Eisen in der Folgemilch - was soll das bewirken?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Toms Mami, 23. August 2003.

  1. Mal eine Frage an alle Ernährungswissenschaflter, Experten etc:

    Folgemilch wird laut Hersteller mit Eisen angereichert. Nun wird aber die Aufnahme von Eisen durch Milch doch gehindert.

    Dann ist die Anreicherung aus meiner Laien-Sicht doch totaler Quatsch, oder?

    Viele Grüße,

    Gabi
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo,

    es ist richtig, dass z.B. das Eisen aus dem Fleisch in seiner Resorption (also Aufnahme in den Körper) gehemmt wird, sobald man Milch(produkte) hinterher gibt.

    Bei den Babynahrungen wird eine bestimmte Eisenzusammensetzung (Eisentriphosphatralala steht genau drauf) gewählt. Diese ist quasi "resistent" gegen den verhindernden Effekt der Milch. Es wird auch nicht alles aufgenommen - aber immerhin soviel, dass ein gesundes Baby welches am Termin geboren wurde und nicht gestillt wurde, keinen Eisenmangel bekommt durch die Milchernährung.

    Muttermilch enthält auch Eisen. In kleinen Mengen, aber dieses ist besonders gut vom kindlichen Körper zu aufzunehmen - sinnigerweise in der Phase wo keine Beikost gegeben wird. Vollgestillte Säuglinge (gesund, termingeboren) leider ebenfalls äußerst selten an einem Eisenmangel.

    Ich hoffe deine Frage ist hiermit beantwortet :-D

    Urlaubsgrüße
    Ute (die es halt ab und an noch in den Fingern juckt :tippen: )
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Ach ja, unter der reinen Kuhmilchernährung wie es früher statt Muttermilch üblich war, gab es massive Eisenmangelkinder ....
     
  4. Tausend Dank und schönen Urlaub weiterhin!

    Gabi
     
  5. Hallo Ute,

    ich hole diesen Beitrag mit meiner Frage nochmal hoch. Kannst Du mir sagen wie viel von dem künstlich zugesetzten Eisen aus der Babymilch aufgenommen wird?

    Großen Dank

    von Fenja
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Leider habe ich dazu keine Zahlen.
    Vielleicht wendest Du dich mit dieser Anfrage direkt an die verschiedenen Hersteller. Einmal schreiben - kopieren und allen Herstellern senden. Die müssten es wissen.

    Grüßle Ute

    Wenn Du Antwort hast - mail es mir bitte. Dann hab ich wieder was für meine Wissensammlung. Danke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...