Ein Brief an Benedikt

Dieses Thema im Forum "Gedichte & Gedanken" wurde erstellt von Krabbelkaefer, 10. Juni 2009.

  1. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.815
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    Benedikt,

    deine Botschaft war klar und doch wieder nicht. Du bist unser Sohn der nicht geboren, ja noch nicht mal gezeugt ist. Dennoch war es im Traum deutlich dass du zu uns gehörst.
    Dass du mir auch direkt deinen Namen verraten hast, zeigt mir, dass es nicht alleine darum geht, dass ich die Nachrichten von Einschleichern hier im Forum verarbeitet habe.
    Die kleine Seele, die auf ihrem Weg zu uns umgekehrt ist, bist du aber auch nicht, denn die trägt einen anderen Namen.
    Kleine Seele, du wirbelst hier Gedanken ganz schön durcheinander. Sowohl bei meinem Mann als auch bei mir. Denn vom Kopf ist ganz klar, dass wir fertig sind. Weder möchte ich schwanger sein, noch würden wir derzeit ein viertes Kind hier guten Gewissens aufnehmen können.
    Und doch sitzt du da jetzt frech in meinem Herz, mit Namen ... und wirbelst auf.

    Ich bin ja wirklich neugierig und gespannt ob du wirklich zu uns gehörst, oder ob du gerade nur ein kleiner Helfer bist um Gedanken endgültig zu klären.

    Ich schicke dir mal liebevolle Grüsse.
     
  2. Connie

    Connie Mary Poppins

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    6.910
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Guiching
    AW: Ein Brief an Benedikt

    Oh Martina...

    Ich kann Dir das nachfühlen. Sonja hat sich so ähnlich angekündigt.

    Hattest Du denn das Gefühl, es war die Ankündigung dass er kommen wird, ohne Dich groß zu fragen - oder war es eher so, dass er mal leise anfragt, ob er denn kommen dürfte?
    Ersteres war bei Sonja der Fall, zweiteres habe ich jetzt gerade und kann zeitweise gar nicht gut damit umgehen...

    Ganz liebe Grüße,
     
  3. Krabbelkaefer

    Krabbelkaefer Hier riechts nach Abenteuer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2002
    Beiträge:
    9.815
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wiesbaden
    Homepage:
    AW: Ein Brief an Benedikt

    Gute Frage - ich weiss von dem Traum bewusst nur noch, dass Benedikt unser Sohn ist.

    Und ... dass ich damit nicht so recht umgehen kann ...
     
  4. Connie

    Connie Mary Poppins

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    6.910
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Guiching
    AW: Ein Brief an Benedikt

    Na dann setz Dich mal zu mir :)
    Irgendwie schön, aber irgendwie auch unheimlich, gell?
     
  5. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Ein Brief an Benedikt

    Ich setz mich mal zu euch ;)

    Bei mir ist es ein Benjamin.
    Vor kurzem dachten wir, ich wäre schwanger - war aber dann doch nicht so. Gefreut hätte ich mich - aber die Vorstellung, Schwangerschaft, Geburt,....schlaflose Nächte, wo doch Johanna immer noch gestillt werden möchte.....der Kopf schreit laut nein, mein Herz ruft ja.
     
  6. Connie

    Connie Mary Poppins

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    6.910
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Guiching
    AW: Ein Brief an Benedikt

    Willkommen im Club :bussi:

    *eigentlich* hab ich auch nen Namen, stell ich grad fest. Hatte ich total verdrängt.
    Das machts aber nicht leichter!
     
  7. Regina

    Regina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ein Brief an Benedikt

    Also, das find ich echt unheimlich!

    Schreibst du von mir? Ich hatte vor ein paar Tagen einen eigentlich wunderschönen Traum, von meinem Sohn, bei der Geburt, ich hab sogar noch die Hebamme vor Augen, als sie mir meinen Schatz auf den Bauch legte. Er wollte gleich gestillt werden, wir waren bei uns zu Hause und dann kam Sophia rein und wir haben zu viert zu Hause gekuschelt. Eigentlich verdräng ich das ganze, ich hab sein wunderschönes Gesicht aber immer noch total im Kopf, ich kann mich an jede einzelheit errinern und hab beim Aufwachen nach meinen "zwei" Zwergen im Bett gesucht. Da hab ich es erst kapiert, dass es ein Traum war. Mich bewegt das so, wollte darüber eigentlich nicht schreiben, aber dein Post lässt mich nicht los. Ich hab das richtig gespürt, wie er saugte, die Nähe, das tut so weh, weil ichs vielleicht nie wirklich erleben darf.

    Regina
     
  8. Connie

    Connie Mary Poppins

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    6.910
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Guiching
    AW: Ein Brief an Benedikt

    (((((Regina)))))
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...