einmischen ins Nicht-Erziehen anderer?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Leonie, 10. Oktober 2002.

  1. Leonie

    Leonie Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. April 2002
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    ich hatte heute ein äußerst unangenehmes Erlebnis, um es genau zu sagen, Maya hatte es, ein zweieinhalbjähriges Mädchen hat ihr in der Krabbelgruppe ohne daß ich es verhindern konnte (ich sitze noch gerade und schmiede Selbstvorwürfe) heute ziemlich heftig in die Nase gebissen. :-( Die arme Maya hat jetzt zwei rote Striemen an den Nasenseiten, hat sich aber zum Glück recht schnell erholt.
    Da die Mutter mich weder darauf angesprochen hat noch in irgendeiner Weise darauf reagiert hat (ist mal locker beim Kaffee sitzen geblieben) :shock: frage ich mich jetzt: Wie weit kann man andere Kinder "zurechtstutzen" (heisst verbal deutlich machen für mich), wenn die Mütter nicht so ganz auf der Höhe sind? Ich habe leider schon oft erlebt, daß einige Mütter recht tatenlos zusehen, finde aber , daß man dem attackierenden Kind keinen Gefallen damit tut. Und Erklärungen wie :"Die beisst halt schon mal" finde ich auch nicht zu sinnvoll.
    Ich war natürlich recht intensiv mit Maya beschäftigt, deshalb konnte ich auch nicht großartig auf das Mädchen eingehen (fühlte mich in dem Moment damit auch überfordert), aber was macht ihr so, wenn Euer Kind auf dem Spielplatz angerempelt wird und die Eltern tun nix? Nur sagen, "Nein, daß tut man nicht!", oder auch mal am Ärmchen beiseite nehmen oder genau erklären oder nur Zähne zusammenbeissen?
    Man möchte ja uach ungern ins Erziehen dazwischenpfuschen.
    Ich hoffe ihr habt ein paar gute Ideen für mich!
    Liebe grüsse Leonie
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...