Eigentlich könnten wir unseren neues Wagen ....

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nike, 12. Oktober 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    ...schon seit einer Woche fahren, ABER

    ...der KFZ-Brief meines alten Wagens ist auf dem Weg von der Bank zu uns wohl verschollen!

    Und das Schlimmste daran ist: Niemanden interessiert es dort bei der Bank! :bruddel:

    Wir haben also UNSEREN nagelneuen VW Caddy ganz allein beim Autohaus stehen und dürfen ihn nicht haben, da mein altes Auto als Anzahlung vertraglich festgehalten ist.

    Und ohne den Brief, kann das Autohaus natürlich auch das Auto nicht verkaufen.

    Bei der Bank komm ich telefonisch nicht weiter - mehr als: Der ist am 05. hier rausgegangen - warten sie mal noch ein paar Tage, bekomm ich nicht zu hören :umfall:

    Die sind lustig, warten...wir zahlen ja im Grunde schon für den Oktober, wenn auch nur rückwirkend im November. Aber haben tun wir davon nichts.

    Und wenn der Brief bis morgen nicht da ist, sollen wir vom Autohaus unseres neuen Wagens einen neuen KFZ - Brief aufstellen lassen.

    Kosten? Wer trägt diese? Dauer - 6 Wochen :achtung::achtung::achtung:

    Ich bekomm echt die Krise......Was würdet Ihr tun? Würdet Ihr der Bank ( eigentlich eine Bekannt für KFZ-Finanzierungen ) etwas "in Rechnung stellen" und vor allem wer ist in der Nachweispflicht? Ich meine, sie haben ganz normal per Brief verschickt, kein Einschreiben!!!

    ich bin sooooooo sauer :bruddel:
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Eigentlich könnten wir unseren neues Wagen ....

    Die haben den Brief in einen Umschlag gesteckt und los geschickt 8O

    Das kann ich gar nicht glauben....und ich denke schon, dass SIE die Kosten tragen müssen, da sie nicht per Einschreiben oder versichert versendet haben, werden sie nichts von der Post wieder bekommen - vermute ich zumindest!

    Ich würd dort morgen noch einmal anrufen.
    Hast du eine Rechtschutzversicherung? Die kann man auch einfach mal anrufen und die geben gerne für so etwas telefonisch Auskunft!

    Unfassbar, ehrlich! Das muss eine Bank, die so etwas oft verschickt, doch wissen :???:
     
  3. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: Eigentlich könnten wir unseren neues Wagen ....

    Ja, ehrlich...ist einfach so als normaler Brief versandt worden ;)

    Die Bank ist dafür wohl bekannt, dass sie es nicht per Einschreiben machen ( wussten wir aber im Vorfeld nicht ) bzw. dafür, dass sie recht schlampig arbeiten, was die Aussagen über den Versand angeht....der eine sagt am 05., der nächste am 06. :bruddel:


    Ja, ich hab ne Rechtsschutz und auch nen Anwalt meines Vertrauens :cool:, den ich auch zu Rate ziehen werde, aber ich wollte mich hier einfach mal ausk...en und Euch fragen, was Ihr "einfordern" würdet!
     
  4. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Eigentlich könnten wir unseren neues Wagen ....

    Aus meiner beruflichen Erfahrung heraus gibt es so gut wie keine Autobank, die Briefe per Einschreiben verschickt. Dann zahlen sie lieber die Kosten für die Aufbietung. Und das machen sie eigetnlich auch alle :jaja: Sie müssen schriftlich erklären, dass der Brief am 5. rausgegangen ist und ihr als Halter müsst erklären, dass ihr den nicht bekommen habt. So wäre das bei uns.
     
  5. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: Eigentlich könnten wir unseren neues Wagen ....

    Aber was ist mit den Kosten für die erste Autorate des neues KFZ, welches wir ja nun noch gar nicht in Anspruch nehmen können, da eine neue Aufbietung ja bis zu 6 Wochen dauern kann und der Wagen seit Anfang Oktober für uns bereit steht???
     
  6. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Eigentlich könnten wir unseren neues Wagen ....

    Der Wagen kann doch trotz Aufbietung abgemeldet werden. wo ist das Problem? Oder nimmt der Händler den Wagen dann nicht in Zahlung, wenn der Brief nicht da ist?
     
  7. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: Eigentlich könnten wir unseren neues Wagen ....

    So ist es. :rolleyes:
     
  8. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Eigentlich könnten wir unseren neues Wagen ....

    Arbeitet der Händler normalerweise mit der Bank zusammen? Wenn ja: ist es unkulant vom Händler. Wenn nein: Regreß an die Bank.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...