Ein Tag ohne Kindertränen?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Susan, 18. Juni 2003.

?

Ein Tag ohne Tränen?

  1. Kinder 0 bis 1: Tage verlaufen auch ohne Tränen

    3 Stimme(n)
    100,0%
  2. Kinder 0 bis 1: Tage verlaufen NIE ohne Tränen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Kinder 1 bis 2: Tage verlaufen auch ohne Tränen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Kinder 1 bis 2: Tage verlaufen NIE ohne Tränen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Kinder 2 bis 3: Tage verlaufen auch ohne Tränen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Kinder 2 bis 3: Tage verlaufen NIE ohne Tränen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Kinder 3 bis 4: Tage verlaufen auch ohne Tränen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Kinder 3 bis 4: Tage verlaufen NIE ohne Tränen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Hallo zusammen :)

    Seit Monaten schon frage ich mich, ob es normal ist, dass es wirklich keinen einzigen Tag OHNE TRÄNEN bei der Hummel geht :?: :-?

    Völlig gleich, ob sie was Verbotenes macht und Mecker kriegt, oder ob sie sich einfach mal wieder "übernommen" und die nächste Schramme abbekommen hat, ob sie ihren Willen durchsetzen will ... oder was auch immer.
    Es geht vergeht - seit sie auf der Welt ist - kein Tag, an dem keine Tränen fließen :-(

    Ich bin schon ganz frustriert, aber irgendwie scheint es nicht ohne zu gehen ... vielleicht ist sie einfach noch zu klein und es gehört zum normalen Programm dazu?

    Wie läuft das bei Euch ... interessiert mich brennend :?: :)

    Wenn Ihr abstimmen wollt, dann geht bitte vom ältesten Kind - bis max. 4 Jahre aus. Habe ich willkürlich so definiert, hat keinen Hintergrund!
    Beispiel: Birgit nur für Till abstimmen, Sonja nur für Tim ... büdde :-D

    Freue mich auf Eure Klicks,
    Susan :winke:
     
  2. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo Susan,
    bei uns gibt es auch mehrmals am Tag Tränen - und was für welche! :-( Christina kann schon beim kleinsten Anlaß so richtig dicke Kullertränen rollen lassen, aber meist ist es doch gleich wieder vorbei. Ich denke, das gehört einfach dazu in dem Alter. Sie äußert ihren Unmut ja auch noch sehr viel durch Schreien, da sie noch nicht richtig sprechen kann, und ich kann mich nicht erinnern, bei Christina jemals Schreien ohne Tränen erlebt zu haben... Tja, und sollte sie genauso nah am Wasser gebaut haben wie ihre Mama, dann werden ihr auch als Erwachsene noch öfter die Tränen kommen als ihr lieb ist... :)

    LG, Bella :blume:
     
  3. Hallo Susan,

    auf Gedanken kommst Du ....

    Also ich denke bis ins Schulalter hinein ist es völlig normal, dass kein Tag ohne Tränen vergeht. Die Kinder äußern eben ihre Gefühle ungefiltert, sei es Wut, Enttäuschung, Schmerz, Verlustangst, Eifersucht. Würdest Du einen Tag ohne Tränen erwarten, wäre es genauso eigenartig wie ein Tag ohne Lachen. Sind doch zwei Seiten einer Medaille.

    Auch aus den Jahren mit meinen Schwestern kenn ich das gut. Ein Tag ohne Tränen ist ein ungelebter Tag mit 40 Grad Fieber. Ansonsten entfällt wegen is nicht. Nimm es nicht so schwer.

    Gruss
    Petra
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Susan,
    Tage ohne Tränen gibt es schon, aber ohne Gebrüll nicht :). Kurzer Brüll ist aber tränenlos bei uns. Sprich Levinchen regt sich schon auf, kriegt sich aber erstaunlich schnell wieder ein. Nur wenn nicht, dann :-(.
    Lulu
     
  5. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo, also bei Janine gibts schon Tage ohne tränen! :jaja: Gut, sie ist ja auch schon 5... Aber dafür gibts keine Tage ohne Diskussionen, MOtzen (von janine :-D ) usw. Ist auch nicht viel besser... :???:
    Aber bis so 3 gibts glaub ich wirklich noch keine Tage ohne Tränen, die Kleinen können sich doch auch noch nicht richtig ausdrücken, da gibts dann halt Tränen. Ist völlig normal... :jaja:
    Selbst mein Sonnenscheinchen Michelle schafft es nicht ohne Tränen!
    Also, nicht beunruhigen... :-D
     
  6. Hallo Susan!

    Genau das habe ich mich neulich auch gefragt :jaja:
    Bei Leonie gibts leider keinen Tag ohne Tränen :-(
    Sie bekommt jeden Morgen ihren Anfall wenn ihr Papa arbeiten geht.
    Wäre das nicht so,gäbe es sicher den ein oder anderen Tag ohne :-(
    Und am Wochenende nun da gibts dann sicher andere Gründe warum die Tränen kullern.

    Lieben Gruss
    Andrea
     
  7. Liebe Susan,

    auch bei uns vergeht kein Tag ohne Traenen! Aus genau den gleichen Gruenden wie bei Euch. :) Klar ist es oftmals nervig.., aber die Zwerge koennen sich halt (leider) noch nicht anders aeussern.. :(
    Je nach Grund fuer Emily's Geheule gehe ich entweder drauf ein (wenn sie sich wirklich weh getan hat) oder ignoriere es bis zu einem gewissen Grad. -Wenn sie meint, meckern zu muessen, bitteschoen. :)
    Teilweise kann ich mich ueber Emily richtig amuesieren, wenn sie dermassen frustriert ist, weil sie etwas nicht schafft (z.B.ihrem Teddy eine Baumwollmuetze aus ihren Neugeborenentagen aufzusetzen! :-D ), dass sie richtig zornig zu bruellen anfaengt! Da kann ich oftmals nicht anders als zu lachen! -Wobei sich die Frage stellt, wie 'paedagogisch sinnvoll' das dann von mir ist? :???:
    Damit keine Missverstaendnisse aufkommen: Natuerlich helfe ich ihr in solchen Situationen bzw. erklaere ihr, dass sie dafuer noch zu klein ist, als dass sie es schon alleine koennte, zeige es ihr, etc.

    Ich denke, in diesem Alter ist taegliches Gejammer und Geheule noch ertraeglich! Eben weil sie noch nicht richtig reden koennen! Wenn die Zwerge dann aber 3, 4 > sind, dann wuerde ich das auch nicht mehr so 'easy' akzeptieren!

    In dem Sinne; gute Nerven weiterhin :D
    wuenscht
     
  8. Hmmmmm Ihr armen Mamas lasst Euch mal drücken :jaja:
    Ich kenn das eigentlich gar nicht, Kendra jammert zwar, aber weinen so richtig mit Tränen tut sie wirklich nur, wenn sie sich mal arg weh tut :jaja: aber kurz danach ist es auch schon wieder ok.
    Dafür jammert sie aber mind. 1 mal am Tag :-D weil sie ihren Willen nicht bekommt :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...