Eintopf in Gläser Vakuum gefüllt haltbar?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von lumibär, 13. März 2006.

  1. lumibär

    lumibär Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Ihr Lieben, :winke:

    sorry, mein Thema klingt etwas komisch. Ich wusste nicht, wie ich anders titeln sollte.

    Also: Eine Verwandte von mir meinte es gut mit uns und hat Eintopf gekocht. Diesen hat sie in Gläser gefüllt- randvoll und auf den Kopf gestellt.. so dass das Ganze jetzt Vakuumverschlossen sein soll und sich mehrere Wochen im Kühlschrank halten soll ???

    Stimmt das ? Kann ich das an einen 15 Monate alten Schatz verfüttern ?

    Irgendwie habe ich ein etwas komisches Gefühl. Hat jemand Erfahrung damit.

    Grundsätzlich soll ja frisch Gekochtes besser als Aufgewärmtes sein, aber darum geht es mir hier nicht. Hält sich das Ganze wirklich in diesen Gläsern im Kühlschrank (nicht Gefrierfach ) über einen längeren Zeitraum ????

    Fragezeichen über Fragezeichen.

    Vor einiger Zeit habe ich mal gepostet, dass unser Mittagessen nicht so läuft und dann auch mal, dass ich nie weiß was ich kochen soll.

    Das Ganze läuft inzwischen wieder sehr gut und der Kleine haut ordenlich rein.

    Bis bald und liebe Grüße
    Sonja
     
  2. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Eintopf in Gläser Vakuum gefüllt haltbar?

    HI Sonja

    normalerweise konserviert man auf diese Weise Marmelade, Gelee und Saft - wobei in dieser noch Zucker zur Haltbarmachung drin ist.

    Ich würde den Eintopf wahrscheinlich max. 6 Wochen aufbewahren. Länger nicht. Richtig konserviert wäre der wirklich nur in der TK oder eingekocht in Gläser.

    LG Silly
     
  3. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    AW: Eintopf in Gläser Vakuum gefüllt haltbar?

    Hi und guten Morgen !

    Ich mache das regelmäßig mit reiner Fleischbrühe, nicht mit Eintopf. Ich lasse die Gläser, obwohl sie Vakuum ziehen im Kühlschrank und schaue, dass ich die Brühe innerhalb von 10 Tagen verbrauche.

    Bei meiner Brühe achte ich sehr darauf, dass sie gut gefiltert ist, da alle Fleischreste und Schwebstoffe die Haltbarkeit verkürzen, also würde ich sagen, dass ein richtiger Eintopf schneller vergammelt.

    Also einfach ausprobieren.

    Nicht mehr essen würde ich den Eintopf wenn:
    - es nicht "Plopp" macht beim öffnen
    - der Deckel sich nach oben biegt (dann würde ich das Glas als Gefahrgut geschlossen entsorgen ...)
    - es sauer, eklig oder komisch riecht
    und natürlich
    - erkennbar Schimmel oder sonstige Beläge zu sehen sind

    Grüße Schnäuzelchen
     
  4. lumibär

    lumibär Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Eintopf in Gläser Vakuum gefüllt haltbar?

    Danke Ihr Lieben,

    das klingt ja ganz beruhigend. Es sind auch nur 3 Gläser und die werde ich ja nicht wochenlang horten. Aber ich hatte schon Bedenken, sie selbst jetzt in den nächsten Tagen zu "verfüttern". Aber mein Kleiner und ich werden dann morgen mittag mal eine Portion ausprobieren.

    Ganz liebe Grüße
    Sonja:winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. Eintopf haltbar machen

    ,
  2. eintopf vakuum

Die Seite wird geladen...