen Kräuterblutsaft probiert?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...