Einschulung wer kann mir helfen:-(

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von mama4, 18. Juni 2005.

  1. Hallo,
    bin mama von 4 kindern meine älteste tochter wird nun eingeschult :cry:
    und da es mein erstes kind ist was in die schule kommt bin ich erstens trauig weil ich finde die zeit rennt weiß noch wie sie das licht der welt erblickte und nun schule:-(
    Fühlt jemand genauso ?oder findet auch das die zeit rennt erst erblicken sie die welt ,dann schule und dann sind sie außer haus (schniff) oder kann mir jemand verraten was sich alles geändert zu damals in der schule freu mich auf viele Beiträge von euch :wink:
    lebe grüße mama4
     
  2. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    was sich ändert, kann ich dir nicht sagen. Ich bin nämlich in der gleichen Situation. Meine Große geht auch nach den Ferien in die Schule. Und ich weiss, dass ich Rotz und Wasser heulen werden:jaja:

    Ja, die Zeit ist wie im Flug vergangen. Ich kann mich noch ganz genau an die Entbindung erinnern, und wie sie anfing zu krabbeln, und ihre ersten Schritte, und, und, und.
    Tja, und ich fürchte, ab jetzt wirds noch schneller gehen. Ehe wir uns versehen, ist die Grundschulzeit zuende und es geht weiter.
    Aber ich höre jetzt besser auf, sonst werde ich noch melancholisch:heul:

    LG
    Claudia
     
  3. Hallo Claudia!
    freut sich deine tochter den wenigstens ??
    Meine nicht will im kindergarten (Vorschule)bleiben
    Liebe grüße mama4
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich find's toll!
    Die Kinder im Schulalter werden irgendwie von ihren Interessen und Aktivitäten her noch besser ins eigene Leben intergrierbar. Mal ins Theater zusammen, Fahrradtour, gegenseitiges Vorlesen. Außerdem erobern sie sich wieder ein Stück Unabhängigkeit und eigene Welt. Genießt das doch einfach mit ihnen!
    Lulu, die noch genug kleines Gemüse im Haus hat :zwinker:
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :-D Ich kann mich Lulu´s Worten nur anschließen! :-D


    Staune über die rasenden Entwicklung im ersten Schuljahr! Das habt ihr nicht mehr sooo krass erlebt, seit die Kinder im ersten Lebensjahr einen Entwicklungsschub nach dem anderen hatten... :-D

    Danach wird´s dann wieder ruhiger bis zur vierten Klasse, wenn es um die weiter führende Schule geht... :wink: (Und um die erste Vorpubertät!)

    Und JA! ICH habe auch geheult!
    Beim Eintritt in den KiGA, beim Abschied aus dem Selben, bei der ersten Einschulung...

    Und als mein Ältester auf die weiter führende Schule ging war ich (so schien es mir) die Einzige Mutter, die ihr Zittern und die Tränchen überspielen und im Zaum halten mußte, weil alles so "gelassen" wirkte, nur ich hing in den Erinnerungen vom Wickeln und Baden und Fläschchen geben... :umfall:
    Ich war da allerdings hoch schwanger und hatte Baby David im Kinderwagen... Ich glaube, das hat mir den krassen Unterschied noch ein wenig mehr "unter die Nase gerieben".... :-D

    Aber es wird toll! Die Kinder werden selbständiger, z.T. so, daß man abends nach einem "Termin" fragen muß, um auch mal was von ihnen zu haben... :)
    Sie verabreden sich wie die Wilden, werden "klug", so daß man ganz andere Gesprächsrichtungen einschlagen kann....

    Genieß es einfach!

    :winke:
     
  6. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    ja, Kira freut sich sehr. Nachdem sie letztes Jahr ein Antragskind war, und wir lange überlegt haben, ob sie gehen soll, haben wir uns aber dagegen entschieden. Sie war auch etwas gespalten in ihrer Freude. Mal ja, mal nein.
    Aber dieses Jahr muss sie gehen, und sie freut sich.
    Und ich werde mich zusammenreissen und mich mit ihr freuen:wink: (und die Tränchen verdrücken, wenn sie es nicht mitkriegt).

    LG
    Claudia
     
  7. Am schlimmsten war für mich als Felix am 2. Schultag zu mir sagte: Mama ich möchte allein laufen, es ist mir peinlich gebracht zu werden" Da lief er nun mit seinem großen Schulranzen und ich blickte hinterher und hätte nur heulen können - dieses Bild vergess ich niemals - mein Baby ;-)

    Ansonsten ist die wachsende Selbständigkeit auch immer ein Stück mehr Freiheit für uns Eltern und hat sehr viele angenehme Seiten - sie werden halt groß - und sie wollen groß werden und dabei dürfen wir sie nicht hindern so schwer es uns fällt!

    Mir graust es vor dem September: mein Baby ;-) kommt auf Gymnasium der nächste Schritt der soo schwer wird!!!

    LG Ela
     
  8. Sane

    Sane Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    5.313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    da wo ich mich wohl fühle
    Homepage:
    Ich bin ehrlich ich habe letztes Jahr geheult als Anna eingeschult wurde und wahrscheinlich werde ich es dies Jahr wieder machen.
    Anna geht gerne in die Schule es macht ihr Spass.
    Es ist schön zu sehen wie selbständig sie wird.
    Und ich freue mich auch wenn Johanna diese Erfahrung macht.
    Am liebsten würde sie jetzt schon in die Schule gehen :wink:
    Den Kindern macht es wenig aus nur uns Eltern.

    LG
    Sandra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...