Einschlafprobleme

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Rotkäppchen, 9. April 2005.

  1. Das abendliche Einschlafen ist bei uns wirklich problematisch. Amy schläft entweder an der Brust ein oder nur mit Hilfe des Geräuschs drer Dunstabzugshaube. Sie ist 6,5 Monate alt.
    Wer hat einen Rat für mich?
     
  2. Hallo Rotkäppchen,


    oh je, dass kenne ich nur zu gut. Und ich weiß, dass es absolut schlaucht und beides auf Dauer auch keine Lösung ist.

    Man liest ja in all' den schlauen Ratgebern, dass das Einschlafen an der Brust viele negative Folgen mit sich bringt (unruhiger Schlaf, übervoller Magen und damit Bauchweh, Sodbrennen und häufiges Spucken und und und ...). Leider steht da nicht drin wie man es anders organisieren kann.

    Meine Rettung war der Nuckel. Sie hat ihn über 4 Monate konsequent abgelehnt, doch als ich ihr dann die Brust zum Einschlafen gekündigt habe und sie stattdessen auf dem Arm (Schuckelnd auf einem Gymnastikball oder Trampolin) mit dem Nuckel eingeschaukelt habe hat sie ihn dann auch langsam angenommen. Die Umgewöhnungszeit ist echt hart, aber es lohnt sich. Meine Maus schläft mittlerweile ganz lieb mit Nucki in ihrem Bettchen - einfach Mobile an, Köpfchen streicheln und fertig. Wichtig dabei ist (für sie) nur, dass jeden Abend ímmer das gleiche Ritual abläuft, dann schläft sie wie ein Engel.

    Ich hoffe ich konnte etwas helfen und wünsche alles Gute - immer optimistisch denken: Es kann nur besser werden ... :)

    Liebe Grüße,

    Franzi.
     
  3. Danke, aber den Schnuller nimmt sie zurzeit überhaupt nicht. Tagsüber schläft sie auch so ein, aber abends kann es echt nerven. hihi!
    Den Petzi-Ball haben wir auch im Einsatz, aber sobald wir sie hinlegen und sie noch nicht "bereit" dafür ist, schreit sie wie am Spieß. Naja und schreien lassen tun wir sie halt nicht - noch nicht.
    Ich hoffe nur, dass die Dunstabzugshaube keinen Schaden an ihr hinterlässt.
     
  4. Hallo,

    keine Sorge, die Dunstabzugshaube ist ungefährlicher als die Brust. Wir haben die Msu teilweise samt Wiege ins Bad geschoben (haben dort einen Lüfter) ...

    Das ihr sie nicht schreien lasst, dass kann ich gut verstehen - das mache ich auch nicht. Wenn die kleinen Mäuse traurig sind, dann brauchen sie auch Trost und Hilfe. Ich würde versuchen hartnäckig am Nucki zu bleiben. Meine Maus kann ohne an etwas zu saugen abolut nicht einschlafen.

    Ach ja - ich habe mir das Traumbärchenmobile von Fisherprice geholt und das hat auch gut geholfen. 1. ist der Motor relativ laut (lasse die Musik immer aus) und ersetzt somit Lüfter und Dunstabzugshaube und 2. lenken die Lichter ein bisschen vom Ärger ab. Da schaut sie immer so lange nach dem Licht, bis die Augen von selbst zu fallen. Aber das ist leider relativ teuer und auch kein Erfolgsgarant ...

    Alles in allem kann ich nur sagen, bei uns haben die Tipps geholfen und das A und O war, dass wir jeden Abend zuverlässig und ohne Spannungen, Hektik, Uruhe oder Stress das gleiche, zuverlässige Ritual haben. (das hat aber auch ewig gedauert bis sich das eingespielt hat).

    Ich hoffe es kann dir hier noch Jemand anders besser helfen.

    Liebe Grüße,

    Franzi.
     
  5. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    ich kann wärmstens einen Fön als Dunstabzugsersatz empfehlen Auch Staubsauger und Radio auf rauschen gestellt, sollen oft sehr hilfreich sein. Vorteil ist die Mobilität, man muß eben nicht in die Küche.:p

    Einen Schaden gibt es davon bestimmt nicht, denn diese Geräusche erinnern die Babys wahrscheinlich an die Geräusche in Mamas Bauch. Mann kann auch diese Plüschtiere mit Herzschlag und Rauschen extra kaufen (werd ich fürs nächste Baby in jedem Fall noch machen). Diese schalten sich sogar automatisch ein.

    Es ist natürlich möglich, dass die Kinder dann bei jedem Aufwachen nachts dieses Geräusch brauchen, um wieder einschlafen zu können und das kann leider seehr oft pro Nacht sein.

    viel Glück
    Jill
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...