Eine Frage zum Sitzen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Tinemi, 1. Dezember 2008.

  1. Tinemi

    Tinemi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,

    Mia ist ja nun 10 Monate alt.
    Das sie sich noch nicht alleine hinsetzt ist ja ok, darum mach ich mir keine Gedanken :rolleyes::)
    Es ist aber auch so, wenn ich sie auf dem Schoß habe, dass ich sie immer sehr stützen ( für ein 10monatiges Baby) muss im Hüftbereich, weil sie sich sonst nach hinten durchstreckt.

    Auch wenn man sie "mal" auf den Boden setzt, fällt sie innerhalb von wenigen Sekunden um.
    Es kommt mir so vor, als ob sie die Beugung in der Hüfte nicht "schafft" oder eben nicht halten kann.
    Ansonsten liegt sie tagsüber fast die ganze Zeit auf dem Bauch, spielt und schiebt sich rückwärts durch die Gegend :cool::umfall:

    Auch wenn ich sie fürs Essen ( anderes schwieriges Thema :heilisch:) in den Hochstuhl setze, schmeisst sie sich öfters mal mit voller Wucht nach hinten. Da bin ich mir auch nie sicher, ob es trotz wegen des Essens ist oder irgendwas anderes.

    Habt ihr Ratschläge für mich ? Sollte ich mal zum Kinderarzt wegen des Sitzens ? Oder ist es noch normal ?
    Tim und Nele konnten früher sitzen, zumindest wenn man sie (verbotenerweise) mal kurz hingesetzt hat :heilisch:;)

    Grüße
    Tina
     
  2. AW: Eine Frage zum Sitzen

    Hallo..

    Also wir hatten sowas ähnliches auch mal gehabt. Bei meinen Zwergen war es der Grund, daß sich im unteren Wirbelsäulenbereich ab und zu was eingeklemmt hat und sie deswegen ein wenig eingeschränkt waren. Danach wurde es besser.
    Und vielleicht ist es ihr deshalb unangenehm zu sitzen..
    Geh einfach mal zum KIA und frag nach, wenn du unsicher bist, denn lieber zu früh und zuviel als zu spät oder gar nicht.

    Schöne Grüße:winke:
     
  3. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Eine Frage zum Sitzen

    :winke:

    Ich würd sie mal auf Wirbelsäulenblockaden hin anschauen lassen, ggf. von einem guten Physiotherapeuten oder auch einem Osteopathen. Eine Problematik in diesem Bereich könnte auch für das Überstrecken, Essprobleme usw. verantwortlich sein..
    Dass sie nicht sitzen kann, kann evtl. von einer Schwäche der Rumpfmuskulatur oder allgemeiner Muskelhypotonie kommen, da braucht sie dann Krankengymnastik, damit sie zeitgerecht die anderen Bewegungen und auch das Aufrichten erlernen kann. Mit zehn Monaten könnt sie ja auch so langsam mal Interesse am Krabbeln zeigen :rolleyes:. W
    Kinderärzte tun das oft ab von wegen "kommt alles noch" aber aus eigener Erfahrung heraus kann ich dir nur raten, dich nicht zu schnell beruhigen zu lassen und wenn der Kinderarzt gar nichts machen will zumindest auf einer Verordnung für ein paar Krankengymnastikeinheiten zu bestehen.
    Sollte was nicht stimmen, wird man dort schnell dahinter kommen und Euch weitere Empfehlungen geben und wenn nicht, hats auch nicht geschadet und ihr könnt beruhigt sein...

    lg
     
  4. Tinemi

    Tinemi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Eine Frage zum Sitzen

    Hallo ihr beiden,

    vielen lieben Dank für Eure Antworten :)

    Ich vermute auch, dass die Rumpfmuskulatur nicht ausreichend ist....

    Ich werd mal beim KiA anrufen und mich nicht abwimmeln lassen ;) Ich denke auch, Physiotherapie, ein paar Stunden, kann nicht schaden und dann haben wir das wenigstens nichts verpasst.

    Wenn damit auch die Verweigerung von Essen einhergeht, das wäre ja ein Ding :umfall: Bin mal gespannt, was der KiA sagt. Ich berichte dann :)

    Tina
     
  5. Blümchen

    Blümchen Mama Biber

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    6.732
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Eine Frage zum Sitzen

    Dreimal dick unterschreib...
    Selbst wenn der Arzt die Blockaden nicht erkennt (falls überhaupt welche da sind :zwinker:), die meisten Physiotherapeuten können das :jaja:.

    Aber ich würde es abklären lassen, es klingt so, als ob es immerhin möglich wäre, dass sie blockiert ist.

    Alles Gute :winke:!
     
  6. Anouschka

    Anouschka Lexikon der 1000 Vornamen

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am richtigen Ort!
    AW: Eine Frage zum Sitzen

    Huhu
    Ich les das jetzt erst...warst du schon beim Arzt?

    LG
    Anni
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...