Ein paar Fragen zu Wellensittichen

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Christina mit Jan und Ole, 16. August 2007.

  1. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Wir haben uns jetzt entschieden, dass wir uns zwei Wellensittiche holen wollen. Da hab ich jetzt aber noch ein paar Fragen, da mir Googel als abstürzt *schulterzuck*

    Sollten es zwei gleichgeschlechtliche sein (wenn ja dann lieber Männchen oder Weibchen) oder ein Pärchen? Bei letzterem ... welches Geschlecht sollte dann kastriert (oder sterilisiert :???:) sein.

    Wie ist das mit Kinderlärm? Meine beiden toben halt schon mal laut rum :rolleyes:

    Wie groß sollte der Käfig sein? Wir wollen selber einen bauen wahrscheinlich, gibts was zu beachten?

    Literatur?

    Mehr fällt mir grad nicht ein. :winke:
     
  2. black_bird

    black_bird Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ein paar Fragen zu Wellensittichen

    Hmmm, so viel erfahrung habe ich leider auch nicht. Trotz das wir jahrelang 2 hatten*g*

    Es gibt von GU sehr gute Bücher (hatte auch mal eines, weiss nur grad nicht wo).

    Wir hatten ein pärchen, da braucht nix streilisiert zu sein. Man hängt nur kein Burtkasten rein, dann gibts auch keinen nachwuchs.

    Unsere beiden haben sich nie an dem Lärm der Kinder stören lassen.

    Der käfig sollte schon etwas größer sein und man sollte nicht vergessen das die Vögel auch mal freiflug brauchen, sofern sie es kennen.

    Ich schau mal nach, wenn ich das Buch noch finden sollte und es intakt ist schick ich es dir gerne zu.

    Lg
    Sandra
     
  3. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Ein paar Fragen zu Wellensittichen

    Sicher dass es ohne Brutkasten keinen Nachwuchs gibt? Das wäre nämlich nicht gerade das was ich möchte.

    Also wie gesagt, den Käfig bauen wir wahrscheinlich selber und wenn nicht, dann gibts halt mehrmals am Tag Freiflug.

    Habe jetzt gehört, dass Wellensittiche für so kleine noch nix sind *schulterzuck* Sollten wir vielleicht doch auf was anderes umsteigen?

    Oh das wäre ja lieb wenn du mir das Buch mal leihen oder verkaufen oder was weiss ich was würdest. :winke:
     
  4. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Ein paar Fragen zu Wellensittichen

    Ach ja noch ne Frage .... wo hol ich die am besten? Tierhandlung oder Züchter?
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Ein paar Fragen zu Wellensittichen

    Wellensittiche ... *imHirnkram*

    Ich würde einen großen Käfig kaufen, regelmäßiger Ausflug sollte aber sein. Ein großer Käfig hat den Vorteil, dass du mit großen Zweigen und nanderen Dingen abwechslungsreich gestalten kannst. Ich finde manche Käfige, die es zu kaufen gibt, Tierquälerei.

    Nimm ein Paar. Die nisten nur, wenn du einen Nistkasten reinhängst. Ansonsten haben sie dazu keine Ambitionen, weil ihnen der Rückzugsort fehlt. Wir hatten - also meine Eltern - immer Paare und da war nie was.

    Wellensittiche können arg Krach machen, dessen solltet ihr euch bewusst sein. Und fliegende Federn hast du immer mal. Ansonsten sind Vögel keine Kuscheltiere. Man kann sie durchaus zähmen, das braucht aber viel Zeit und Geduld.

    Kaufen nur beim Züchter! Der kann dich auch entsprechend beraten. In Zoohandlungen hab ich - egal um welches Tier es ging - bisher kaum gute Erfahrungen gesammelt.

    Ach ja, unsere hingen an der Decke - da störten auch unten rumtobende Kinder nicht. :) Auf keinen Fall sollten sie in der Küche stehen oder in einem Raum, in dem geraucht wird. Tobende Kinder sollten ok sein, wenn das nicht rund um die Uhr ist - also wenn ihr die Vögel draußen oder im Wohnzimmer habt und die Junge eher im Kinderzimmer toben, wäre das wohl ok.
     
  6. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Ein paar Fragen zu Wellensittichen

    Wir hatten mal zwei, die haben echt den ganzen Tag NUR Krach gemacht - ich wurde echt aggressiv. Dann ist einer davon gestorben und wir wollten eigentlich keinen zweiten mehr, aber dann ist uns einer zugeflogen :umfall:

    Diese beiden verstehen sich jetzt super gut, kuscheln die ganze Zeit.

    Aber das mit den anderen zwei war echt nicht mehr schön.

    Zahm werden sie eigentlich nur, wenn man einen alleine hält. Das wiederum ist nicht artgerecht.

    Unsere kann man nicht mal fliegen lassen im Haus (sie dürften). Aber sie mögen nicht.

    Alles in allem sind Wellensittiche langweilige Tiere :oops:
     
  7. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Ein paar Fragen zu Wellensittichen

    Hmmm ... ich glaub dann überlegen wir uns das nochmal.

    Alternativen gibts eigentlich nicht viel. Hund wollen wir beide nicht wieder. Katze und Zwergkaninchen will mein Mann nicht, Hamster will ich nicht. Bleibt eigentlich nur noch Meerschweinchen. Mäuse oder Ratten sind wohl auch nicht so der Bringer bei Kindern .... die fänd ich nämlich auch gut *gg*
     
  8. AW: Ein paar Fragen zu Wellensittichen

    Hallo,
    ich habe zwar keine Wellensittiche, aber Nymphensittiche.
    Als erstes darf man Wellis niemals alleine halten, am besten ist ein Pärchen (oder ein Schwarm *g*). Der Käfig muss so groß sein, dass sie in dem Käfig ein paar Flügelschäge machen können. Die meisten Käfige in den Zoogeschäften sind viel zu klein und daher höchstens als Transportkäfig geeignet.

    Die Mindestgröße für einen Wellikäfig ist 1m breit, 0,5m tief und 0,5 m hoch. Je größer umso besser natürlich :)

    Außerdem brauchen die Tiere jeden Tag mehrere Stunden Freiflug und auch außerhalb des Käfigs einen Spielplatz/Vogelbaum. Während diesem käckeln sie natürlich da, wo sie gerade sitzen und nagefreudig sind sie auch, Zeugnispapiere sollte man nicht herumliegen lassen ;)
    Auch muss immer sichergestellt sein, dass das Freiflugzimmer vogelsicher ist (keine giftigen Pflanzen, Ritzen wo sie hineinfallen könnten, usw.). Vor allem müssen stets die Fenster und Türen geschlossen sein, sonst ist die Gefahr des Entfliegens zu groß.

    Dass Wellensittiche nur zahm werden, wenn sie alleine gehalten werden ist ein altes Ammenmärchen :piebts: Wellensittiche werden zahm, wenn man sich viel mit ihnen beschäftigt. Außerdem kommt es auf den Charakter des Tieres an, der eine wird halt schneller zahm, der andere gar nicht. Einzeln gehaltene Tiere schließen sich meist früher oder später dem Halter an, da sie ja keine andere Möglichkeit haben um nicht zu vereinsamen. Das würde ich jetzt allerdings nicht Zahmheit nennen, sondern eher Abhängigkeit.

    Wellis sind ziemlich aktiv und brabbeln eigentlich fast die ganze Zeit vor sich hin.
    Wer keinen Dreck vertragen kann, sollte sich keine Vögel anschaffen. Es liegen immer ein paar Körnerhülsen neben dem Käfig und während der Mauser fliegen die Federchen auch überall rum.

    Schau doch mal in einem Welli-Forum nach. Dort kriegst du sicherlich alle Infos, die du brauchst :)

    Neben Zoogeschäften und Züchtern gibt es auch noch die Möglichkeit Abgabetiere aufzunehmen. Mit etwas Glück findest du ein bereits zahmes Pärchen, einfach mal in einem Welli-Forum stöbern.

    Mein Posting sollte jetzt nicht als Abschreckung dienen, sondern einfach nur die Realität in der Vogelhaltung ansprechen. Ich finde es gut, dass du dich vorher informierst. Denn Wellis sind jetzt nicht unbedingt Anfängervögel, die man in einen kleinen Käfig steckt, Körner und Wasser rein und fertig. Das wäre dann so, als ob man selbst sein ganzes Leben auf dem Gästeklo verbringen müsste, irgendwie nicht so schön, die Vorstellung :ochne:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...