EHEC-Gefahr beim selbst kochen?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Tigerentchen2110, 24. Mai 2011.

  1. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi!


    Vielleicht habt ihr auch schon von diesem Darmkeim gehört. Hier mal ein Link: http://www.fr-online.de/panorama/angriff-der-winzigen-mikroben/-/1472782/8481818/-/ ich bin normalerweile da echt nicht die Überpanische aber wenns um mein Kind geht ist das schon was anderes. Bei uns in der Region breitet der sich wohl grad ziemlich heftig aus, und was ich gestern in den Nachrichten gesehen hab klingt nicht wirklich harmlos, und es wurde auch auf die Gefahr bei Gemüse hingewiesen.


    Meint ihr das ist problematisch beim selbst kochen mit Biogemüse und Fleisch, sind diese potenziellen Keime durch Dampfgaren (und zt danach einfrieren) mit Sicherheit platt, oder isses in dem Fall vielleicht wirklich besser momentan nur Gläschen zu nehmen? Reichen da die üblichen Vorsichtsmaßnahmen wie sehr gründlich waschen (Gemüse und Hände) etc wirklich um ne Infektion zu vermeiden? Oder haltet ihr das generell für Panikmache?


    LG Julia
     
    #1 Tigerentchen2110, 24. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2011
  2. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: EHEC-Gefahr beim selbst kochen?

    Laut unserem Gesundheitsministerium reicht es aus, das Gemüse mindestens 10 Minuten zu kochen. dieser Keim soll hochempfindlich auf Hitze reagieren.

    Panikmache find ich übrigens nicht. Gerade bei kleinen Kindern soll und muss man ja noch mehr aufpassen. :winke:
     
  3. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: EHEC-Gefahr beim selbst kochen?

    Hi Silvia!

    Danke für deine Antwort! Hm hast du ne Ahnung ob Dampfgaren genauso gut ist wie kochen? Ich hab da ehrlich gesagt nicht die Ahnung, weiß halt nur das beim Dampfgaren mehr Vitamine erhalten bleiben, folglich hab ich halt Angst das das für Bakterien genauso gilt.

    Eben ich finde das klingt echt übel, Leute mit Nierenversagen auf Intensivstation und sowas (auch wenn, wie ich grad im Radio höre die Infektionen derer die jetzt wirklich so doll krank sind schon ne Weile zurückliegen)


    LG Julia
     
  4. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: EHEC-Gefahr beim selbst kochen?

    Das macht mir auch Sorgen, aber da ich eh erstmal Gläschen füttern will, hoffe ich, dass es dann irgendwann wieder vorbei ist.
     
  5. Ossimum

    Ossimum Mama Himmelsstürmer

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Esens
    AW: EHEC-Gefahr beim selbst kochen?

    Soweit ich weiß ist beim Dampfgaren die Hitzeentwicklung sogar noch heißer als beim Kochen.
    Wichtig ist nur meiner Meinung nach, dass der Dampf überall hin kommen kann (also gut ausbreiten)
     
  6. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: EHEC-Gefahr beim selbst kochen?

    Ja :jaja: gründliches Waschen und Dampfgaren reicht völlig aus!!!!
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: EHEC-Gefahr beim selbst kochen?

    BIO bietet auch hier wieder eine größere Sicherheit. Der normale Gärtner / Bauer wird keine Jauche auf seinem Gemüse verteilen ........

    Wer Angst hat sollte auf Glaskost umsteigen bis klar ist wo es herkommt. Ansonsten gründlich waschen und garen und genießen. :koch:

    Ich habe kein Thema damit mein Bio-Salat und meine Bio-Zutaten wie rohe Karotten zu essen. Kaufe aber auch beim Bioland-Bauern. www.laiseacker.de
     
  8. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: EHEC-Gefahr beim selbst kochen?

    Ich hab gehört gerade Bio ist im Moment gefährlich, da die Keime sich im Kot der Tiere tummeln und dieser ja leider in der Jauche reichlich vorhanden ist... :umfall:

    Hab ich aber nur gestern in den Nachrichten gehört!

    Ich selbst hab null Ahnung!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...