einschlafprobleme

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Doris, 9. Mai 2002.

  1. Hallo Regina

    Laura 4 1/2 Monate schläft am Abend nur am Arm ein wenn wir (Papa Georg oder ich) auf dem Gymnastikball federn. Vormittags und nachmittags am Ball oder wenn ich sie am Arm schunkle. Das ist sie gewöhnt weil sie von uns immer wegen Ihrer Bauchschmerzen den halben Tag getragen und geschunkelt haben. Ich hab schon eine Art Hängematte gebastelt, die findet sie lustig schläft aber darin nicht ein. Inzwischen hab ich arge Schulterprobleme die ich nur noch mit Schmerztabletten und Spritzen bewältigen kann.
    Alleine im Bettchen schläft sie einfach nicht ein, habs schon oft versucht. Zuerst wird bei beruhigender Musik getragen, dann fallen die Äuglein schon recht zu, eine Spieluhr mit Gutenachtmelodie gezogen also ein richtiges Ritual jeden Abend. Aber sie schafft es nicht allein.
    Es gibt Aussagen, daß man Babys frühestens mit 6 Monaten alleine einschlafen lernen kann und soll.
    Habt Ihr bzw. Du Erfahrungen oder einen guten Tip?

    Liebe Grüße einen schönen Abend noch
    Baba Doris & Laura
     
  2. Einschlafen

    Hallo Doris
    also wir hatten auch lange zu kämpfen bis unser Kleiner alleine im Bettchen eingeschlafen ist. Er hatte fast 3 Monat sehr schlimme Koliken und Bauchkrämpfe, so daß wir ihn ziemlich oft getragen und auf dem Arm haben schlafen lassen.
    Habt ihr einen Stubenwagen? Also ich habe den Stubenwagen immer von Schlafzimmer nach Wohnzimmer geschoben und öfters wenn er wach war in den Stubenwagen gelegt, zu mir ins Wohnzimmer genommen und dort spielen und schauen lassen. Ah, moment, 4,5 Monate, da ist sie sicher schon zu groß für den Stubenwagen. Sorry.
    Schreit sie sehr, wenn ihr sie ins Bettchen legt? Vielleicht einfach etwas abwarten, jeden Tag ein bißchen länger, vielleicht gewöhnt sie sich daran.
    Wirklich helfen kann ich Dir leider nicht, bei uns hat sich das irgendwann von ganz alleine ergeben. Mein Sohn hat mir "gesagt" wann und wo.
    Manchmal habe ich mich auch neben sein Bett gelegt, so daß er mich aber nicht sieht, ich aber gleich da bin, wenn er was braucht. So ist er oft eingeschlafen, ich bin so kurz vor dem Einschlafen rausgeschlichen, er hatte sein Tuch zum knuddeln und knautschen und so fing es an, daß er alleine einschlafen konnte.
    Ich wünsche Dir gute Besserung und hoffentlich baldigen :schnarch: :schnarch: Erfolg :schnarch: :schnarch: :schnarch:
     
  3. Liebe Doris,

    ja :jaja: , da gebe ich Sabine ganz recht: immer wieder versuchen!! Für eine Schlafintervention ist sie noch zu klein, das soll man wirklich nicht vor 6 Monaten machen, aber man kann es immer wieder versuchen, sie wach ins Bettchen zu legen. Erst einmal eine Weile die Chance geben, es selbst zu schaffen - ruhig dabei streicheln, summen, beruhigend reden. Wenn es nicht nützt herausnehmen und eine einzige Einschlafhilfe anbieten. Aber wirklich gaaaaaanz laaaaaangweilig sein - nicht immer wieder andere Positionen ausprobieren, sondern bei einer bleiben. Falls sie dann eingeschlafen ist, darauf achten, dass sie mit den Füßchen zuerst abgelegt wird, damit kein "Sturzgefühl" entsteht!
    Mit der Zeit wird es schon klappen :D

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Regina
     
  4. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Hallo,

    Ihr könnt mich jetzt für völlig blöd halten, aber ich bin noch nie auf die Idee gekommen, Tim mit den Füßchen zuerst hinzulegen. Während ich den Beitrag gelesen habe, ist mir das erst richtig bewusst geworden. Oje, ich habe echt ein schlechtes Gewissen - von wegen Sturzgefühl.

    LG
    Sonja (der ganz schwindelig wird bei dem Gedanken)
     
  5. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Berichtigung

    Oje, durch den permanenten Schlafmangel bin ich wohl etwas konfus. Ich habe heute nacht mal darauf geachtet, wie ich Tim hinlege und es ist alles im grünen Bereich. Ich habe ihn wohl schon immer mit den Füßchen zuerst abgelegt, aber als ich gestern das Wort "Sturzgefühl" gelesen habe, war ich so erschrocken, dass ich im ersten Moment dachte, ich lege ihn verkehrt hin. Tsts, viel Lärm um nichts.

    Trotzdem liebe Grüße
    Sonja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...