einfach mal so..liebe herzschmerz

Dieses Thema im Forum "Gedichte & Gedanken" wurde erstellt von Lady La Luna, 25. Juli 2007.

  1. Es ist wieder Nacht,
    noch liege ich wach in meinem Bett,
    denn unter noch fließenden Tränen kann man nicht schlafen.

    Die Sehnsucht ist wieder da,
    sie schreit, ruft Deinen Namen in die grausige Dunkelheit.
    Kannst Du sie nicht hören?

    Hingebungsvoll erbitte ich den Schlaf,
    denn in meinen Träumen kann ich wieder bei Dir sein
    und die einsamen Tränen versiegen.

    Ich habe Angst vor dem Morgen,
    der mir jeden Tag auf?s Neue Deine Nähe raubt,
    Angst davor aufzustehen
    und den Träumen lebe wohl zusagen.

    Lange aus meinem Märchenland zurückgekehrt
    Sehe ich Dich wieder an
    und die Zeit verliert an Bedeutung.

    Du bist wie ein Strauß roter Rosen,
    den ich nicht berühren kann,
    da ich an seinen Dornen verbluten würde.

    Ich singe Lieder ohne Melodie
    und schreibe Gedichte ohne Worte.
    Ich verbrenne im Eis
    und Du weißt von alledem nichts.

    Ich werde Dich weiter ansehen
    und in meine Träume zurückflüchten,
    wenn die Realität zu schwer zu ertragen ist,

    wenn die Sehnsucht wieder schreit
    und die Hoffnung wieder stirbt,
    wenn Du ein weiteres Mal an mir vorbeigehst.

    Denn ich weiss, ich warte vergeblich auf den Tag,
    an dem meine Träume wahrwerden
    und ich Dich endlich in meine Arme schließen kann
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: einfach mal so..liebe herzschmerz

    Hallo Lady La Luna,

    herzlich willkommen hier im Forum. Sind die Zeilen von dir?

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...