Ein Fahrradhelm ist schon sinnvoll...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Juli, 17. Februar 2011.

  1. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    :achtung: ... wenn man ungebremst viel richtig viel schmackes vor die Wand fährt. :achtung:

    So erlebt gestern. Nike war bei ihrer Freundin und die beiden wollten Fahrradfahren. Nachdem das Fahrrad nun ja sooooooooooooooooooo lange in der Garage stand ist es natürlich auch sehr sehr schwer wieder los zu fahren. Hat sich wohl zumindest Madame so gedacht.

    Nach etlichen Anfahrtsversuchen hat auch sie es mal geschafft und fuhr...

    Einige Zeit später und ne ordentliche Portion Übermut im Gepäck fährt dieses Kind doch tatsächlich ein Stück aufwärts um dann runter zu donnern, aber statt den gleichen Weg zurück zufahren, fährt die junge Dame einfach gerade aus, durch das Gartentürchen und mit voller Wucht knallt sie gegen einen Blumenkübel und anschließen hängt sie vor der Wand. :achtung:

    Wozu auch bremsen und lenken muss sie sich wohl gedacht haben.

    Mama und Mann rutscht das Herz in die Hose und ich werde furchtbar schnell.

    Nun ja, ihr ganz großes Glück war das sie kurz vor dem Aufprall den Kopf runter genommen hat und so der Aufprall duch den Helm gehemmt wurde.

    Passiert ist ihr Gott sei Dank nichts, sie hatte nach einem riesen Schreck nur noch die Sorge, dass dem Blumenkübel was passiert sein könnte...:heilisch:

    Heute morgen haben wir noch mal drüber gesprochen und da sagte sie mir dann, dass sie doch beim Inlinerfahren fällt auch immer so lustig fallen muss und genau das hat sie dann auch gemacht... Schlaues Kind.

    Und auch hier sehe ich wieder, das Helme eine der besten Erfindungen ever waren. Ich bin schon mals so böse gefallen und hatte anschließen einen zerbrochenen Helm in der Hand, wäre das mein Kopf gewesen, dann gute Nacht.

    Hätte Nike keinen Helm aufgehabt, dann wäre ihr Kopf wohl mehr als nur stark betroffen gewesen. Ausgeschlagene Zähne wären da wohl das kleinere Übel gewesen.


    Setzt euren Kinder und euch selbst IMMER einen Helm auf, Sicherheit geht vor.


    Für Madame gibts dann heute einen neuen Helm, zu sehen ist zwar auf ihrem nichts, aber einen richtigen Rumps und der könnte schon einen Riss haben.
     
  2. Steffi B.

    Steffi B. Miss Liebenswert

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    18.458
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Kreis Unna
    AW: Ein Fahrradhelm ist schon sinnvoll...

    Oh mein Gott da wäre mir auch mein Herz stehen geblieben vor Schreck, gut dass nichts passiert ist!!
     
  3. Die Solistin

    Die Solistin Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. August 2010
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    In der Diaspora
    AW: Ein Fahrradhelm ist schon sinnvoll...

    Da bin ich aber auch erleichtert! Meine Lütte kann ja noch nicht radeln, trägt ihren Helm aber artig auf dem Laufrad und im Fahrradsitz. Diese Laufräder werden ja auch enorm schnell. Holla, die Waldfee!!! da komme ich oft kaum mit. Und jedesmal wenn es abschüssig wird, fallen mir massig Steine vom Herzen, dass sie den knitterfeien Hut trägt :)
    LG Marah
     
  4. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Ein Fahrradhelm ist schon sinnvoll...

    Ja, wie gut, dass es Helme gibt.

    Aber das erzählt mal den Großeltern :(. Früher gab es so was doch auch nicht, warum soll man den Enkeln denn dann so was aufsetzen :bruddel:.
    Ich habe es schon so deutlich gesagt, aber es wird ignoriert :( ("die fahren doch nur hier auf dem Grundstück")
     
  5. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    AW: Ein Fahrradhelm ist schon sinnvoll...

    Meine Eltern fahren mit Nike auch nicht los, ohne das sie einen Helm aufhat. Mein Papa hat immer darauf bestanden, dass wir Helme tragen. Ohne ging es nicht raus.

    Aber meine Großeltern sehen das dann auch wieder nicht so eng...
     
  6. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Ein Fahrradhelm ist schon sinnvoll...

    GsD ist nix passiert. Ohne Helm gehts hier auch nicht aufs Fahrrad :winke:
     
  7. Kathy

    Kathy Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    5.011
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ein Fahrradhelm ist schon sinnvoll...

    Boah, Gott sei Dank ist nichts passiert! Da wäre mir auch das Herz stehen geblieben :troest:.

    Wölfin, erzähl ihnen doch mal von dem Thread hier. Vielleicht würde das was bringen? Oder sind sie der Meinung, was sie damals nicht brauchten, brauchen auch die Enkel heutzutage nicht?

    Edit: achso, meine Eltern haben auch immer darauf bestanden, dass wir Helme tragen. Meine Schwiegereltern dagegen sehens ganz anders. Das stört ja aufm Kopf und sie brauchens doch eh nicht weil sie ja langsam fahren. Nee, is klar.
     
    #7 Kathy, 17. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2011
  8. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    AW: Ein Fahrradhelm ist schon sinnvoll...

    Erzähl ihnen von mir.

    Mit knapp 10 Jahren bin ich mit meinem Rad in eine Gosse gekommen und bin forchtbar gerutscht. Es kam was kommen musste, die Reifen rutschten weg und das Rad samt meiner einer oben drauf kippte, der Borstein, der so schön da stand war meiner.

    Mein Kopf landete auf eben diesem und mein Helm verabschiedete sich in zwei Teile.

    Mein Bruder hat sich mit seinem Rad überschlagen, die Hand war gebrochen, eine Gehinrerschütterung gab es auch, aber der Helm, den er trug, der hat das schlimmste noch verhindert.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...