Eigenes Konto

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von Jaspis, 16. August 2008.

  1. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Nuja, ein Thema, das wir eigentlich schon länger angehen wollten und es dennoch erst jetzt tun: das eigene Konto.

    Wie handhabt ihr das bei euren Grossen? Was für ein Konto haben sie? Welchen finanziellen Spielraum haben sie? Ist es nur für Eigenverfügbarkeiten oder auch für Verpflichtungen (Fahrkarten etc)?

    Fragen über Fragen...

    Da der Kiesel ja in etwas mehr als einem Jahr volljährig wird, möcht ich ihn ja schon langsam aber sicher in gewisser Weise alltagstauglich wissen :zwinker:

    Für Erfahrungen dankbar
    J.
     
  2. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: Eigenes Konto

    Meine Kinder haben alle seit dem 8 Geburtstag ein Konto (ist hier quasi Tradition, dass am 8. Geb zur Bank gegangen wird und ein Konto eröffnet)

    Unsere Sparkasse bietet ein "Mäuse-Konto" an, extra für Kinder.

    Es können nur Ein- und Auszahlungen getätigt werden, keine Lastschriften, Überweisungen und keine bargeldlosen Zahlungen/Kartenzahlungen.

    Das Konto kann auch um keinen Cent überzogen werden.

    Die Kinder bekommen eine Bankkarte mit Foto drauf.

    Und die Eltern müssen die Höchstbetrag festlegen, der pro Woche abgehoben werden darf.

    Die Kinder bekommen ihr Taschengeld aufs Konto überwiesen (praktisch für mich, so vergesse ich es dank Dauerauftrag nie).

    Der Abhebungsbetrag richtet sich nach dem Wochentaschengeld und wird jährlich angepasst.

    Wir mehr Geld benötigt, muss ich oder ein Mann mitgehen und die "Sonderauszahlung" genehmigen.

    Klappt bei allen Kinder super.

    Die Kontoauzüge gehen übrigens an mich;)

    Gruß,
    Berrit
     
  3. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: Eigenes Konto

    Nachtrag, da ich meinen Beitrag nicht editieren kann:

    Sophia und Yvi bekommen 15,-€ die Woche, Dennis 10,-€, Luca 8,-€, Thorben 7,-€ und Tanisha 1,50,-€(sie halt allerdings nur eine Spardose)


    Wir zahlen alle notwendige Kleidung, Schulsachen, Fahrkarte, Musikunterricht und Sportverein, sowie 2 Handykarten(Pre-Paid) pro Jahr, 2 Kinobesuche pro Jahr und 20,-€ für die Schwimmbadkarte (Dauerkarte, aufladbar), außerdem Sachen wie Fahrradreparaturen, also halt Sachen die notwenig sind.

    Alle übrigen Freizeitaktivitäten, Zeitungen, CDs, Will-Ich-Haben-Klamotten, Fußballsticker, etc.pp müssen die Kinder vom Taschengeld bezahlen
     
  4. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Eigenes Konto

    Merci Berrit

    Der Kiesel hatte schon früher in der Schweiz ein Konto aber durch den Umzug und diverse andere Umstände hat sich das dann nicht erneuert ;)

    Zu euch: wie lange wird das denn noch so laufen? Ich meine für die grossen Kinder?

    Weil Taschengeld hier ist natürlich so ein Ding, da red ich nicht rein und da tut er was er will (egal ob nun bar hier zuhause oder auf nem Konto, das tut sich ja nicht wirklich was) und das ist auch gut so.

    Aber was ist mit mehr Verantwortung übernehmen? Was ist mit Umgang mit Geld lernen? Mit WIRKLICH einteilen? Als Beispiel: Merken, dass die Schülerkarte sich nicht selbst bezahlt, merken, dass monatlich was drauf sein muss uswusf...

    Das sind halt so Fragen, die sich mir stellen und an diese Themen mag ich ihn gerne intensiver heranführen....

    Ein Konto ohne Dispo ist klar. Aber eins, das halt besser verwaltet werden kann, als nur Ein- und Auszahlungen. Idealerweise auch online...

    Gruss
    J.
     
  5. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: Eigenes Konto

    Im Grossen und Ganzen sehe ich, außer bei Luca, der macht mir da noch bisschen Sorgen, den Geldumgang meiner Kinder sehr positiv.
    Dazu beigetragen hat aber auch mein Schwiegervater(der ja mit am Hof lebt) und der seine Geldgrundsätze "Niemals Schulden machen" und "Kaufe nur, was du bar bezahlen kannst" sehr konsequent an die Kinder weitergegeben hat. Glücklicherweise sind die Großeltern auch nicht so großzügig.Die handeln auch Deals aus wie "wenn du die Hälfte sparst, gebe ich den Rest dazu!"

    Worauf ich extrem stolz bei meinen Kindern bin, ist das ALLE regelmässig Geld ins Spendenschwein stecken. Das ist ein Sparschwein, welches in der Diele steht, wo ich immer mein "Braungeld"(1,2+5 cent) reinwerfe und der Inhalt wird am Jahresende gespendet. Die Kinder machen das auch, dass sie ihre 1-5 cent-Stücke da reinwerfen.

    Gruss, Berrit
     
  6. AW: Eigenes Konto

    Hallo Jaspis,

    ich habe - wie Du ja weißt - keine großen Kinder, aber bei uns war es früher schon so, dass wir mit 14/ 15 unser eigenes Guthabenkonto bekommen haben und da das Taschengeld, wie auch Fahrkarten- und Kleidungsgeld etc. drauf war - wir mussten das Geld selbst verwalten und solang wir im Winter nicht mit Sandalen rumlaufen mussten hat sich da auch niemand eingemischt.

    Ach so, es wurde immer monatlich Betrag X überwiesen.
    LG

    Anna
     
  7. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Eigenes Konto

    Danke euch :)

    Berrit, dein Schwiegervater ist mir sehr sympathisch, hat er doch die genau gleichen Grundsätze wie ich *g*

    Ich hab mich nun entschieden: der Kiesel wird ein eigenes Girokonto kriegen (sofern das überhaupt geht in seinem Alter - ich kenn mich doch mit Konten hier nicht aus) natürlich ohne Dispo. Und Geld das er selbst einteilen und verwalten muss (Fahrkarte, Essensgeld, Taschengeld....). Morgen setzen wir uns zusammen und arbeiten es aus. Bin gespannt wieviel Lehrgeld er zahlen muss :zwinker:

    J.
     
  8. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.329
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Eigenes Konto

    Eileen hat auch ein Guthaben Girokonto bei der Sparkasse. Da kriegt sie ihr Taschengeld drauf und wenn ihr Vater ihr mal was überweist. Sie kann es bar abholen oder im Laden mit EC zahlen solange Guthaben drauf ist. Sie hortet ewig und gibt dann ganz viel auf einmal aus!
    Heute hatten wir die Diskussíon dass sie doch ihr Kindergeld haben will! Also, wenns nach mir ginge, kriegt sie es am 1. eines Monats hat aber dann von uns NICHTS mehr zu erwarten außer morgens, mittags und Abends was zu essen und nen warmen Hintern! 50€ fürs Hobby muss sie davon zahlen, ebenso wie ihre Handykarte (15€ im Monat), Pizza, Kino, Futter für ihre Tiere,halt alles! Und fahren tue ich sie auch nicht mehr! Nun überlegt sie noch wie sie sich besser steht. Sie meint ja eigentlich dass ihr auch der Unterhalt ihres Vaters zusteht!:umfall:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...