Eigendlich will ich nicht stillen:-(

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von novembersteffi, 30. November 2004.

  1. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr Lieben,

    ich muss mich hier mal aussprechen. Ich bin in der 33 SSW und möchte wohl eigendlich nicht stillen.
    Ich habe bei beiden Kindern aus verschiedenen Gründen nicht lange gestillt.
    ( Schmerzen etc) OK, Mütter die lange stillen hatten sicher auch mal Probleme.
    Nur, irgendwie sträube ich mich dagegen. Ich habe das Flasche geben sooooo schöööön in Erinnerung und möchte am liebsten gleich damit anfangen. Ohne Stillen.
    Ich fand das auch nicht lästig.
    Trotzdem gehört ja das Stillen irgendwie dazu, sagt mir die andere Seite.
    Ich habe schon mal ein solches Posting eröffnet. Zu einer Entscheidung bin ich noch nicht gekommen. Das passiert wohl erst, wenn mein Würmchen dann da ist:-?

    Lg
    Stefani
     
  2. AW: Eigendlich will ich nicht stillen:-(

    Hi Steffi,

    wenn du es wirklich nicht willst, würde ich es auch nicht machen, denn warum was tun, wovon man nicht 100%ig überzeugt ist.

    Kommen dann Komplikationen dazu dann ist man ja eh geneigt es zu lassen bzw. zu sagen "... siehste ich habs doch gewusst.."

    Klar werden die Stillbefürworter dich in die Hölle wünschen ( aaachtung Ironie !!!) aber es ist doch für dich und letztenendes auch für das Baby das beste mit dem du am glücklichsten bist !!!


    Liebe Grüsse
    Sabine, die versucht #5 zu stillen, und wenns nicht klappt sie sich nicht umbringt deswegen ;-)
     
  3. Isi und Lina

    Isi und Lina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Eigendlich will ich nicht stillen:-(

    .... das finde ich auch. Mal angenommen du probierst es, nur weil das andere erwarten oder weils "einfach dazugehört", dann ist es eh schon vorprogrammiert dass es nicht klappt. Stillen ist viel Kopfsache und du mußt 100% dahinter stehen. Es ist kein Beinbruch nicht zu stillen.


    Liebe Grüße von Isi
     
  4. AW: Eigendlich will ich nicht stillen:-(

    Hallo Stefanie,

    ich sehe das auch so. Ich finde es wird viel zu viel Terz um das Stillen gemacht. Ich kann meinen Kleinen auch nicht stillen und habe mir am Anfang einen Morz Stress gemacht, er hat 2 Wochen nur geschrien vor Hunger, bis ich mich zur Flasche durchgerungen habe.
    Beim Nächsten gehe ich viel lockerer ran und stell gleich auf Flasche um, wenn´s mir und dem Baby zu stressig wird. Die Vorteile sind nämlich nicht zu unterschätzen, mein Mann kann die Flasche geben und ich kann diäten und muss nicht auf Blähspeiesen achten.
    Wer stillen kann und Spass dabei hat, soll einfach dankbar sein und sich kein Urteil über andere erlauben.

    Liebe Grüße Saone
     
  5. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Eigendlich will ich nicht stillen:-(

    :winke: Stefani,

    lass es einfach mal auf dich zukommen. Niemand zwingt dich zu stillen oder es eben nicht zu tun. Entscheide DU, was am besten für dich und dein Kind ist. :jaja: Beide Seiten haben Vor- und Nachteile, finde ich. Ich denke, wenn du dein Kind in den Armen hast, wirst du wissen, was jetzt das richtige ist. Vertrau darauf und mach dich nicht verrückt. :tröst:

    Liebe Grüße
    Angela
     
  6. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Eigendlich will ich nicht stillen:-(

    Mach dich nicht verrückt. Ich dachte auch, ich lass es auf mich zukommen. Aber innerlich war ich wohl dagegen. Das Ergebnis waren tagelange Quälerei im KH.

    Du wirst die richtige Entscheidung fällen - da bin ich mir sicher. Und ne schlechte Mutter weil die Pulle gibst, bist du dadurch noch lange nicht.

    :winke:
     
  7. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Eigendlich will ich nicht stillen:-(

    Hi Stefanie,

    Also ich hatte vor der Geburt meiner Kleinen genau dieselben Gedanken.... Aber jeder hat gesagt....Stillen ist doch soooooooo viel besser. Ich dachte, ich versuchs mal. Am Tag der Geburt haben wir es 3x angelegt und das Baby nuckelte und ich dachte nur: Oh je, hoffentlich ist es bald satt...
    So soll das auch nicht sein! Danach kam ich eh auf die Intensivstation und das Thema Stillen war sowieso erledigt und das war auch gut so.

    Ich finde jede Frau hat das gute Recht, das alleine zu entscheiden und wenn du nicht magst, aus welchen Gründen auch immer, es ist deine Entscheidung die jeder zu respektieren hat. Denn nicht die Anderen stillen das Baby, sondern du! Dabei solltest du dich wohlfühlen und dahinterstehen! Wenn das nicht so ist, zwing dich auf gar keinen Fall!

    Du weisst sicher, dass Babys es spüren, wenn die Mama Unbehaben beim Stillen hat und dadurch könnte es vorkommen, dass das Kleine die Brust irgendwann ablehnt. Ausserdem gibt es so viele gute Pulvernahrungen, die in der Zusammensetzung der Mumi sehr ähnlich sind....

    Viel Kraft bei der "Selbstfindung",

    Viola
     
  8. AW: Eigendlich will ich nicht stillen:-(

    Hallo Steffi,

    mir gibt dein Posting gerade etwas Mut. Klingt jetzt warscheinlich was blöd. Ist nur eben weil ich eigentlich auch nicht stillen möchte. Aber ich habe auch schon ganz am Anfang so gedacht. Aus den gleichen Gründen wie du beschrieben. Nur wenn einer fragt sage ich schon meist das ich es vielleicht prpbieren möchte. Es ist sicher auch ein tolles Gefdühl wenn alles klappt (war bei Fabi eben nicht so, also nur negative Erfahrungen) Aber ich fand das Flasche geben gar nicht schlecht. Man kann doch dennoch sich oben frei machen und beide haben Hautkontakt. Da fand ich waren keine Einbußen. Und wennich wirklich mal alle war konnte eben auch mein Menne aufstehen und FLasche geben. Ich glaube nicht das ich auch darauf verziehcten möchte. Mal ganz dreist gesagt. Aber ist es nicht immer das man gleich doof angeschaut wird? Auch wenn sie dann alee sagen nein!!! Aber man fragt doch immer gleich wenn man dann andere jünge Mütter trifft, "stillst Du? Nein? aber wieso???" der mAnn von meiner FReundin, die ebenfalls schwanger ist sagte mal das er ja gar nicht verstehen kann das eine mUtter nicht stillen möchte und das doch nicht normal wäre. Na danke... :-? Ich bekomme dadurch dann immer ein schlechtes gewissen. Obwohl ich nicht das Gefühl habe das es Fabi geschadet hat. Oder deinen?! So eigentlcih wollte ich dir nur sagen das wir als Mami doch schon wissen was gut für uns und unser Kind ist. Und eher uns auf unser Gefühl verlassen sollten. Womit wir am entspanntesten sind. Berichte mal für was du dich nun entschieden hast.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...