eileiterröntgen - wer hat diese erfahrung gemacht?

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von dienchen, 15. Mai 2004.

  1. huhu

    ich war gester beim FA :jaja: und er hat mir (und meinem kerl) mal erklärt, was man alles für untersuchungen machen könnte wenn wir dies wünschen. schlussendlich hat er uns zwei möglichkeiten mit auf den weg gegeben:

    1. Möglichkeit: Spermiogramm für ihn und für mich 3 Monate lang Tempi messen :schnarch:

    2. Möglichkeit: Spermiogramm für ihn und für mich das komplette Paket an untersuchungen, sprich blutnehmen anfang zyklus, mitte zuklus ultraschall und nachsehen ob schwimmerchen überhaupt in gebährmutter überleben etc. - und - ein eileiterröntgen :o - dies macht man wie er sagte in einer kurznarkose wo man nur paar minuten weg ist.... eine freundin (krankenschwester) hat mir gesagt bei ihnen macht man das sogar ohne narkose...

    jetzt meine frage: wer hat sowas auch gemacht?? mit oder ohne narkose? war es sehr schmerzhaft? - ich hatte noch nie m leben eine narkose und davor hab ich echt schiss :heul: aber wenn ich dran denke ohne, wird mir auch übel, weil die das zeug ja durch die gebährmutter in eileiter spritzen, also das kontrastmittel und das tut bestimmt auch so weh wie als mir mal die spirale gesetztt wurde, das waren echt hammerschmerzen, bin da fast zusammengeklappt 8O

    wär euch echt dankbar für ein paar infos :)

    grüssle, dienchen

    ps- weiss nicht bi hier wohl ned ganz richtig, aber wusste sonst nicht wohin posten :)
     
  2. Corie

    Corie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    5.442
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Dienchen! :winke:


    Danke für deine PN!

    Sobald ich Zeit habe, werde ich dir zurückschreiben!

    Hier kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen, denn sowas hab ich auch noch nicht gemacht! :jaja:

    Alles Liebe, Corinne!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...