Einschlafen nur mit Geschrei....

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von VerenaKarpf, 3. Dezember 2007.

  1. VerenaKarpf

    VerenaKarpf Tourist

    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    folgendes "Problem" beschäftigt uns alle seit unser Sonnenschein Connor (wird am 13.Dez. 6 Monate alt) geboren wurde.

    Im Gegensatz zu seiner großen Schwester benötigte er von Anfang an tagsüber nur allzu wenige Minütchen Schlaf. Anfangs dachte ich: Nun gut, der kleine Mann muss sich ja auch erstmal eingewöhnen in der Welt, die Große macht natürlich auch nicht immer leise, wenn er schläft und so einige Störfaktoren waren oder sind wie bei jedem auch immer mal da.

    Er schläft meistens nur ein, wenn man ihn schuckelt und wiegt, dies aber immer nur mit Geschrei verbunden. Hat man den Kleinen dann endlich ins Land der Träume bringen können und legt ihn beispielsweise in sein Bettchen, sind nach spätestens 20Min. die Äuglein wieder offen. Im Kinderwagen schläft er wie ein Stein. Aber je nach Wetterlage ist das mit dem Spazierengehen auch nicht immer drin. Stubenwagen nützt auch nicht wirklich etwas.
    Hingegen in der Nacht kann ich mich nicht beklagen, da schläft er wirklich gut, Juhuuuuu. Hat man ihn gefüttert, läßt er sich meistn ohne Probleme wieder zum Schlafen hinlegen.

    Es ist halt der Tagesschlaf, der meisten immer zu kurz ausfällt. Dementsprechend die Laune von Connor....Ich habe auch nicht immer die Zeit mich mit Junior, wenn er denn mal schläft, auf das Sofa zu setzen damit er mal die Augen für evtl. mal ein Stündchen zumacht. Unser Große möchte ja auch etwas von Mama haben und irgendwann ist auch ein wenig Haushalt fällig.

    Vielleicht kennt jemand diese Problematik und hat einen Rat. Ehrlich gesagt, ja,ja ich weiß, viele denken jetzt <Böse Mama>, geht mir dieses tagtägliche Szenario ganz schön an die Nerven und auf den Keks.

    Bin für jegliche Erfahrungsberichte dankbar!!

    Lieben Gruß Verena
     
  2. MAPA06

    MAPA06 Heisse Affäre

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Einschlafen nur mit Geschrei....

    Hallo na das klingt aber schon ganz schön nach Streß was??!!

    Wie schauklest Du ihn den in den Schlaf??
     
  3. VerenaKarpf

    VerenaKarpf Tourist

    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Einschlafen nur mit Geschrei....

    Naja, mit Rumlaufen, Hin- und Herwiegen. Er möchte auch immer gern die Hand am Gesicht haben. Popo klopfen, summen....
    Meine Ma , Mütter halt...., meinte wir hätten ihn schon total verwöhnt. Aber was macht man nicht alles, damit der kleine Racker mal zur Ruhe kommt.
    Es war halt von Anfang an, dass er so wenig schlafen wollte, konnte, wie auch immer.
     
  4. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Einschlafen nur mit Geschrei....

    Hallo Verena!

    Klingt für mich, als brauche er dich tatsächlich noch irgendwie, um schlafen zu können...

    Kennst du die Didymos-Tücher?
    Das hab ich mit Dylan mega-lange gemacht, David war ja auch noch ein "Baby", als Dylan geboren wurde und so hab ich Dylan praktisch den ganzen Tag im Tuch getragen, und trotzdem beide Hände "frei" gehabt für David...

    Baby zufrieden - Mama beruhigt - alle Relaxed.


    Ich drücke dir die Daumen, daß ihr eine Lösung findet, die zu euch als Familie "paßt"!!!

    :winke:
     
  5. AW: Einschlafen nur mit Geschrei....

    So wie Corinna mache ich es auch :jaja:

    Vormittags schläft mein Sohn mittlerweile immer 2-3 Stunden in meinem Bett. Ich denke, weil es hier dann am ruhigsten ist. Nachmittags kommt er nicht gut zur Ruhe. Tragetuch geht immer, seit neustem auch der Kinderwagen und Autofahren ist natürlich IMMER ein Treffer.
     
  6. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Einschlafen nur mit Geschrei....

    ICh vermute auch, dass wen du ih hinlegst, dass er dann nach kurzer Zeit wieder wach wird, merkt, dass du nicht da bist und dann hat er Panik. Du warst noch da, als er eingeschlafen ist und jetzt bist du weg. Klar dass er dich dann nicht aus den augen lässt.

    Schreit er eigentlich auch, wenn du ihn abends ins Bett legst??? Manche Kinder brauchen das "schreien" um runterzukommen und sich zu entspannen.
     
  7. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Einschlafen nur mit Geschrei....

    Ich habe es genau wie Corinna gemacht.
    Meine Freundin hat einen Sohn, der braucht tagsüber einfach keinen Schlaf, dafür schläft er nachts völlig problemlos - ist denn wirklich müde?


    :winke:
     
  8. VerenaKarpf

    VerenaKarpf Tourist

    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Einschlafen nur mit Geschrei....

    Erstmal vielen Dank für Eure Antworten. Bei Connor ist es halt ab und an schwierig, den richtigen Moment zu treffen, damit er ohne größeres Theater einschlafen kann. Momentan ist es auch beim Mittagsgläschen geben so, dass wenn ich nur einen Moment nicht rechtzeitig mit dem Löffel da bin der Herr schon keinen richtige Lust mehr hat und richtig, aber wirklich richtig, so wie heute Mittag, zornig wird und eigentlich nur noch mit seiner anschließenden Flasche gelinde gestimmt werden kann. Vom Mittagessen ansich nimmt er dann nur noch einige Löffelchen. Werde mich mal mit den Didymos-Tüchern auseinandersetzen, vielleicht eine gute Lösung. Abends ist es eigentlich meistens so, dass er bei mir oder meinem Mann nach der Flasche einschläft und wir ihn dann so in sein Bettchen legen. Hab mich noch nicht getraut ihn wach hinzulegen, doch ! einmal aber da war er so platt, dass er wenige Minütchen später schon eingeschlafen war. Aber abends ist er wirklich müde und so zwischen sieben und acht ist momentan seine Zeit wo er auch schlafen möchte und auch seine letzte Flasche bekommt. Meistens schläft er dann aber auch so bis halb vier/vier und dann nochmal evtl., wenn ich Glück habe bis sechs/halb sieben. Von daher kann ich mich eigentlich nicht beklagen, was den Nachtschlaf angeht. Stressig ist es hauptsächlich tagsüber, weil sich hauptsächlich alles darum dreht, dass der kleine Mann seinen Tagschlaf bekommt.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...