Ein Versuch

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Madame Brischid, 29. April 2003.

  1. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    Nachdem Niklas in letzter Zeit so schlecht geschlafen hat, bzw. nachts um 5 immer topfit war, haben wir jetzt mal abends nach dem Stillen eine kleine Flasche Milch gemacht Nur 50ml. Aber die hat er jedes Mal komplett weggezogen! Danach hat er dann auch sehr gut geschlafen! Bis 4Uhr. Dann gestillt (war ja bis zum Anschlag wieder "voll") und wieder ab ins Bett. Richtig wach geworden ist er dann erst um 6 / halb 7. also doch deutlich später. Da macht es ja auch nichts aus, wenn man aufstehen sollte. Um 9 macht er dann immer nochmal ein kleines Schläfchen (halbe Stunde bis Stunde) und nachmittags etwa von 3 bis 4. Momentan schläft er allerdings noch. Ist aber auch erst um halb 4 eingeschlafen.
    Wir werden bis auf weiters das so beibehalten. Mal sehen, wie es klappt.
    Mittags isst er auch schon fleissig seinen Brei - nur ein drittel Gläschen und hinterher noch stillen. Er scheint mir aber alles in allem etwas ausgeglichener und fröhlicher. Vielleicht war es doch der Hunger??? *nixwiss*
     
  2. hallo

    ist schon möglich das er hunger hat
    bei jan war es ähnlich :jaja:
    versuch doch mal ihm abends einen milchbrei anzubieten und ihn danach zu stillen bis er satt ist
    milchbrei ist sättigend und das stillen macht müde :-D also die ideale mischung für hungrige babys am abend

    lg sabine
     
  3. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    Milchbrei haben wir auch schon probiert. Einmal zum Löffeln, einmal mit der Flasche. Beides hat er nicht genommen. Nur die Milch alleine!
    Wir machen es immer jetzt so, dass ich zuerst stille und dann hinterher die Flasche gebe. Dann trinkt er noch genau das, was er braucht! Andersrum kann es ja sonst sein, dass er bei mir nicht alles leertrinkt. Oder nicht?
     
  4. hallo

    also erstmal brei nie aus der flasche immer mit dem löffel :jaja:
    http://www.babyernaehrung.de/erste_loeffelkost.htm lies da mal nach

    also leer trinkt er dir die brust anschließend bestimmt nicht nur mehr das wonach er bedarf hat sprich bis er ganz satt ist.
    du kannst natürlich auch die flasche hinterhergeben ganz wie du magst ich meinte nur das der brei besser sättigt desshalb geben viele mamis abends milchbrei

    lg sabine
     
  5. Hallo Madame Brischid,

    wenn Du zufütterst, wenn überhaupt dann würde ich auch nach dem Stillen zufüttern und wenn dann auch nur mit einer Pre, also eine Milchsorte, die nach Bedarf gefüttert werden kann. Die 1er und 2er dürfen ja nicht nach Bedarf gefüttert werden.
    Falls es nicht an der Milchmenge gelegen hat, dann wird Deine Milch vom Zufüttern auch zurückgehen, weil Dein Kleiner ja dann wahrscheinlich weniger aus der Brust trinkt und diese sich dann darauf einstellt. Zufüttern ist im Grunde auch eine Abstillmethode, dies besonders, wenn es nicht an der Milchmenge lag. Das auch deswegen, weil das Trinken aus der Flasche nicht so anstrengend ist, wie aus der Brust und es verleitet stark zum vermehrten Trinken aus der Flasche wenn man die zugefütterte Milchmenge immer mehr erhöht.

    Bist Du denn sicher, dass Deine Milchmenge nicht ausreicht? Du könntest auch erst mal versuchen durch vermehrtes Anlegen die Milchmenge zu steigern.
    Ach ja, das Wochenende zu dem Du fahren willst, da würde ich wirklich vorher abpumpen und einfrieren, dann brauchst Du auch gar keine künstliche Milch und kannst danach noch so lange weiter stillen, wie Du willst.

    Lg, Fenja
     
  6. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    Hallo Fenja!

    Ich habe mindestens 3 Wochen (vielleicht auch etwas länger) sehr häufig gestillt. Seit seinem letzten Schub eben. NAchts teilweise sogar alle 2 Stunden. Es ist zwar etwas mehr geworden, aber scheinbar nicht genug. Seit ich ihm jetzt abends noch nach dem Stillen ein Fläschchen gebe (wohlgemerkt: nur 50ml!), schläft er besser und ich habe das Gefühl, dass er tagsüber auch ausgeglichener ist. :jaja:
    Das mit dem Wochenende ist nun WIRKLICH nicht der Grund für die Flasche! Ausserdem wüsste ich nicht, WAS ich denn noch abpumpen soll! Nach dem Stillen bin ich immer sowas von leergetrunken! Da ist nix mehr zum Abpumpen!
    Mit dem KiA habe ich ja schon über die Fläschchennahrung gesprochen. Er meinte, ich könnte ruhig schon mit der 1er anfangen. Da er ja doch schon 5 Monate alt ist. Ausserdem schmeckt sie ihm und er verträgt sie sehr gut!
    Ich hab schon vor, igendwann abzustillen. Sicher, 6 Monate voll zu stillen wird von jedem empfohlen. Aber wenn es ihm nun mal nicht reicht... Mit 7 Kilo bei 68cm ist er ja auch noch ein Leichtgewicht. Ausserdem sind 50ml nun wirklich nicht die Welt! Es ist ja nicht so, dass ich ihn abfülle, nur damit ich nachts meine Ruhe habe! Falls nötig, um ihm das Fläschchentrinken auch nicht zu leicht zu machen, kann ich ja einen kleineren Sauger nehmen. Momentan nehme ich von Avent die Nr. 2.

    @Sabine: Ich geb ja nicht den total dicken Brei mit der Flasche :o Da würde er ja wirklich nichts rausbekommen, sondern nur ein wenig Reisflocken mitdrin. Davon mal abgesehen, trinkt er die Flasche sowieso nicht mit dem Zeug drin. Aber in einigen Rezepten die ich hab, steht drin, dass es zwar Milchbrei heisst, aber trotzdem mit der Flasche gegeben wird. Eben mit einem Breisauger.

    Ich möchte aber wirklich nicht, dass ihr mich falsch versteht. Ich bin ja froh über jede Rückmeldung. Aber mir geht es einfach um das Wohl meines Sohnes. Und ich hab wirklich das Gefühl, dass es ihm jetzt besser geht. Heute abend konnte ich ihn HELLWACH ins Bett legen und er ist nach ein paar Minuten von ganz alleine in seinem Bett eingeschlafen. Früher (nur nach dem Stillen) musste er noch mindestens eine viertel Stunde rumgetragen werden. Wenn er dann noch nicht ganz weg war und ich ihn in sein Bett gelegt habe, hat er sofort angefangen zu schreien. Ich meine, das ist doch auch schon ein eindeutiges Zeichen, dass es ihm so gefällt. Ausserdem ist er jetzt nachts nach dem Stillen auch immer sofort wieder eingeschlafen! :schnarch:
    Ich find es ja auch schade, irgendwann abzustillen. Ich stille wirklich gerne. Es macht echt Spaß :jaja: Ihm übrigens auch! :jaja: Aber er ist ja auch schon 5 Monate alt. Sicher, es werden 6 Monate ausschließliches Stillen empfohlen. Aber 5 sind doch auch schon mal was. Andere können gar nicht stillen! Mir blutet auch jetzt schon das Herz, wenn ich daran denke, dass ich irgendwann nicht mehr stillen werde. Aber ich kann ihn ja nicht bis zur Einschulung stillen, oder? :-D :wink:

    Also, danke nochmal für eure Tipps! :jaja:
     
  7. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Liebe Birgit,

    lass Dich nicht verrückt machen. Entscheidend ist, was Dein Gefühl sagt und dass es Deinem Indianer gut geht.

    :winke:
    Kathi
     
  8. genau das mein ich mit wie du magst (danke kathi :-D ) jede mutter spührt instinktiv was dem baby fehlt und was ihm gut tut
    wenn du meinst das es dem kleinen besser geht wenn er die flasch hinterher trinkt dann mach es so du weißt als mama genau was er braucht

    lg sabine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...