Einladung zum Spielen

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Alina, 8. Oktober 2007.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Josy hat eine "beste" Freundin im Kiga. Jetzt ist es aber so, das ich die Mutter nie antreffe, früh nicht und beim Abholen auch nicht. Und da ja jedes Kind sein Fach hat, dachte ich ich könnte eine Nachricht also eine art Einladung schreiben:

    Liebe Hannah,

    ich würde mich freuen wenn du mal einen Nachmittag zu mir zum Spielen kommen könntest? (Oder so ähnlich)

    Ich hab die Mutter nur mal kurz auf dem Kigafest gesehen und wir hatten 2min gesprochen. Würdet ihr auf so eine "Einladung" eingehen?? Und wie ist das so bei 3Jährigen, kommen dann noch die Mütter mit zum Spielen ?

    Und bevor ich einen anderen Thread eröffne frag ich hier mal gleich mit.

    Wir haben in der Nachbarschaft ein Mädchen sie ist jetzt 6 Jahre alt, Josy und sie kennen sich durch den Kiga. Aber was soll ich sagen, ich find sie irgendwie "komisch" Sie kann nicht richtig Sprechen und sieht auch nicht sonderlich "gepflegt" aus. Eigentlich ist es mir "egal" aber das Mädchen (ich nenn sie mal Lisa) will das Josy zu ihr zum Spielen kommt.

    Nun ist es aber so das Lisas Eltern ein wenig Eigenartig sind... eher so "teilnahmslos" egal was die Tochter macht. Ich kann Lisa ja nicht die verantwortung für Josy geben will ich auch gar nicht, aber wie sag ich ihr das es eben nicht geht? Genauso läuft Lisa allein über die Strasse (ok hier ist es eher ne ruhige Strasse) Und Josy hinterher. Ich war dabei rief Josy zurück und Lisa sagte: Ich bin schon groß ich kann auf Josy aufpassen. Glaub ich aber im Ernstfall nicht dran. Ich bin doch nich "blöd" ;-)

    Und genauso ist es das Lisa unbedingt bei uns mit rein will, sie ist mir aber zu "dreckig" ihr kennt doch diese Löchrigen Clogs aus Plastik. Damit ist sie vorgestern in eine schwarze Pfütze gestiefelt und ihre Socken waren logischerweise auch ziemlich nass/dreckig.
    Ich sagte dann zu Josy: Nee ihr wart im Wald und eure Hände sind schmutzig. Schlau wie sie ist sagt sie: Können wir doch waschen :umfall:

    Lisa dann: Dann komm ich halt morgen in dein Zimmer. Aber soll ich euch was sagen Lisa sieht immer so aus :umfall: Ich hab nichts gegen "schmutzige" Kinder... aber wenn die sachen triefend nass schlammig sind will ihc das doch nicht... und ich kann ihr doch schlecht sagen: Geh dir erst mal was sauberes anziehen oder??? Wie soll ihc mich denn da verhalten? Wenn ich Josy nicht zum Spielen rüber schicken will weil sie mir noch zu jung ist und Lisa einfach zu "schmutzig"...

    Oh jetzt ist es aber lang geworden...


    lg
     
  2. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Einladung zum Spielen

    Teil 1 mit der Einladung finde ich gut! Aber nicht so wie beim Geburtstag geschrieben, sondern nur das Anliegen und Deine Telefonnummer.

    Teil 2 ich schwierig. Du musst eh der Mama bescheid geben, damit sie weiß, wo ihr Kind steckt. Da kann sich das Kind ja gleich mal um ziehen, wenn sie so schlammig ist:rolleyes:
     
  3. Sternschnuppe

    Sternschnuppe Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    In der schönen Pfalz
    AW: Einladung zum Spielen


    :winke:

    So hatte ich das auch gemacht.

    Die meisten Mamas waren auch am Anfang dabei, so konnte man sich auch kennenlernen.

    Mittlerweile treffen sich die Kinder und die Mütter regelmäßig. Gemeinsame Ausflüge haben wir auch schon gemacht.

    In unserem Kiga war es so, dass eine Liste sehr lange an der Gruppen-Pinwand hing, dort konnte man den Vor- und Nachnamen des Kindes, die Straße und die Telefonnummer eintragen (nur die die es wollten).

    Wenn viele Kinder auf der Liste draufstanden, wurden eine Woche später Blätter mit allen Kindern und deren Adressen von der Erzieherin ausgeteilt (fand ich schon super für die Einladungen zum Geburtstag).
     
  4. Sternschnuppe

    Sternschnuppe Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    In der schönen Pfalz
    AW: Einladung zum Spielen

    Bei dem zweiten Teil mit Lisa, kann ich Dir leider keinen Rat geben. Ich wüßte auch nicht genau, was ich machen sollte.
     
  5. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Einladung zum Spielen

    :winke:

    Teil 1: Klar würde ich auf so eine Einladung eingehen, finde ich nett. Anfangs waren die Mütter noch immer mit dabei - so ein-zwei Mal zum Beschnuppern (damit man auch weiß, WO man das Kind abgibt). Mittlerweile ist das lockerer geworden - man kennt sich halt und langsam fangen die Kinder an sogar selbst zu telefonieren und sich zu verabreden. So süß :-D

    Teil 2: Schwer. So ein Problem hatte ich auch mal. Bei uns sind die Leute zwischenzeitlich weg gezogen, so dass ich mich nicht weiter damit befassen musste.
    Ich würde glaube ich versuchen, auf dem großen Altersunterschied herumzureiten. Dass es dir lieber ist, Josy findet Freundinnen in ihrem Alter. Und für Lisa wäre es ja auch besser, eine Freundin in ihrem Alter zu spielen. Auf die Tour würde ich es wohl versuchen.

    :winke:
    Angela
     
  6. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.736
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Einladung zum Spielen

    1. Ja, ich würde darauf reagieren und Dich anrufen.

    2. Das würde ich davon abhängig machen, ob auch Josy den wunsch äußert mit dem Mädchen zu spielen. Fragt sie auch danach? Dann würde ich es machen. Natürlich den Eltern vorher Bescheid sagen. Schuhe würde ich ausziehen lassen und mit vielleicht frische Socken mitgeben lassen. Beim Reinholen beide Kinder gründlich abklopfen und zur Not die Füße waschen. ;)
     
  7. AW: Einladung zum Spielen

    Teil 1: ich würde eher telefonieren, eine schriftliche "Einladung" zum spielen wär mir zu förmlich.

    Teil 2: eigentlich hört es sich für mich so an, als wolltest Du keinen Kontakt zwischen Deiner Tochter und dem Mädchen und suchst nur nach einer plausiblen Ausrede ;-) (nicht böse sein, vielleicht irre ich mich ja...aber so kommt es bei mir an).

    Magst Du das Mädchen nicht, ist das doch in Ordnung. Ich würde dem Mädchen dann erklären, dass Du eine Freundschaft nicht möchtest. Kannst ja den großen Altersunterschied vorschieben, damit Du das Mädchen nicht allzu sehr kränkst.

    LG
     
  8. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Einladung zum Spielen

    Teil 1: ich würde auch zurückrufen, aber mich wundern, warum du mich nicht einfach angerufen hast ;)

    Teil 2: will deine Tochter denn mit ihr spielen? ODer sucht das große Mädchen nur eine Anlaufstelle bei euch?
    Dreckig stört mich eigentlich nie, denn das kann man waschen. Können die beiden denn sosnt ev. im Garten spielen, wenn es dich so stört? Oder wenn sie rein kommt, sich halt die Schuhe auszieht und Hausschuhe mitbringt und dann die Hände wäscht?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. einladung zum spielen

Die Seite wird geladen...