Eisbaby - passende Klamotten für draussen gesucht

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Raupe Nimmersatt, 2. Dezember 2012.

  1. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt lieber nackig & knackig als kackig

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    3.550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Raupi war ja schon immer ein Frostbeutel. Ich übrigens auch.

    Blaue Füße sind im Winter bei mir keine Seltenheit. Ausser ich trage meine furchtbaren Uggs. ;)

    Blaue Hände sind auch normal, ausser sie stecken in Lammfellhandschuhen.

    Mit Erschrecken habe ich heute allerdings festgestellt, dass mein Raupensohn blau-gefrorene Backen bekommt, wenn er sich wenig bewegt, trotz Kälte-Schutz-Creme.

    Er hatte Thermohose + Shirt an, darüber einen Schneeanzug. Und war trotzdem eisig kalt, die Füße steckten in normalen Schuhen mit warmen Socken, die habe ich daheim vorsichtig vor'm Heizlüfter aufgetaut.

    Zumindest bei mir kann ich kaum was dagegen tun, ausser viel warmen Tee trinken.

    Den Raupi werde ich wohl noch wärmer einpacken müssen? Hat jemand Erfahrung mit solchen "Blau-Frier-Kindern"? Gibt es extra-warme Socken? Er schwitzt halt im Gegenzug auch so schnell, nicht dass er dann nass-kalte Füße auch noch bekommt.

    Welche Schneeanzüge könnt ihr empfehlen? Möglichst ohne Kapuze, da kriegt er immer die Krise damit.

    Und welche Handschuhe? Er will immer alles anfassen, herumtragen - bei Fäustlingen flippt er dann schnell mal aus vor Wut. ;)
     
  2. Conny L.

    Conny L. Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    zu weit weg von den Bergen
    AW: Eisbaby - passende Klamotten für draussen gesucht

    Das ist jetzt vllt. wenig hilfreich, aber bitte achte unbedingt auf eine REINE Fettcreme (OHNE Wasser!!!) für das Gesicht... die meisten Wind-Wetter oder Kälteschutzcremes für Kleinkinder/Babys enthalten Wasser... und das ist bei den Temperaturen und tiefer der Grund für das Blaufrieren....... Du kannst mit einer guten Kälteschutzcreme auch die Füße vorsorglich eincremen, das machen wir beim Hardcore-snowboarden ab -15 Grad auch immer... und es hilft....
    Schneeanzug-Empfehlungen überlasse ich anderen, unsere heidi mochte auch keine Handschuhe und hatte letztes Jahr (da war sie knappe 2) immer Wollsocken an...
    LG Conny
     
  3. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt lieber nackig & knackig als kackig

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    3.550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    AW: Eisbaby - passende Klamotten für draussen gesucht

    Ich habe die von Weleda, davon ausgehend, dass die gut ist. :oops: Ich guck mal, ob da Wasser drin ist - wenn ja, ist's ja Unsinn. *grml*
     
  4. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Eisbaby - passende Klamotten für draussen gesucht

    Ojeh, das hört sich ja fies an.

    Das mit dem Wasser in der Creme hätte ich auch gesagt, davon habe ich ehrlich gesagt erst vorletztes Jahr das erste mal gehört... Aber ich meine zumindest, Weleda (die orange Tube, oder?) hätte kein Wasser drin.

    Dann würde ich nach Thermounterwäsche schauen, evt. gibts da sogar Stramplertechnisch was mit Füsslingen?!

    Schneeanzug bin ich auch überfragt, ebenso mit Handschuhen. Klar mag er alles anfassen und das geht mit Fäustingen nicht so gut, aber meinst Du, er würe sich auch nicht daran gewöhnen?

    Jennifer hat das letztes Jahr nach kurzem Protest durchschaut, wie man mit Fäustlingen umgeht. Und für so kleine Fingerchen ist es halt in meinen Augen schon noch das "einfachste".

    Achso, und bevor ich´s vergesse, die richtige Kopfbedeckung. Da kann ich Dir nur diese (von Jako-)o empfehlen, wenn Du die Mütze noch nicht hast. Wir tragen sie jetzt das zweite Jahr, und ich find sie sowas von genial.

    Grüssle Sabrina
     
  5. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Eisbaby - passende Klamotten für draussen gesucht

    So eine Mütze haben wir auch und die sind toll! Könnte man zur Not auch noch eine Zweite drüberziehen.
     
  6. Eos

    Eos Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    4.909
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Eisbaby - passende Klamotten für draussen gesucht

    Meine Babys hatten bei der Tagesmutter (die Naturpädagogik gemacht hat, also immer draußen, nur zum essen und schlafen ins Holzgartenhäuschen) im Winter an:

    Langarmbody, Pulli, diese Winterfrotteestrumpfhosen, leichten Fleeceanzug, Skianzug drüber. Leichte Mütze plus Kapuze, Fäustlingen am Strick. :mrgreen: Und halt Fellfüßlinge vor der Laufzeit, danach gut gefütterte Winterstiefelchen.

    Dennoch haben sie recht oft nach ein/zwei Stunden draußen warme Fußbäder o.ä. gemacht, auch heute noch "toaste" ich Socken und Schuhe auf der Heizung bevor sie angezogen werden (Schuhe mit der Öffnung nach unten, gell?) wenn es richtig kalt ist. Und bei uns ist es immer ein paar Wochen richtig knackekalt mit zweistelligen Minusgraden.
     
  7. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Eisbaby - passende Klamotten für draussen gesucht

    Schalmützen hin oder her, wenn er blau gefrorene Wangen bekommt, dann hat er auch mit der Stirn ein Problem, wenn die frei ist. Was hat der Bursche für einen KU? Wir haben noch eine schöne dicke Mütze von Jakoo: https://picasaweb.google.com/101783075394205939961/Winter2012?authkey=Gv1sRgCKybn96m8tOIag#5708220444431069682
    Sollen wir die der Raupe vererben???

    Ansonsten dicke Strumpfhosen, Socken drüber, am Besten Schuhe 1 Nr. größer nehmen, damit alles Platz hat. In zu engen Schuhen bekommen die Kinder auch schnell kalte Füße. Mit Fäustlingen muss er lernen umzugehen. Frag mal wie das hier war... nach ein paar mal Gekreische wegen kalter Hände wurden die dann freiwillig angezogen :-D Nächstes Jahr wirds besser, wenn er selbst durch den Schnee flitzt :jaja:
    :bussi:
    Uta
     
  8. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt lieber nackig & knackig als kackig

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    3.550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    AW: Eisbaby - passende Klamotten für draussen gesucht

    Guten Morgen,

    bin gerade nur kurz hier, nachher ausführlicher.

    Erstmal danke. :bussi:

    Schuhe habe ich in Gr. 23 nun mit Lammwoll-Fütterung. Er hat Gr. 22, kriegt er dicke Socken an.

    KU 51.5, Kopf so rund wie eine Melone. Uta, Mütze sieht prima aus, würde die passen?

    Schalmütze hat er, hatte er gestern allerdings nicht auf.

    Dicke Strumpfhosen bzw. Thermo-Leggins hatte er ja an. Er will ja auch immer rumlaufen und im Schnee sitzen und mit Schnee spielen...durfte er gestern nun nicht, aber ich mache mich mal auf die Suche nach wasserdichten Handschuhen in seiner Größe.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...