Ein paar Sprüchlein zur Taufe

Dieses Thema im Forum "Gedichte & Gedanken" wurde erstellt von gipsy, 10. Juni 2002.

  1. Das erste Glück eines Kindes ist das Bewusstsein geliebt zu werden. (Johannes Bosco)

    Im Menschenleben ist es wie auf der Reise: Die ersten Schritte bestimmen den ganzen Weg. (Arthur Schopenhauer)

    Und dann, meine Seele, sei weit, sei weit, dass dir das Leben gelinge, breite dich wie ein Feierkleid über die sinnenden Dinge (Rainer Maria Rilke)

    Die Seele eines Kindes ist heilig, und was vor sie gebracht wird, muss wenigstens den Wert der Reinigkeit haben (Johann Gottfried Herder)

    Lass also Christus in dein Herz einziehen, doch alle anderen Dinge halte von dir fern. Wenn du Christum besitzest, so bist du reich, denn du hast einen ewigen Schatz gefunden. (Thomas von Kempen)

    Du darfst nicht warten, bis Gott zu dir geht und sagt ich bin.
    Ein Gott, der seine Stärke eingesteht, hat keinen Sinn.
    Du musst wissen, dass dich Gott durchweht seit Anbeginn,
    und wenn dein Herz dir glüht und nichts verrät,
    dann schafft er drin. (Rainer Maria Rilke)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...