Ein müder Suppenkasper

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von nici, 4. März 2005.

  1. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu :winke:

    jetzt muß ich mich auch mal hier her wenden. Ich bin ein bisserl ratlos.

    Luca geht ja jetzt seit Februar in den Kindergarten inklusive Mittagessen. Ungefähr zeitgleich hat er seinen Mittagsschlaf eingestellt. :nix:

    So, das Problem ist jetzt zweierlei: manchmal ißt er ganz normal im Kindergarten und manchmal gar nix, weil er das dann nicht mag. Ich weiß jetzt natürlich erst, wenn ich ihn um 14.00h ungefähr abhole, ob er was gegessen hat. Wenn nicht hat er natürlich Kohldampf ohne Ende. Da kann er nicht noch warten, bis Mama aus der hohlen Hand ein Essen gezaubert hat. Luca wird unausstehlich, wenn er wirklich hungrig ist... :bissig: Also steck ich meist eine Banane oder eine Brezel ein, die mein Kind dann begierig futtert. Und bei Sonnenschein und halbwegs guten Wetter bleiben wir dann auch eifach noch ein bisserl an der frischen Luft, paßt ja von der Zeit.

    Also koch ich abends was, wenn ich erfahren habe, er hat nix gegessen. Aber was? Luca verschmäht alles Nudelige, sämtliches Gemüse, Salat geht erst gar nicht. Püriertes Gemüse in Suppenform ist ok. Aber jeden Tag, oder jeden 2. :verdutz: . Abendessen mach ich dann meist für 17.30 / 18.00h und jetzt kommt mein 2. Problem: Luca ist dann zu müde zum Essen. Da er keinen Mittagsschlaf macht, wird er ab 16.00 ziemlich müde... :umfall: und dann gehen beim Abendessen vielleicht ein paar Löffel und das wars. Heute z.B. hab ich Gemüsesuppe gemacht püriert mit Kartoffeln drin, de mag er eigentlich gern. Aber dann war sie erst noch zu heiß (Luca ißt sein Essen am liebsten kalt), dann mußte ich pusten, da ging es dann recht langsam und nach ca. 7 Löffeln war Schluß - müde, keine Lust mehr, aus.

    Luca geht dann um 19.00h ins Bett und morgens zwischen 5.30 und 6.00 ist er wieder hellwach und verlangt nach seiner Milch. Die trinkt er morgens noch in Form einer Flasche mit Milupinomilch und zwar in weniger als 5 min ratzfatz leer. Sobald er aufgestanden ist und seinen morgendlichen Schiß gemacht hat, verlangt er nach Butterbrot oder "Delphabrot" und da kann er dann 2 Stück von weghauen bevor er in den Kiga geht.

    Und wegen dem Gemüsemangel: bisher hat Luca noch wenigstens Obst gegessen, eine Banane und einen Apfel am Nachmittag oder auch mal 2 Äpfel. Apfel wird seit ein paar Tagen komplett verschmäht.

    1. Wie krieg ich abends mehr in ihn rein, damit er morgens nicht ganz so früh vor lauter Hunger aufwacht?

    2. Wie krieg ich Gesundes in ihn?

    3. Was nehm ich am besten mit in den Kiga? (Ich weiß ja vorher nicht, hat er oder hat er nicht gegessen)

    Etwas ratlose Grüße (und sorry wegen dem Roman)
    Nici

    p.s. ein Früchteriegel von Alnatura oder so geht eigentlich immer, ist das halbwegs ok?
     
    #1 nici, 4. März 2005
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2005
  2. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ein müder Suppenkasper

    Ach so... Luca wiegt so ca. 12-13 kg (eher 13 derzeit) bei ca. 90 cm (genau weiß ichs gar nicht :oops: ) und er ist ständig am Rennen, Toben, Fußballspielen...
     
  3. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Ein müder Suppenkasper

    Hallo Nici,

    wie wäre es, wenn du ihm anbietest eine halbe Stunde 'Pause' auf dem Bett/dem Sofa zu machen, er dabei eine Geschichte auf Casette hören kann und du dabei essen machst? Das geht mittags genauso wie spätnachmittags. Vielleicht täte ihm das zur Ruhe kommen am Mittag noch ganz gut und danach ist er vielleicht fit genug um zu essen.

    Ansonsten habe ich leider wenig Ideen für dich :-?

    Viele Grüsse,

    Steffi
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ein müder Suppenkasper

    Ich halte die Kombination Kindergartenanfänger-Zweijähriger-Mittagschlafaufhörer für äußerst ungünstig :-?. Ich würde eher früher abholen, am besten unmittelbar nach dem Essen, nach dem KiGa schnurstracks nach Hause marschieren und dort zumindest eine dreiviertelstündige Ruhepause einführen - im Bett. Erst vorlesen, dann kuscheln oder alleine mit einem oder zwei Dingen/Büchern lassen, evtl. Meditationsmusik leise an,... In der Hoffnung der Mittagsschlaf läßt sich zumindest meistens doch "erzwingen".
    Sonst wird das mit dem Essen nix und langfristig übermüdet er. Kindergarten ist für die Zwerge viel anstrengender als TaMu oder zuhause.
    Lulu
     
  5. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ein müder Suppenkasper

    Hallo :winke:

    ja, ich weiß, es ist denkbar ungünstige Konstellation und ein schlechter Zeitpunkt für das Einstellen des Mittagsschlafes. Manchmal schaff ich es, daß er noch ein Schläfchen macht, wenn er müde ist, gehen wir natürlich erst nach Hause. Aber eigentlich ist er sooo aufgedreht, daß das nix wird. Ich hab mich schon mit ihm hingelegt, mit dem Ergebnis, daß ich eingepennt bin und er neben mir weiter gespielt hat.... :nix: Und zum Schlafen "zwingen" will ich ihn nicht, das liegt mir ganz fern. Für Luca soll schlafen was Schönes sein und bleiben und nicht mit einem unangenehmen "Muss" verbunden werden...

    Und so viel früher kann ich ihn gar nicht abholen... Schlafen im Kiga wär vielleicht noch eine Idee? :???: Ich red vielleicht mal mit ner Erzieherin...

    Steffi,
    das Problem ist, er ist so ausgehungert, wenn er im Kiga nix gegessen hat, daß er nicht noch warten kann, bis ich was gekocht habe. ;-) Der wird echt eklig, wenn er nix zu beißen kriegt :bissig:
     
  6. AW: Ein müder Suppenkasper

    Ich würde ihn im Kiga schlafen lassen, wenn es irgendwie geht. Bianca schläft mittags nur in der Kita, am WE fällt der Mittagschlaf komplett aus. :cry:

    Wegen dem Essen: wenn die Erzieherinnen das mitmachen, würde ich ihm ein "Reservebrot" mitgeben, das er essen kann, wenn die anderen Mittag essen. Warten bis 14 Uhr finde ich zu lange. Sie werden es wohl nicht gut finden, weil dann noch mehr Kinder mäkeln. Aber ich würde es trotzdem machen.

    :winke:
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Ein müder Suppenkasper

    Genau das mein ich ja, Ruhepause zum Abdrehen. Und dann kriegt man vielleicht auch die nötige Bettschwere.

    Ist mir total fremd :nix:...

    Levin schläft auch nur noch an TaMu Tagen, er ist aber auch älter :)huhu: Beate). In den letzten Monaten hat sich sein Schlafbedürfnis so reduziert, daß wir jetzt bewußt einen KiGa mit nur Mittagsruhe und keinem Mittagsschlaf für den Herbst favorisieren. Von Klaas kennen wir das schon. Schläft sich in der Gruppe über Tag einen Wolf, und geht dann abends spät ins Bett, um morgens bevorzugt vor 6 Uhr aufzustehen. Nee-nee. Und als er älter war und auch im KiGa nicht mehr geschlafen hat, war die Mittagsruhe halt auch (zu) lang für die Nichtschläfer für meinen Geschmack, weil die meisten anderen eben doch gepofft haben.

    Lulu
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...